Abo
  • Services:

Siri: Apple TV soll Sprechen und Hören lernen

"Suche Filme mit George Clooney" könnte schon bald eines der Kommandos heißen, das dem Apple TV vom Sofa aus entgegengeschleudert wird. Apple hat in seine SDK für iOS 7.1.1 zumindest schon einmal die Apple-TV-Unterstützung für Siri eingebaut. An der notwendigen Hardware hapert es noch.

Artikel veröffentlicht am ,
Reagiert Apple TV bald auf Sprachkommandos?
Reagiert Apple TV bald auf Sprachkommandos? (Bild: Apple)

Im Software-Entwicklungs-Paket von iOS 7.1 haben findige Entwickler Fragmente entdeckt, die zeigen, dass Apple plant, die Spracherkennungs- und Sprachsynthesefunktion Siri für Apple TV anzubieten. Auch in der neuen Version des SDK für iOS 7.1.1 finden sich die Hinweise auf den "Assistant" - das ist Apples interner Name für Siri. Das berichtet die Website 9to5Mac.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg, München

Im Array UIDeviceFamily wird bestimmt, welche Plattformen mit der Funktion kompatibel sind und hier findet sich unter anderem der Verweis auf die Apple-TV-Familie in Form der Ziffer 3, die in der Vergangenheit immer die Set-Top-Box bezeichnete.

In der alten SDK-Version für iOS 7.0.6 findet sich hingegen kein Anhaltspunkt für eine Siri-Unterstützung, was nahelegt, dass diese absichtlich eingefügt wurde und nicht etwa ein vergessenes Überbleibsel ist.

In die aktuelle Version des Apple TV wird Siri mangels Mikrofon jedoch kaum Eingang finden, doch das könnte sich mit einem künftigen Update der TV-Set-Top-Box ja ändern. Apples Konkurrent Amazon hat in seiner Set-Top-Box Fire TV eine Sprachsteuerung bereits integriert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

HabeHandy 24. Apr 2014

Apple konnte eine Fernbedienung mit Bluetooth & Mix für sagenhaft günstige 39,95¤ als...

nykiel.marek 24. Apr 2014

:D LG, MN

Profi 24. Apr 2014

Sehe ich auch so. Zugegeben, als Diktierfunktion oder zur schnellen Eingabe längerer...

vistahr 24. Apr 2014

der ai-pott tatsch könnte des auch und dabei ist nur ne default remote ohne mic...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /