• IT-Karriere:
  • Services:

Skiller Mech: Sharkoons mechanische Tastatur kostet nur 60 Euro

Standard-Layout, Kailh-Switches, weiß beleuchtet, kein spezieller Account oder Treiber erforderlich: Sharkoons Skiller Mech, eine 60 Euro günstige mechanische Tastatur, gefällt uns ziemlich gut.

Artikel veröffentlicht am ,
Sharkoon Skiller Mech
Sharkoon Skiller Mech (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Sharkoon hat auf der Computex-Messe 2016 in Taipeh, Taiwan, die neue Skiller Mech gezeigt: Die vor Ort ausgestellte mechanische Tastatur nutzt Switches vom Typ Kailh Blue, der Hersteller möchte die Skiller Mech auch mit den braunen und roten Pendants anbieten. Die auf dem ISO-105-Layout basierende Tastatur richtet sich dem Namen nach zwar eher an Spieler, eignet sich durch die fest integrierte Handballenablage aber auch für Vieltipper im Büro.

Stellenmarkt
  1. Werum IT Solutions GmbH, Lüneburg
  2. Indu-Sol GmbH, Schmölln

Die Kailh Blue entsprechen hinsichtlich ihrer Charakteristiken weitestgehend den Cherry MX Blue - etwa beim Hub von 4 mm und dem Federwiderstand von 60 g. Grundsätzlich empfinden wir die Unterschiede in der Praxis als sehr gering, der weniger stark abfallende Widerstand nach Erreichen des Signalpunktes bei 2 mm ist jedoch bei den Kailh Blue erwähnenswert. Die Tastenkappen umschließen den transparenten Sockel nicht, damit die darunter auf der Platine befestigten SMD-Leuchtdioden nicht verdeckt werden.

  • Sharkoon Skiller Mech (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Sharkoon Skiller Mech (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Sharkoon Skiller Mech (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Sharkoon Skiller Mech (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Ebenfalls neu: Die Skiller SGM1 Maus
  • Sharkoon Skiller SGM1 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Sharkoon Skiller SGM1 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
Sharkoon Skiller Mech (Foto: Marc Sauter/Golem.de)

Für den Betrieb ist kein Treiber oder Account erforderlich: Die sechsstufige Beleuchtung, die sechs vordefinierten Leuchteffekte wie die obligatorische Atmung oder Welle und fünf individuelle LED-Profile werden in der Skiller Mech gespeichert. Im Gaming-Mode ist die Windows-Taste deaktiviert und wer möchte, legt WASD auf die Pfeiltasten. Für eine Spielertastatur typisch sind Anti-Ghosting und N-Key-Rollover, Multimediatasten gibt es ebenfalls.

Beim Body der Tastatur setzt Sharkoon auf Aluminium, die Handballenablage sowie die Unterseite bestehen aus Plastik. Beim Prototyp prangt noch groß 'Skiller Mech' auf der Handballenablage - bei der finalen Version sitzt dort stattdessen ein kleiner, zentrierter Sharkoon-Schriftzug. Der Produktname landet stattdessen oben rechts über dem Ziffernblock.

Geplanter Marktstart der Sharkoon Skiller Mech ist der September 2016, der Preis liegt bei durchaus günstigen 60 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 2,49€

HubertHans 10. Jun 2016

Manchmal :D War natuerlich ueberspitzt formuliert ;)

Little_Green_Bot 10. Jun 2016

Trotz Gummi-Druckpunkten und Dreck aus den Ritzen hatte ich nie Kontaktprobleme bei...

HelpbotDeluxe 09. Jun 2016

Keine Ahnung was dieser Rezent mit seiner Tastatur gemacht hat. Ich hatte noch nie so...

Clown 09. Jun 2016

Na, die sind so nett und speichern für Dich alle Deine Username/Password Kombinationen...

ExNought 09. Jun 2016

Da liegen aber (oft) auch ein paar Euro im Kaufpreis dazwischen, genau wie eine Menge...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /