Abo
  • Services:
Anzeige
Googles Suchmaschinensparte bekommt einen neuen Chef.
Googles Suchmaschinensparte bekommt einen neuen Chef. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Singhal hört auf: Googles Suchmaschine bekommt neuen Chef

Googles Suchmaschinensparte bekommt einen neuen Chef.
Googles Suchmaschinensparte bekommt einen neuen Chef. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Nach 15 Jahren bei Google hört Amit Singhal als Chef der Suchmaschinensparte auf. Sein Nachfolger wird John Giannandrea, der aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz und des Maschinenlernens kommt.

Googles Suchmaschinen-Chef Amit Singhal, einer der einflussreichsten Manager des Konzerns, zieht sich Ende Februar 2016 zurück. Er wolle sich nach 15 Jahren bei Google stärker Wohltätigkeitsprojekten widmen und mehr Zeit mit seiner Familie verbringen, schreibt Singhal in einem Eintrag auf Google+.

Anzeige

Nachfolger kommt aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz

Seinen Platz wird John Giannandrea einnehmen, der zuletzt Technologien für maschinelles Lernen in Google-Produkte wie die Sprachsuche oder die Foto-Software überführte. Damit könnte das Thema künstliche Intelligenz eine größere Rolle im ursprünglichen Kerngeschäft von Google, der Suchmaschine, bekommen.

Singhal erinnerte sich daran, wie er als kleiner Junge vom Star-Trek-Computer träumte, der jetzt Wirklichkeit werde. Mit der Suchmaschine war er für den wichtigsten Teil des Google-Geschäfts verantwortlich: Der Konzern erzielt den Großteil seiner Einnahmen mit Anzeigen im Umfeld der Suchergebnisse. Zu seiner Verantwortung gehörte auch die Entwicklung der Algorithmen, nach denen Google die Treffer sortiert.

Der Schotte Giannandrea kam im Jahr 2010 mit der Übernahme seiner Firma Metaweb Technologies zu Google. Vorher war Giannandrea unter anderem CTO bei Netscape. Google ist seit Oktober 2015 kein eigenes Unternehmen mehr, sondern Teil der Konzernholding Alphabet.


eye home zur Startseite
Eheran 05. Feb 2016

Zwischen "jetzt wirklichkeit werden" und "in >>10Jahren" ist aber schon noch ein gewisser...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  3. Warner Music Group Germany Holding GmbH, Hamburg
  4. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  2. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  3. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  4. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  5. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  6. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  7. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  8. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

  9. O2 und E-Plus

    Telefónica hat weiter Probleme außerhalb von Städten

  10. Project Zero

    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Kann nicht sein!!!

    sfe (Golem.de) | 17:49

  2. Re: Verfügbarkeit Razer Blade Stealth

    menecken | 17:44

  3. Re: Ich sehe den LHC eher kritisch

    burzum | 17:43

  4. Re: Pay to Win?

    ufo70 | 17:42

  5. Naive Frage: Cloudzwang ?

    onkel hotte | 17:40


  1. 17:59

  2. 17:44

  3. 17:20

  4. 16:59

  5. 16:30

  6. 15:40

  7. 15:32

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel