Abo
  • IT-Karriere:

Sixt Share: Sixt bündelt Mobilitätsdienste und bietet Carsharing an

Kunden in Berlin können Kunden künftig Fahrzeuge des Autovermieters Sixt per App minutenweise mieten. Außerdem Per App können sie außerdem ein Taxi rufen und einen Chauffeur buchen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sixt-Share-Auto in Berlin: mieten für wenige Minuten bis 27 Tage
Sixt-Share-Auto in Berlin: mieten für wenige Minuten bis 27 Tage (Bild: Benjamin Sterbenz/Golem.de)

Ob Angela Merkel wieder die Haare zu Berge stehen? Der bayerische Autovermieter Sixt legt seine drei Geschäftsfelder Sixt Rent, Sixt Share und Sixt Ride zusammen. Über eine App bekommen Kunden Zugriff auf alle Angebote des Unternehmens.

Stellenmarkt
  1. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim bei Würzburg
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Sixt-Kunden können über die App nicht nur Autos für mehrere Tage mieten, sondern auch für eine Fahrt, die wenige Minuten dauert. Es ist sogar möglich, das Auto am Straßenrand zu übernehmen und dann an einer Sixt-Station in einer anderen Stadt in Deutschland abzugeben. Die Mietdauer kann bis zu 27 Tage betragen. Schließlich ist es möglich, über die App in 250 Städten ein Taxi oder einen Chauffeur zu buchen - in den USA kooperiert Sixt mit Lyft.

Der Carsharing-Dienst steht ab sofort in Berlin zur Verfügung. Das Unternehmen will das Angebot ausweiten, auch auf kleinere Städte in Deutschland und Ende des Jahres auf weitere Städte in Europa.

Im vergangenen Jahr hat Sixt an sechs großen Stationen in Deutschland und den Niederlanden die Autovermietung per App getestet. Nunmehr können Kunden auch an weiteren Stationen Autos per App mieten. Allerdings lassen sich derzeit von den 240.000 Autos, die Sixt weltweit betreibt, nur wenige Tausend per App öffnen. Der Großteil soll entsprechend nachgerüstet werden.

Sixt war anfangs mit 50 Prozent am Carsharing-Dienst Drive Now beteiligt. Zu Beginn des Jahres 2018 zog sich das Unternehmen zurück und BMW übernahm Drive Now komplett. Inzwischen haben BMW und Mercedes Benz ihre Carsharing-Dienste Drive Now und Car2Go sowie weitere Mobilitätsdienste zusammengelegt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 469,00€

mxcd 01. Mär 2019

Für Leute aus dem Umalnd wäre der Dienst nur dann attraktiv, wenn man die Autos auch am...

nicoledos 01. Mär 2019

die haben auch größere Fahrzeuge zum Möbtransport Stundenweise.

sofries 01. Mär 2019

Ich liebe DriveNow und Car2Go aber die Zusammenlegung macht mir Sorgen, da die Preise...


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /