Abo
  • IT-Karriere:

Singapur: Volvo stellt autonomen Linienbus vor

Auf dem Campus der Nanyang Technological University in Singapur soll in den kommenden Monaten ein neuer Bus eingesetzt werden. Das von Volvo gebaute Elektrofahrzeug ist der erste autonom fahrende Linienbus.

Artikel veröffentlicht am ,
Autonomer Elektrobus von Volvo: mit autonomen Fahrzeugen gegen den Stau
Autonomer Elektrobus von Volvo: mit autonomen Fahrzeugen gegen den Stau (Bild: Edgar Su/Reuters)

Autonome Busse - das sind bisher kleine Peoplemover für eine Handvoll Mitfahrer. Das ändern Volvo Buses und die Nanyang Technological University (NTU) in Singapur: Sie haben einen autonom fahrenden Linienbus vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Der Volvo-Bus ist 12 Meter lang - so lang wie ein herkömmlicher Linienbus - und kann bis zu 80 Fahrgäste befördern. Der Antrieb ist elektrisch.

Der Bus soll auf dem Campus der NTU eingesetzt werden, wie die britische Nachrichtenagentur Reuters berichtet. Der Testbetrieb soll laut NTU-Präsident Subra Suresh in den kommenden Monaten beginnen, sobald die zuständigen Behörden die Genehmigung erteilt haben. Im kommenden Jahr soll der Bus auch auf öffentlichen Straßen fahren. Ein zweiter Bus soll Testfahrten in einem Busdepot durchführen.

Auf dem Campus der NTU ist seit einiger Zeit bereits der Peoplemover von Navya unterwegs. Ab 2022 sollen weitere Peoplemover Fahrgäste innerhalb ihres Stadtviertels oder zu Verkehrsknotenpunkten wie Bus- oder Bahnhaltestellen befördern. Pendler sollen das eigene Auto stehen lassen und stattdessen mit autonomen Taxis die erste und die letzten Meile zurücklegen.

Singapur hat 2017 angekündigt, dass es zum Vorreiter beim autonomen Fahren werden wolle. Der südostasiatische Stadtstaat versucht, mit Hilfe autonomer Beförderungssysteme sein Verkehrsproblem in den Griff zu bekommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-80%) 11,99€
  3. 0,49€
  4. 3,99€

Faraaday 05. Mär 2019

in singapur ein Segen. Die meisten Taxifahrer kennen bei Gas in Bremse nur digital 0 und...


Folgen Sie uns
       


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /