Sir Tim Berners-Lee: Erfinder des Web fordert Ende der Anonymität

Internetmobber sollen unter bestimmten Umständen den Schutz der Anonymität verlieren, fordert Sir Tim Berners-Lee. Vorschläge aus den USA, etwa für Terroristen den Zugang zum Netz zu sperren, hält er allerdings für naiv.

Artikel veröffentlicht am ,
Sir Tim Berners-Lee, einer der Erfinder des WWW
Sir Tim Berners-Lee, einer der Erfinder des WWW (Bild: Peter Macdiarmid/Getty Images)

Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos hat Sir Tim Berners-Lee gefordert, dass Internetmobber ("Cyberbullies") den Schutz der Anonymität verlieren können sollen. Nach Auffassung von Berners-Lee - der als wichtigster Erfinder des World Wide Web gilt - sollen damit unter anderem Angriffe auf Frauen etwa durch Stalker verhindert werden.

Stellenmarkt
  1. IT-System Engineer (m/w/d) - Endpoint Management
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. IT-Systembetreuer (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München Obergiesing-Fasangarten
Detailsuche

Die Aufhebung der Anonymität solle allerdings nur innerhalb klarer gesetzlicher Regelungen durch einen Richter möglich sein - also nicht durch Provider, Firmen oder ähnliche Einrichtungen. Wie das Ganze technisch zu lösen wäre, sagt Berners-Lee laut BBC nicht. Forderungen aus den USA, etwa für islamistische Extremisten den Zugang zu Teilen des Internets einzuschränken, bezeichnet er als illusorisch.

Kampf gegen Trolle

Der Wissenschaftler nennt den Arabischen Frühling als Beispiel dafür, in dem die Anonymität im Netz tatsächlich Gutes bewirkt habe; auf die Frage, inwieweit das Internet heute wirklich noch Anonymität unter allen Umständen garantiert, geht Berners-Lee nicht ein.

Seiner Auffassung nach müsse eine Balance zwischen dem Recht auf Anonymität und dem ebenfalls berechtigten Kampf gegen die kriminelle und missbräuchliche Nutzung des Internets gefunden werden. Berners-Lee hat in der jüngeren Vergangenheit immer wieder die Auffassung geäußert, dass durch Trolle und Cyberangriffe die Funkionsfähigkeit des Netzes beeinträchtigt und Schaden angerichtet werde.

Golem Akademie
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
  2. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der britische Physiker und Informatiker hatte im März 1989 am Schweizer Kernforschungszentrum Cern einen Projektantrag mit dem Titel "Information Management: A Proposal" eingereicht. Dieser gilt als das Gründungsdokument des World Wide Web, wobei das Konzept zunächst wieder in der Schublade verschwand, um im Mai 1990 erneut aufgegriffen zu werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


pigzagzonie 24. Jan 2016

Exakt schon wieder eine Bildzeitungsüberschrift. Direkt im ersten Satz wird die dann auch...

danido 23. Jan 2016

Man bin ich froh, dass wir in einer freiheitlichen Demokratie leben und nicht im...

daarkside 23. Jan 2016

Ich meine darauf läuft es hinaus. Eine tragische Geschichte vs das Ende unserer Spezies.

daarkside 23. Jan 2016

Also doch Atom-Merkel, in beiden Fällen hatte keiner von ihnen h neue Argumente zum...

John2k 22. Jan 2016

Es reicht wahrscheinlich, wenn ihr in den wald geht, euch umarmt und flüstert. Man...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  2. Deutschland: E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall
    Deutschland
    E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall

    E-Commerce wird immer mehr als das Normale und Übliche empfunden, meint der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

  3. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /