Abo
  • Services:
Anzeige
Googles Suchmaschinensparte bekommt einen neuen Chef.
Googles Suchmaschinensparte bekommt einen neuen Chef. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Singhal hört auf: Googles Suchmaschine bekommt neuen Chef

Googles Suchmaschinensparte bekommt einen neuen Chef.
Googles Suchmaschinensparte bekommt einen neuen Chef. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Nach 15 Jahren bei Google hört Amit Singhal als Chef der Suchmaschinensparte auf. Sein Nachfolger wird John Giannandrea, der aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz und des Maschinenlernens kommt.

Googles Suchmaschinen-Chef Amit Singhal, einer der einflussreichsten Manager des Konzerns, zieht sich Ende Februar 2016 zurück. Er wolle sich nach 15 Jahren bei Google stärker Wohltätigkeitsprojekten widmen und mehr Zeit mit seiner Familie verbringen, schreibt Singhal in einem Eintrag auf Google+.

Anzeige

Nachfolger kommt aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz

Seinen Platz wird John Giannandrea einnehmen, der zuletzt Technologien für maschinelles Lernen in Google-Produkte wie die Sprachsuche oder die Foto-Software überführte. Damit könnte das Thema künstliche Intelligenz eine größere Rolle im ursprünglichen Kerngeschäft von Google, der Suchmaschine, bekommen.

Singhal erinnerte sich daran, wie er als kleiner Junge vom Star-Trek-Computer träumte, der jetzt Wirklichkeit werde. Mit der Suchmaschine war er für den wichtigsten Teil des Google-Geschäfts verantwortlich: Der Konzern erzielt den Großteil seiner Einnahmen mit Anzeigen im Umfeld der Suchergebnisse. Zu seiner Verantwortung gehörte auch die Entwicklung der Algorithmen, nach denen Google die Treffer sortiert.

Der Schotte Giannandrea kam im Jahr 2010 mit der Übernahme seiner Firma Metaweb Technologies zu Google. Vorher war Giannandrea unter anderem CTO bei Netscape. Google ist seit Oktober 2015 kein eigenes Unternehmen mehr, sondern Teil der Konzernholding Alphabet.


eye home zur Startseite
Eheran 05. Feb 2016

Zwischen "jetzt wirklichkeit werden" und "in >>10Jahren" ist aber schon noch ein gewisser...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. intan media-service GmbH, Osnabrück
  2. INTERBODEN Innovative Lebenswelten® GmbH & Co KG, Ratingen
  3. via Nash Direct GmbH, Frankfurt
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ + 5€ Versand (für Prime-Mitglieder)
  2. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  2. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  4. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  5. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  6. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch

  7. Streaming

    Facebooks TV-Shows sollen im August starten

  8. Geldwäsche

    Mutmaßlicher Betreiber von BTC-e angeklagt und festgenommen

  9. HTC

    Das Vive Standalone erscheint in China

  10. New Nintendo 2DS XL im Test

    Schwaches Hardware-Finale



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
Quantengatter
Die Bauteile des Quantencomputers
  1. Anwendungen für Quantencomputer Der Spuk in Ihrem Computer
  2. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  3. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

  1. Re: 200$ klingt gut....

    Dwalinn | 16:22

  2. Re: Warum kein Hyperthreading?

    derats | 16:21

  3. Re: Ist doch gut so!

    Trockenobst | 16:20

  4. Re: Der Illusionist

    tph | 16:19

  5. Re: Ich hab mir einen Tag nach der Ankündigung...

    Dwalinn | 16:15


  1. 16:27

  2. 15:00

  3. 15:00

  4. 14:45

  5. 14:31

  6. 14:10

  7. 13:36

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel