Skills: Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

Amazon stellt Entwicklern von Alexa-Skills neue Werkzeuge zur Verfügung. Damit können Skills natürlicher klingen; für den Nutzer ergibt sich eine angenehmere Interaktion mit dem digitalen Assistenten. Der Umgang mit den Echo-Lautsprechern soll sich damit verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,
Mehr Natürlichkeit für Alexa-Skills
Mehr Natürlichkeit für Alexa-Skills (Bild: David Becker/Getty Images)

Noch gibt es oft eine Kluft zwischen dem Basis-Alexa und der Nutzung von Skills. Skills klingen manchmal weniger natürlich und menschlich, als es der Nutzer vom Basis-Alexa gewohnt ist. Dieses Problem will Amazon lösen, indem Skill-Entwicklern neue Werkzeuge angeboten werden, um eine möglichst natürliche Aussprache durch Alexa zu erreichen. Dazu stellt Amazon SSML (Speech Synthesis Markup Language) für Skills auch in deutscher Sprache zur Verfügung.

Mehr Umgangssprache für Alexa

Stellenmarkt
  1. Head (m/w/d) of Managed Service/on Premise Solutions Automotive
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Projektmanager (m/w/d) technische Studioausstattung
    RSG Group GmbH, Berlin
Detailsuche

Skills-Entwickler können jetzt gezielt Sprechpausen einfügen, um so Fehler bei der Betonung zu umgehen. Zudem kann die Aussprache angepasst oder bei Bedarf ein Wort buchstabiert werden. Kurze Audiosequenzen lassen sich ebenfalls einfügen. Mit diesen Hilfsmitteln können Entwickler ihre Skills anpassen und so dafür sorgen, dass die von Alexa vorgelesenen Informationen natürlicher und menschlicher klingen.

Zudem hat Amazon verkündet, sogenannte Speechcons speziell für die deutsche Version von Alexa bereitgestellt zu haben. Speechcons sind typische Floskeln einer Sprache oder auch regionale Ausdrücke. Diese Speechcons können von den Entwicklern genutzt werden. Dabei haben sie eine spezielle Betonung, so dass etwa der Ausruf "Ach du grüne Neune" mit der nötigen Verwunderung einhergeht. Aber auch Ausrufwörter wie ach, igitt, juhu, los, oje, tada, uff oder wow können in ein Skill mit der richtigen Betonung eingebunden werden. Auf der Entwicklerseite können die Speechcons angehört werden.

Skills lernen flüstern

Zudem haben Entwickler deutscher Alexa-Skills jetzt mit Whispers die Möglichkeit, das eigene Skill im Flüsterton antworten zu lassen. Mit der Emphasis-Option steht eine akzentuierte Betonung von Geschwindigkeit und Lautstärke bereit und mit Prosody kann die Lautstärke, die Tonhöhe und die Geschwindigkeit gesteuert werden. Mit Hilfe des sub-Tabs können bestimmte Begriffe individuell ausgesprochen werden. So kann Al mit Aluminium ausgesprochen werden.

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wenn die Skills-Entwickler auf die von Amazon bereitgestellten Werkzeuge zurückgreifen, sollten Skills bald deutlich angenehmer als bisher klingen. Alles hängt davon ab, ob sich Skills-Entwickler die Mühe machen, die nötigen Anpassungen an den Skills vorzunehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hotohori 22. Mai 2017

Naja, bei den Stimmen, die man so als privater Nutzer kaufen kann, hat sich in den...

M.P. 22. Mai 2017

Wenn man von der Frau den Auftrag bekommen hat, aufzupassen, daß die Salz-Kartoffeln...

Dwalinn 22. Mai 2017

Alexa, pack mal Molle mit dem Kevin um fünf auf die tudu



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet
Indien verbannt den VLC Media Player

Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
Artikel
  1. Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
    Wissenschaft
    Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

    National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Microsoft & Sony: Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One
    Microsoft & Sony
    Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One

    Während Sony weit über 100 Millionen der PS4-Konsolen verkauft hat, erreichte Microsoft nicht einmal halb so viele Xbox-One-Geräte.

  3. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /