Abo
  • Services:
Anzeige
ALL-IP ohne VDSL
ALL-IP ohne VDSL (Bild: Deutsche Telekom)

Single Play: Telekom stellt auch reine Telefonanschlüsse auf IP um

ALL-IP ohne VDSL
ALL-IP ohne VDSL (Bild: Deutsche Telekom)

Die Telekom beginnt, auch einfache Festnetzanschlüsse ohne Internetzugang auf All-IP umzustellen. Für diese Anschlüsse wird die notwendige IP-Technik in der Vermittlungsstelle simuliert.

Die Deutsche Telekom startet, wie angekündigt, mit der Umstellung von reinen Festnetztelefonanschlüssen ohne Internet-Zugang auf IP. "Ab dem kommenden Jahr werden wir beginnen, auch Single-Play-Anschlüsse auf das IP-Netz umzustellen", sagte Klaus Müller, Leiter Strategische Entwicklung und Transformation Telekom, laut einem Bericht des Onlinemagazins Teltarif. Am Umstellungstag komme es zu einem kurzen Ausfall des Telefonanschlusses.

Anzeige

Neue Endgeräte brauchten die Nutzer eines Single-Play-Anschlusses nicht. Insgesamt verfügten bereits mehr als 11 Millionen Kunden der Telekom in Deutschland über einen IP-Anschluss. "Jede Woche kommen rund 70.000 neue IP-Kunden hinzu. Ende 2018 soll die Migration aller unserer Kunden ins neue IP-Netz abgeschlossen sein", erklärte Müller laut einer Unternehmensmitteilung.

Die Telekom könne auch einfache Telefonanschlüsse ohne Internetzugang auf All-IP umstellen, hatte Jörg Rechermann, Kundenservice Deutschland der Telekom, bereits im März 2015 angekündigt. "Für diese Anschlüsse wird die notwendige IP Technik in der Vermittlungsstelle simuliert. Es sind keine neuen Endgeräte notwendig. Es ist kein Vertragswechsel notwendig, da der IP-Anschluss gleichwertig ist", erklärte Rechermann.

DeutschlandLAN SIP-Trunk noch nicht überall

Bereits vor einem Jahr hatte die Telekom die an Geschäftskunden gerichteten Anschlüsse DeutschlandLAN IP Start und DeutschlandLAN IP Voice/Data eingeführt. "Über 200.000 Anschlüsse haben wir seitdem auf diese beiden Produkte umgestellt", sagte Peter Arbitter, Leiter Marketing und Portfolio Geschäftskunden bei der Telekom.

Im April sei das Angebot auf DeutschlandLAN SIP-Trunk erweitert worden. Damit könnten ISDN-Anlagenanschlüsse, Mehrgeräte-Anschlüsse und PMx-Anschlüsse an IP-Zugängen überführt werden. Unternehmen, die auf Basis von ISDN Durchwahlanschlüsse nutzen, können beim Wechsel auf DeutschlandLAN SIP-Trunk ihre Rufnummern samt Rufnummernkonzept behalten. Bis zum Jahr 2017 will die Telekom die Verfügbarkeit auf ganz Deutschland ausweiten.

Auch Geschäftskunden würden gekündigt, berichtet Teltarif. Zuvor werde jedoch noch mehrfach mit den Betroffenen gesprochen, ab dem Kündigungstag könne der Anschluss für vier Wochen weiter angerufen werden. Abgehende Gespräche seien nicht mehr möglich.


eye home zur Startseite
Ovaron 29. Okt 2016

Das haben sie groß verkündet als Telekom letztes Jahr die Großstörungen hatte...

DerDy 28. Okt 2016

Was sind Faxe? Und wer muss sterben? Und was ist wegen wem unzuverlässig? Deine Faxen...

ArthurDaley 28. Okt 2016

Was setzt Du denn für seltsame Punkte in deinen Sätzen? Lässt sich ja kaum lesen....

rocketfoxx 28. Okt 2016

Erstmal: Wenn bei euch das Analogtelefon nicht richtig funktioniert, dann meldet halt ne...

ArthurDaley 28. Okt 2016

Es wurde in einer Zeit gebaut, als Breitband noch kein Thema war. Nur deswegen das Haus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth bei Köln
  2. mobileX AG, München
  3. Experis GmbH, Kiel
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  2. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  3. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  4. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  5. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  6. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  7. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  8. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  9. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  10. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Offenbar finden alle Git gut, aber

    Polecat42 | 12:04

  2. Re: Horizon zero dawn

    LH | 12:03

  3. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    My1 | 12:02

  4. Re: Forken

    ibsi | 12:02

  5. Re: Harmonie zwischen Kapitalismus und dem...

    staples | 11:59


  1. 11:44

  2. 11:10

  3. 09:01

  4. 17:40

  5. 16:40

  6. 16:29

  7. 16:27

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel