Skip Metro Suite: Software umgeht den Metro-Startbildschirm

Wer Windows 8 schon nutzt, stört sich unter Umständen an dem Metro-Startbildschirm. Eine kleine Anwendung lässt das System nun gleich in den Desktop booten. Außerdem können die Charms-Hinweise abgeschaltet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Skip Metro Suite übergeht den Startbildschirm.
Skip Metro Suite übergeht den Startbildschirm. (Bild: Golem.de)

Die Skip Metro Suite ermöglicht es Windows-8-Nutzern, nach dem Anmelden direkt in den Desktop zu kommen. Normalerweise wird erst der Metro-Startbildschirm, der Ersatz für das alte Startmenü, geladen. Wer den Desktop haben will, um beispielsweise auf die dort abgelegten Dokumente zuzugreifen, muss erst Windows+D drücken oder die Desktopkachel in Metro anklicken.

  • Skip Metro Suite installiert eine kleine Kachel für die Einstellungen.
  • In den Einstellungen lässt sich nicht nur der Desktop als Startbildschirm aktivieren, sondern auch die Eckennavigation anpassen.
Skip Metro Suite installiert eine kleine Kachel für die Einstellungen.
Stellenmarkt
  1. Scrum-Master (m/w/d) eGovernment
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standtorte
  2. Applikationsbetreuer*in CRM-System Vertrieb
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
Detailsuche

Die Suite wird von Winaero.com als Download angeboten und installiert sich als Dienst, der automatisch gestartet wird. Er macht effektiv nichts weiter, als das Drücken von Windows+D zu übernehmen, was in einem kurzen Test auch funktionierte. Nach einer Anmeldung sehen wir keine Metro-Kacheln. Es ist aber durchaus zu merken, dass der Bootprozess noch nicht ganz abgeschlossen ist. Trotz SSD haben wir eine leichte Verzögerung bis zur Darstellung des Desktops wahrnehmen können.

Die Software kann auch die Navigation über die Ecken verändern. Dazu werden ein paar Registrierungseinträge gesetzt. Microsoft sieht eine Anpassung anscheinend grundsätzlich vor. Abschaltbar ist beispielsweise die obere linke Ecke. Die dortige Umschaltung zu Metro-Apps kollidiert mit Anwendungen wie Opera, Office 2013 oder Firefox, die dort wichtige Bedienelemente platzieren. Eine versehentlich ausgelöste Ecke - dazu reicht es, ein paar Pixel zu weit mit der Maus zu fahren - überdeckt dann die Bedienelemente.

Auch die Hinweise zur Charms-Leiste lassen sich abschalten. Sie funktioniert dann noch, taucht aber erst auf, wenn der Nutzer sich von der Ecke in die Bildschirmmitte bewegt. Wer will, kann die Eckennavigation auch gleich ganz abschalten und nutzt fortan nur noch die Tastaturkürzel.

Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Damit beseitigt die Software ein paar störende Punkte, die wir in unserem Test von Windows 8 bemängelt haben.

Die Version 1.1 ist rund 100 KByte groß.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


maxico 07. Sep 2012

WANN kapieren die Leute endlich, dass der Startbildschirm NICHT den Desktop ersetzt...

anonfag 22. Aug 2012

Ich benutze Win8 mit Classic Shell und einem Skin von http://www.windows-8-futter.de...

anonfag 22. Aug 2012

Mich interessiert da nur die Temperatur, da ich dann weiß, ob ich später beim Gassigehen...

kmork 22. Aug 2012

Darum ging es garnicht, etwas vergleichbares wie HUD gibt es in Windows nicht. Davon mal...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei
    EU Chips Act
    Voll daneben ist auch vorbei

    Im Dezember könnte sich die EU auf einen Chips Act zur Förderung der Halbleiterindustrie einigen, der bisher komplett am Ziel vorbei plant. Worauf sich die Branche und ihre Kunden gefasst machen müssen.
    Eine Analyse von Gerd Mischler

  2. Anniversary Celebration angespielt: Atari hat mal wieder etwas richtig Tolles gemacht
    Anniversary Celebration angespielt
    Atari hat mal wieder etwas richtig Tolles gemacht

    Der Spielehersteller Atari hat die wunderbare Sammlung Anniversary Celebration veröffentlicht - für alle Plattformen.
    Von Peter Steinlechner

  3. Nordamerika: Tesla gibt Autopilot-Betaversion für alle Fahrer frei
    Nordamerika
    Tesla gibt Autopilot-Betaversion für alle Fahrer frei

    Die Zugriffsbeschränkung für den Full-Self-Driving-Modus des Autopiloten von Tesla gilt nicht mehr. Alle Kunden in Nordamerika können ihn nun nutzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, Media Markt & Saturn • Microsoft Week • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Samsung SSDs intern/extern bis zu -60% • Tiefstpreise: Microsoft Xbox/PC-Controller 34,99€, LG OLED TV (2022) 65" 1.199€ [Werbung]
    •  /