Abo
  • Services:
Anzeige
Auch die NX1 wird es in Deutschland künftig nicht mehr geben.
Auch die NX1 wird es in Deutschland künftig nicht mehr geben. (Bild: Samsung)

Sinkende Nachfrage: Samsung stoppt Verkauf von Kameras in Deutschland

Auch die NX1 wird es in Deutschland künftig nicht mehr geben.
Auch die NX1 wird es in Deutschland künftig nicht mehr geben. (Bild: Samsung)

Digitalkameras, Camcorder und Kamerazubehör von Samsung werden in Deutschland künftig nicht mehr erhältlich sein: Samsung hat beschlossen, den Verkauf und das Marketing zu beenden. Als Grund gibt der Hersteller die sinkende Nachfrage an.

Anzeige

Samsung hat Golem.de gegenüber mitgeteilt, den Verkauf und das Marketing von digitalen Kameras, Camcordern und entsprechendem Zubehör in Deutschland zu beenden. Eigenen Angaben zufolge habe der südkoreanische Hersteller diese Entscheidung aufgrund stetig zurückgehender Nachfrage getroffen.

Sinkende Nachfrage nach Samsung-Kameras in Deutschland

"In Deutschland beobachten wir seit längerer Zeit einen allmählichen Rückgang der Nachfrage nach Digitalkameras, Camcordern und entsprechendem Zubehör", schreibt Samsung in der Mitteilung. "Wir müssen uns den Anforderungen des Marktes anpassen und haben uns daher entschlossen, Verkauf und Marketing dieser Produkte schrittweise auslaufen zu lassen."

  • Samsung NX1 (Bild: Andreas Donath)
  • Samsung NX1 (Bild: Andreas Donath)
  • Samsung NX1 (Bild: Andreas Donath)
  • Die wichtigsten Bedienelemente sind rechts neben dem Display  (Bild: Andreas Donath)
  • Samsung NX1 (Bild: Andreas Donath)
  • Samsung NX1 (Bild: Andreas Donath)
  • Samsung NX1 (Bild: Andreas Donath)
  • Samsung NX1 (Bild: Andreas Donath)
  • Samsung NX1 (Bild: Andreas Donath)
  • Samsung NX1 (Bild: Andreas Donath)
  • Samsung NX1 (Bild: Andreas Donath)
  • Samsung NX1 (Bild: Andreas Donath)
  • Samsung NX1 (Bild: Andreas Donath)
  • Die Gummi-Augenmuschel verstaubt schnell. (Bild: Andreas Donath)
  • Samsung NX1 (Bild: Andreas Donath)
  • Samsung NX1 mit eingeschalteter Displaybeleuchtung (Bild: Andreas Donath)
  • Samsung NX1 (Bild: Andreas Donath)
  • Samsung NX1 (Bild: Andreas Donath)
Samsung NX1 (Bild: Andreas Donath)

Diese Entscheidung betreffe jedoch nur den Markt in Deutschland. Welche anderen Länder ebenfalls vom Verkaufsstopp betroffen sind, hat Samsung nicht mitgeteilt. Der Hersteller hat in Deutschland bisher verschiedene Kompakt- und Systemkameras verkauft.

Das Topmodell ist die Kamera NX1 mit einem 28,1-Megapixel-Sensor im APS-C-Format und 4K-Videofunktion. Die weiteren Modelle der NX-Serie haben zumeist 20,3-Megapixel-Sensoren und kommen im Retrodesign. Golem.de hat diese Kamera getestet und war von der Ergonomie überzeugt, bei höheren ISO-Werten jedoch nicht vom Rauschverhalten. Zudem störte das sperrige H.265-Format bei der Verarbeitung von Videoaufnahmen.

An Kompaktkameras hat Samsung bisher eine recht breite Palette an günstigen Einsteigerkameras und höherwertigen Geräten angeboten.


eye home zur Startseite
wikwam 24. Nov 2015

Korrekt, Billigkameras werden gegen ein Smartphone über kurz oder lang das Nachsehen...

flauschi123 22. Nov 2015

Was gibt es da schlecht zu reden ? Samsung laesst die Nutzerbasis im Regen stehen. Nicht...

berritorre 22. Nov 2015

Vorallem der markt bei den dslr ist schwierig. Man kauft die ja meist nicht um nur mit...

Anonymer Nutzer 20. Nov 2015

Naja, sie ziehen sich zurück aus dem größten Markt in Europa. Das kann man schon als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. (-78%) 8,99€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Jeder redet über FB-Mitarbeiter - keiner über...

    JanPM | 00:45

  2. Danke...

    Hello_World | 00:40

  3. Re: Liebe SPD...

    FreiGeistler | 00:37

  4. Selber machen.

    FreiGeistler | 00:31

  5. Re: Mit Stream On gibt es noch ein ganz anderes...

    redmord | 00:28


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel