Abo
  • IT-Karriere:

Situationsbezogene Unterstützung: Hörgerät mit iPhone-Anschluss nutzt GPS

Zum Hörgerät Resound Linx gehört eine App für iOS, mit deren Hilfe der Träger abhängig von der Situation auf Knopfdruck unterschiedliche Unterstützung erfährt. Per GPS wird geprüft, ob sich der Anwender schon einmal an dem Ort befunden hat und die damaligen Einstellungen verwendet.

Artikel veröffentlicht am ,
Resound Linx
Resound Linx (Bild: Resound)

Hörgerätebenutzer können die Unterstützung, die ihnen ihre Hörhilfe gewährt, individuell justieren. So lassen sich die Umgebungsgeräusche im Restaurant, im Freien oder beim Autofahren unterschiedlich stark ausblenden. Doch anstatt mit einer Fernbedienung oder gar mit Rädchen am Gerät funktioniert das beim Resound Linx mit dem iPhone, iPad oder dem iPod Touch - allerdings nur mit neuer Hardware.

  • Resound Linx (Bild: Resound)
  • Die App von Resound Linx (Bild: Resound)
  • Telefonieren mit Resound Linx (Bild: Resound)
  • Musik hören mit Resound Linx (Bild: Resound)
Resound Linx (Bild: Resound)
Stellenmarkt
  1. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg
  2. GRASS GmbH, Höchst (Österreich), Reinheim

Die Resound-Linx-Hörhilfe ist mit Bluetooth ausgerüstet und lässt sich so über ein iPhone 5S, 5C oder 5, das iPad Air oder den iPod Touch ab der 4. Generation beziehungsweise über ein Retina-iPad-Mini kontrollieren. Der Träger kann nicht nur Musik hören und Telefonate führen, sondern auch den Grad der Hörunterstützung beeinflussen. Das geschieht mit einem Schieberegler, aber auch mit sogenannten Situationstasten. So lassen sich schnell unterschiedliche Szenarien festlegen und wieder abrufen.

Mit GPS-Unterstützung merkt sich die App die Einstellungen abhängig vom Ort und kann die Einstellung wieder hervorrufen, wenn sich der Hörgeräteträger wieder in diesen Bereich begibt. Außerdem kann die App dazu genutzt werden, verlegte Hörgeräte wiederzufinden.

Die Akkulaufzeit hat der dänische Hersteller nicht bekanntgegeben. Den Preis des Resound Linx gab Resound bislang nicht an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...

lars.vorherr 25. Feb 2014

Leider muss ich euch mitteilen das der Hersteller nicht GE heißt! Entweder ist es die GN...

golam 25. Feb 2014

GPS plus die ununterbrochene nähe zum Gehör bzw. cm. vom Gehirn kann nur Millionen von...

Legacyleader 25. Feb 2014

Nein weil Resound einen Made for iPhone Vertrag hat und sie ihre Produkte mind. 1 Jahr...

Lofwyr 25. Feb 2014

Darauf läuft ja nicht mal iOS7 und GPS gibts auch nicht. Wieso werden dann andere Geräte...


Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

    •  /