Abo
  • IT-Karriere:

Singapur: Qualcomm will Übernahme durch Auslandstrick verhindern

Qualcomm will mit dem Komitee für Auslandsinvestitionen (CFIUS) Sicherheitsbedenken auslösen, weil Broadcom noch für wenige Monate seinen Sitz in Singapur hat. Damit soll die Übernahme der Mehrheit im Verwaltungsrat verzögert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Unternehmenssitz von Broadcom: größte Übernahme in der Chip-Branche
Unternehmenssitz von Broadcom: größte Übernahme in der Chip-Branche (Bild: Coolcaesar/Wikimedia Commons/CC-BY-SA 3.0)

Qualcomm hat das Komitee für Auslandsinvestitionen (CFIUS) angerufen, um die Übernahme durch Broadcom zu erschweren. Die Behörde, die ausländische Investitionen in die USA beaufsichtigt, hat eine Verschiebung der Hauptversammlung Broadcoms um 30 Tage gefordert. Bei dem für den 6. März geplanten Aktionärstreffen wollte Broadcom sechs von elf Sitzen im Qualcomm-Verwaltungsrat übernehmen, um die Übernahme zu erleichtern.

Stellenmarkt
  1. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  2. ivv GmbH, Hannover

Broadcom habe jedem nominierten Verwaltungsrat 100.000 US-Dollar versprochen, berichtet das Wall Street Journal.

Singapur-Sitz nur noch bis Anfang Mai

Broadcom will bis Anfang Mai die Konzernzentrale von Singapur in die USA verlegen, die Behörde wäre damit nicht mehr zuständig. Die Bedenken des CFIUS, die mit den Unternehmen nach Informationen des Wall Street Journals geteilt wurden, haben damit zu tun, dass Qualcomm ein führender Entwickler von Technologie und Patenten für 5G ist. Das CFIUS untersteht dem Finanzminister Steven Mnuchin.

Broadcom sagte, Qualcomm habe die Anfrage an das CFIUS eingereicht, ohne Broadcom oder seine eigenen Aktionäre zu informieren. Qualcomm hatte sich zuvor zu direkten Gesprächen mit Broadcom bereiterklärt.

Broadcom hatte sein Angebot für Qualcomm auf 120 Milliarden US-Dollar plus 25 Milliarden US-Dollar für Schulden erhöht. Qualcomm wolle in den Übernahmeverhandlungen einen Preis von 160 Milliarden US-Dollar einschließlich der Schulden von 25 Milliarden US-Dollar erreichen, hatte die britische Financial Times Ende Februar aus verhandlungsnahen Kreisen erfahren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€
  2. 269,00€
  3. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  4. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)

Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /