Abo
  • Services:
Anzeige
Sinclair ZX Spectrum Vega Plus
Sinclair ZX Spectrum Vega Plus (Bild: Retro Computers)

Sinclair ZX Spectrum Vega Plus: Retro-Handheld mit tausend lizenzierten Spielen

Sinclair ZX Spectrum Vega Plus
Sinclair ZX Spectrum Vega Plus (Bild: Retro Computers)

Der 8-Bit-Computer-Klassiker ZX Spectrum aus den 80er Jahren feiert ein kleines Comeback: Auf einem relativ preisgünstigen Handheld sollen alle für den Rechner veröffentlichten Spiele laufen - tausend sind direkt auf dem Gerät installiert.

Die britische Firma Retro Computers hat unter dem Namen Sinclair ZX Spectrum Vega Plus ein Handheld angekündigt, auf dem alle rund 14.000 für den 80er-Jahre-Heimcomputer ZX Spectrum programmierten Spiele laufen sollen. Tausend Games sollen sogar fest auf dem Mobilgerät installiert sein und sich über das LC-Display oder über einen angeschlossenen TV-Monitor verwenden lassen.

Anzeige

Retro Computers - zu deren Anteilseignern der Spectrum-Schöpfer Sir Clive Sinclair gehört - hatte für das Gerät eine Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo eingerichtet, deren Ziel von 100.000 britischen Pfund (rund 128.000 Euro) innerhalb kürzester Zeit erreicht wurde. Unterstützer erhalten für 100 Pfund (rund 128 Euro) eines der wahlweise in Rot, Blau, Schwarz oder Weiß verfügbaren Geräte, die nach Angaben des Herstellers im September 2016 ausgeliefert werden sollen.

Im August 2015 hatte Retro Computers in einer ganz ähnlichen Crowdfunding-Kampagne bereits die Konsole Sinclair ZX Spectrum Vega angeboten. Auch dieses ab 100 Pfund erhältliche Gerät hatte ihr Mindestziel nach kurzer Zeit erreicht.

Lizenzierte Daddelware

Der Sinclair ZX Spectrum Vega Plus soll unter anderem einen Slot für Micro-SD-Karten und für Stereolautsprecher bieten. Mit weiteren technischen Details hält sich Retro Computers zurück. So liegt eine ganze Reihe von Angaben nicht vor, etwa über die Größe des verbauten Akkus oder die Auflösung des Displays.

Die tausend mitgelieferten Spiele mit Lizenz sind tatsächlich eine kleine Besonderheit: Es gibt viele kostengünstige Konsolen und Handhelds aus meist asiatischer Kleinproduktion, auf denen ähnlich viele Titel installiert sind - nur handelt es sich dabei oft um Programme, deren lizenzrechtlicher Status mindestens zweifelhaft ist.


eye home zur Startseite
Unwichtig 10. Mär 2017

Nen guenstigen Linux-Handheld (GP2X, Dingoo...) kriegt man um 50¤ und da laufen dann auch...

TarikVaineTree 21. Feb 2016

Da ich das Wii U Tablet eh nur daheim benutze(n kann), namentlich nämlich auf der Couch...

Garius 18. Feb 2016

Eben. Meine liegt auf meinem Nachttisch zum Abspielen von Hörbüchern und alle paar...

Garius 18. Feb 2016

Was willst du denn emulieren? Bis zum N64 schaffts die PSP mit Einbußen. Wie es bei den...

AntonZietz 18. Feb 2016

War das jetzt eine Frage? Gibt es bereits, nennt sich "cAndy Apple Android", kostenlos.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  3. AEVI International GmbH, Berlin
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: Gab es irgendjemanden

    gaym0r | 18:56

  2. Re: QC35 praktisch nicht professionell als...

    razer | 18:55

  3. Re: echt beeindruckend

    gaym0r | 18:52

  4. Re: Bridge Mode verfuegbar? Gekauft.

    Doubleslash | 18:52

  5. Re: Bedenkliche Entwicklung

    gaym0r | 18:51


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel