Abo
  • Services:

Single Play: Telekom stellt auch reine Telefonanschlüsse auf IP um

Die Telekom beginnt, auch einfache Festnetzanschlüsse ohne Internetzugang auf All-IP umzustellen. Für diese Anschlüsse wird die notwendige IP-Technik in der Vermittlungsstelle simuliert.

Artikel veröffentlicht am ,
ALL-IP ohne VDSL
ALL-IP ohne VDSL (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom startet, wie angekündigt, mit der Umstellung von reinen Festnetztelefonanschlüssen ohne Internet-Zugang auf IP. "Ab dem kommenden Jahr werden wir beginnen, auch Single-Play-Anschlüsse auf das IP-Netz umzustellen", sagte Klaus Müller, Leiter Strategische Entwicklung und Transformation Telekom, laut einem Bericht des Onlinemagazins Teltarif. Am Umstellungstag komme es zu einem kurzen Ausfall des Telefonanschlusses.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Sellwerk GmbH & Co. KG, Nürnberg

Neue Endgeräte brauchten die Nutzer eines Single-Play-Anschlusses nicht. Insgesamt verfügten bereits mehr als 11 Millionen Kunden der Telekom in Deutschland über einen IP-Anschluss. "Jede Woche kommen rund 70.000 neue IP-Kunden hinzu. Ende 2018 soll die Migration aller unserer Kunden ins neue IP-Netz abgeschlossen sein", erklärte Müller laut einer Unternehmensmitteilung.

Die Telekom könne auch einfache Telefonanschlüsse ohne Internetzugang auf All-IP umstellen, hatte Jörg Rechermann, Kundenservice Deutschland der Telekom, bereits im März 2015 angekündigt. "Für diese Anschlüsse wird die notwendige IP Technik in der Vermittlungsstelle simuliert. Es sind keine neuen Endgeräte notwendig. Es ist kein Vertragswechsel notwendig, da der IP-Anschluss gleichwertig ist", erklärte Rechermann.

DeutschlandLAN SIP-Trunk noch nicht überall

Bereits vor einem Jahr hatte die Telekom die an Geschäftskunden gerichteten Anschlüsse DeutschlandLAN IP Start und DeutschlandLAN IP Voice/Data eingeführt. "Über 200.000 Anschlüsse haben wir seitdem auf diese beiden Produkte umgestellt", sagte Peter Arbitter, Leiter Marketing und Portfolio Geschäftskunden bei der Telekom.

Im April sei das Angebot auf DeutschlandLAN SIP-Trunk erweitert worden. Damit könnten ISDN-Anlagenanschlüsse, Mehrgeräte-Anschlüsse und PMx-Anschlüsse an IP-Zugängen überführt werden. Unternehmen, die auf Basis von ISDN Durchwahlanschlüsse nutzen, können beim Wechsel auf DeutschlandLAN SIP-Trunk ihre Rufnummern samt Rufnummernkonzept behalten. Bis zum Jahr 2017 will die Telekom die Verfügbarkeit auf ganz Deutschland ausweiten.

Auch Geschäftskunden würden gekündigt, berichtet Teltarif. Zuvor werde jedoch noch mehrfach mit den Betroffenen gesprochen, ab dem Kündigungstag könne der Anschluss für vier Wochen weiter angerufen werden. Abgehende Gespräche seien nicht mehr möglich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. bei Alternate kaufen
  3. 1.099€

Ovaron 29. Okt 2016

Das haben sie groß verkündet als Telekom letztes Jahr die Großstörungen hatte...

DerDy 28. Okt 2016

Was sind Faxe? Und wer muss sterben? Und was ist wegen wem unzuverlässig? Deine Faxen...

ArthurDaley 28. Okt 2016

Was setzt Du denn für seltsame Punkte in deinen Sätzen? Lässt sich ja kaum lesen....

rocketfoxx 28. Okt 2016

Erstmal: Wenn bei euch das Analogtelefon nicht richtig funktioniert, dann meldet halt ne...

ArthurDaley 28. Okt 2016

Es wurde in einer Zeit gebaut, als Breitband noch kein Thema war. Nur deswegen das Haus...


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /