Abo
  • Services:

Singhal hört auf: Googles Suchmaschine bekommt neuen Chef

Nach 15 Jahren bei Google hört Amit Singhal als Chef der Suchmaschinensparte auf. Sein Nachfolger wird John Giannandrea, der aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz und des Maschinenlernens kommt.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Googles Suchmaschinensparte bekommt einen neuen Chef.
Googles Suchmaschinensparte bekommt einen neuen Chef. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Googles Suchmaschinen-Chef Amit Singhal, einer der einflussreichsten Manager des Konzerns, zieht sich Ende Februar 2016 zurück. Er wolle sich nach 15 Jahren bei Google stärker Wohltätigkeitsprojekten widmen und mehr Zeit mit seiner Familie verbringen, schreibt Singhal in einem Eintrag auf Google+.

Nachfolger kommt aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Seinen Platz wird John Giannandrea einnehmen, der zuletzt Technologien für maschinelles Lernen in Google-Produkte wie die Sprachsuche oder die Foto-Software überführte. Damit könnte das Thema künstliche Intelligenz eine größere Rolle im ursprünglichen Kerngeschäft von Google, der Suchmaschine, bekommen.

Singhal erinnerte sich daran, wie er als kleiner Junge vom Star-Trek-Computer träumte, der jetzt Wirklichkeit werde. Mit der Suchmaschine war er für den wichtigsten Teil des Google-Geschäfts verantwortlich: Der Konzern erzielt den Großteil seiner Einnahmen mit Anzeigen im Umfeld der Suchergebnisse. Zu seiner Verantwortung gehörte auch die Entwicklung der Algorithmen, nach denen Google die Treffer sortiert.

Der Schotte Giannandrea kam im Jahr 2010 mit der Übernahme seiner Firma Metaweb Technologies zu Google. Vorher war Giannandrea unter anderem CTO bei Netscape. Google ist seit Oktober 2015 kein eigenes Unternehmen mehr, sondern Teil der Konzernholding Alphabet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 31,49€
  4. 46,99€ (Release 19.10.)

Eheran 05. Feb 2016

Zwischen "jetzt wirklichkeit werden" und "in >>10Jahren" ist aber schon noch ein gewisser...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /