Abo
  • Services:
Anzeige
Telefonie mal wirklich modern
Telefonie mal wirklich modern (Bild: Sipgate)

Sipgate Satellite: Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

Telefonie mal wirklich modern
Telefonie mal wirklich modern (Bild: Sipgate)

Alle Funktionen der SIM-Card in der App, um eine IP-Telefonie-Nummer auf beliebig vielen Geräten zu nutzen: Das will Sipgate anbieten. Telefonieren soll mit jedem Gerät möglich sein, auch im Browser und mit Android.

Der Internet-Telefonie-Anbieter Sipgate will Satellite anbieten, um alle SIM-Card-Funktionen in die App zu bringen. Doch die Deutsche Telekom schaltet Sipgate Satellite mit anderen Telefongesellschaften nicht zusammen, sagte Sipgate-Gründer Thilo Salmon Golem.de auf Anfrage. Die Telekom ermöglicht als einziger Anbieter in Deutschland die Zusammenschaltung mit allen 200 Telefongesellschaften in Deutschland. "Doch als die ersten eine Wolke mit Mobilfunknummern anbieten wollten, fand die Telekom das nicht gut und sagte, sie würden dies nicht verkaufen", erklärte er. Die Telekom hat die Auseinandersetzung mit Sipgate auf Anfrage von Golem.de bisher noch nicht kommentiert.

Anzeige

Sipgate-Kunden, die in der Satellite App sind, seien zwar von der Telekom erreichbar, aber auch nicht mehr. Darum müsse Sipgate selbst mit allen Netzanbietern in Deutschland Zusammenschaltungsvereinbarungen schließen, bevor Satellite an den Markt kann. Das betreffe auch ausländische Telefongesellschaften.

Sipgate will Mobiltelefonie völlig verändern

Salmon: "Wir haben die Idee für das Produkt schon seit Jahren, es ist aber noch nicht fertig. Wir haben über Facebook ein paar Satellite-Tester gesucht. Eine Handvoll Personen probiert es gegenwärtig aus." Die App wird seit Herbst vergangenen Jahres entwickelt. Aktuell hat Sipgate etwas mehr als 2.000 Voranmelder, die am Beta-Test teilnehmen wollen.

"Wir wollen das Produkt, wir wollen die Telefonie komplett von der SIM-Karte lösen. Das hat nur Chancen, wenn da auch eine Mobilfunknummer drauf ist, wir sind dabei, uns Stück für Stück mit Netzbetreibern zusammenschalten", sagte Salmon.

Mit Satellite könne die neue Nummer auf beliebig vielen Geräten genutzt werden. "Auf der ganzen Welt, mit jedem Provider, in allen Netzen.", erklärte das Unternehmen. Telefonieren soll mit jedem Gerät möglich sein, auch im Browser und mit Android.

Mit der Einführung von 5G wird die Mobilfunktelefonie grundsätzlich IP-basiert vermittelt werden. Mit Satellite könne diese Technik bereits genutzt werden.


eye home zur Startseite
robinx999 18. Feb 2018

Ich dachte die SMS funktioniert hier auch nicht, zumindest noch nicht. Und Festnetz SMS...

DerDy 26. Jun 2017

Warum redet ihr dann mit der Presse? Und warum soll die Presse mit solchen Informationen...

DerDy 26. Jun 2017

Ein geiles Geschäftsmodell von Sipgate! Einfach erwarten, dass man sich in ein...

NinaDecker 26. Jun 2017

Ich war noch nie ein Fan von der Telekom...

sipgate 26. Jun 2017

Ich verlinke mal den Blogartikel dazu: http://www.sipgateblog.de/sipgate-one-wir-geben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. ADA Cosmetics Holding GmbH, Kehl


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       


  1. eActros

    Elektrischer Mercedes-Benz-Lkw fährt schon 2018

  2. Snapdragon 5G

    Qualcomm nutzt Samsungs 7LPP-EUV-Fertigung

  3. Retrofit Kit

    Alte MacOS-Versionen für APFS fit machen

  4. Porto Santo

    Renault will Elektroinsel schaffen

  5. LED-Lampen

    Computer machen neues Licht

  6. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  7. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  8. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  9. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  10. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

  1. Kurzfristig...

    fox82 | 08:06

  2. Re: Sehr guter Artikel!

    Richy-Holly | 08:04

  3. Re: "erste [...] überhaupt, das aus dieser...

    Axcyer | 08:04

  4. Re: Teleshopping über Microsoft Store

    Hoerli | 08:01

  5. Re: OpenSignal Datensätze für Deutschland nicht...

    Hannes.mueller | 07:49


  1. 07:44

  2. 07:34

  3. 07:25

  4. 07:14

  5. 07:00

  6. 21:26

  7. 19:00

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel