Abo
  • Services:
Anzeige
Der Mac App Store verliert Entwickler
Der Mac App Store verliert Entwickler (Bild: Apple)

Sketch: Entwickler verlassen Mac App Store

Der Mac App Store verliert Entwickler
Der Mac App Store verliert Entwickler (Bild: Apple)

Der Mac App Store ist um einen weiteren Entwickler ärmer. Das Designwerkzeug Sketch gibt es nur noch über die Website des Herstellers Bohemian Coding, der Einschränkungen bei der Vermarktung und Probleme im Shop zum Anlass nahm, sich zurückzuziehen.

Anzeige

Das Grafiktool Sketch ist nicht mehr über den Mac App Store erhältlich, weil der Hersteller Bohemian Coding wieder auf Direktvermarktung setzt. Apples Shop habe zu viele Einschränkungen gehabt und Probleme gemacht, schreibt das Unternehmen in einem Blogeintrag.

Bis eine neue Version der Anwendung von Apple geprüft und zur Veröffentlichung im Mac App Store freigegeben werde, vergehe mindestens eine Woche, berichten die Entwickler. So könnten Hotfixes nicht schnell genug an Nutzer verteilt werden. Außerdem sei die Sandbox, die Apple für alle Anwendungen im App Store zur Pflicht macht, manchmal hinderlich, um gewünschte Funktionen in Sketch einzubinden. Kritisiert wird auch die fehlende Möglichkeit, für Updates noch einmal Geld von den Anwendern verlangen zu können.

Die Entwickler von Sketch bieten allen Käufern eine Umstiegsmöglichkeit auf die Downloadversion ihrer Anwendung an, damit sie weiterhin mit Updates versorgt werden können.

Sketch ist nicht die erste prominente Software, die aus dem App Store herausgenommen wurde. Panic hatte seine, sogar von Apple ausgezeichnete App Coda aus dem Downloadshop entfernt. Die Begründung ist praktisch identisch mit der der Sketch-Entwickler.

Nicht nur der Mac App Store, auch der iTunes App Store für iOS wird mittlerweile stark kritisiert, weil es zu lange dauere, bis Apps freigegeben würden, es kein Geld für Updates gebe, und die Entwickler keine Möglichkeit hätten, mit den Kunden zu kommunizieren oder Missverständnisse auszuräumen. Sie erhalten nicht einmal die Namen der Käufer. Auch kostenlose Testversionen könnten nicht angeboten werden. Das bremse Investitionen für hochwertige und teurere Apps, beispielsweise für das neue iPad Pro.


eye home zur Startseite
Bachsau 28. Jan 2016

Wie wäre es denn, diese Funktion direkt in die eigenen Apps einzubauen? Ander Entwickler...

elgooG 10. Dez 2015

Ihr versteht das völlig falsch. Unsere Kunden melden sich bei diesem Programm an und...

othe 05. Dez 2015

Was ist bei dir bitte Ramschsoftware?!?! Gibt wohl genug gute Programme im Appstore, den...

pod4711 03. Dez 2015

Das wäre mit den aktuellen Beschränkungen echt lächerlich. Beispiel Archiv-Applikation...

Onkel_Danko 03. Dez 2015

Das ist einer von den Großen, ist ja wohl ein Scherz. Das Problem ist nicht das Updates...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Raum Köln
  2. Schaeffler, Herzogenaurach
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Telekom Deutschland GmbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Re: Von EWE Tel enttäuscht.

    Aralender | 03:33

  2. Re: Wieso könnten Händler-Shops überhaupt...

    amagol | 03:04

  3. Re: "falsche" Gegend, "falsche" Adresse

    plutoniumsulfat | 02:01

  4. Re: LTE nachrüsten

    southy | 01:39

  5. Re: Geisteswissenschaften vs. Realität/Intelligenz

    Biteemee | 01:26


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel