• IT-Karriere:
  • Services:

Skills: Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

Amazon stellt Entwicklern von Alexa-Skills neue Werkzeuge zur Verfügung. Damit können Skills natürlicher klingen; für den Nutzer ergibt sich eine angenehmere Interaktion mit dem digitalen Assistenten. Der Umgang mit den Echo-Lautsprechern soll sich damit verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,
Mehr Natürlichkeit für Alexa-Skills
Mehr Natürlichkeit für Alexa-Skills (Bild: David Becker/Getty Images)

Noch gibt es oft eine Kluft zwischen dem Basis-Alexa und der Nutzung von Skills. Skills klingen manchmal weniger natürlich und menschlich, als es der Nutzer vom Basis-Alexa gewohnt ist. Dieses Problem will Amazon lösen, indem Skill-Entwicklern neue Werkzeuge angeboten werden, um eine möglichst natürliche Aussprache durch Alexa zu erreichen. Dazu stellt Amazon SSML (Speech Synthesis Markup Language) für Skills auch in deutscher Sprache zur Verfügung.

Mehr Umgangssprache für Alexa

Stellenmarkt
  1. eQ-3 AG, deutschlandweit, idealerweise Mitteldeutschland
  2. h.a.l.m. elektronik gmbh, Frankfurt am Main

Skills-Entwickler können jetzt gezielt Sprechpausen einfügen, um so Fehler bei der Betonung zu umgehen. Zudem kann die Aussprache angepasst oder bei Bedarf ein Wort buchstabiert werden. Kurze Audiosequenzen lassen sich ebenfalls einfügen. Mit diesen Hilfsmitteln können Entwickler ihre Skills anpassen und so dafür sorgen, dass die von Alexa vorgelesenen Informationen natürlicher und menschlicher klingen.

Zudem hat Amazon verkündet, sogenannte Speechcons speziell für die deutsche Version von Alexa bereitgestellt zu haben. Speechcons sind typische Floskeln einer Sprache oder auch regionale Ausdrücke. Diese Speechcons können von den Entwicklern genutzt werden. Dabei haben sie eine spezielle Betonung, so dass etwa der Ausruf "Ach du grüne Neune" mit der nötigen Verwunderung einhergeht. Aber auch Ausrufwörter wie ach, igitt, juhu, los, oje, tada, uff oder wow können in ein Skill mit der richtigen Betonung eingebunden werden. Auf der Entwicklerseite können die Speechcons angehört werden.

Skills lernen flüstern

Zudem haben Entwickler deutscher Alexa-Skills jetzt mit Whispers die Möglichkeit, das eigene Skill im Flüsterton antworten zu lassen. Mit der Emphasis-Option steht eine akzentuierte Betonung von Geschwindigkeit und Lautstärke bereit und mit Prosody kann die Lautstärke, die Tonhöhe und die Geschwindigkeit gesteuert werden. Mit Hilfe des sub-Tabs können bestimmte Begriffe individuell ausgesprochen werden. So kann Al mit Aluminium ausgesprochen werden.

Wenn die Skills-Entwickler auf die von Amazon bereitgestellten Werkzeuge zurückgreifen, sollten Skills bald deutlich angenehmer als bisher klingen. Alles hängt davon ab, ob sich Skills-Entwickler die Mühe machen, die nötigen Anpassungen an den Skills vorzunehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Hotohori 22. Mai 2017

Naja, bei den Stimmen, die man so als privater Nutzer kaufen kann, hat sich in den...

M.P. 22. Mai 2017

Wenn man von der Frau den Auftrag bekommen hat, aufzupassen, daß die Salz-Kartoffeln...

Dwalinn 22. Mai 2017

Alexa, pack mal Molle mit dem Kevin um fünf auf die tudu


Folgen Sie uns
       


Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial

Wir zeigen im kurzen Tutorial, wie man in Earth Studio eine einfache Animation erstellt.

Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /