Abo
  • IT-Karriere:

Sinarback Exact: Digitalrückteil macht Fotos mit 192 Megapixeln

Das Digitalrückteil Sinarback Exact erreicht nur eine physikalische Auflösung von 48,8 Megapixeln. Durch leichtes Versetzen des Sensors können durch Mehrfachbelichtungen automatisch Fotos mit maximal 192 Megapixeln aufgenommen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Sinarback Exact
Sinarback Exact (Bild: Sinar)

Der Sensor des Digitalrückteils Sinarback Exact von Sinar ist 48 x 36 mm groß und nimmt Bilder mit 48,8 Megapixeln auf. Das entspricht einer Bildauflösung von 8.000 x 6.000 Pixeln. Um Bilder mit 192 Megapixeln Auflösung zu machen, werden in schneller Folge vier Bilder vom selben Motiv aufgenommen, wobei der Sensor zwischen den Aufnahmen um exakt ein Pixel verschoben wird. Dadurch wird jeder Bildpunkt mit allen vier Feldern des Bayer-Farbfilter-Patterns (Rot, Blau und zweimal Grün) aufgenommen.

Stellenmarkt
  1. Mediadesign Hochschule für Design- und Informatik GmbH, München
  2. ERWEKA GmbH, Langen

Das Aufnahmeverfahren ist wegen potenzieller Verwackler nur für Stativaufnahmen in Studios und unbewegliche Motive geeignet. Das Rückteil kann maximal 13 Fotos pro Minute machen und arbeitet mit Belichtungszeiten von 1/10.000 bis 32 Sekunden bei ISO-Werten zwischen 50 und 800.

Aktive Kühlung gegen Bildrauschen

Die Fotos benötigten bis zu 288 MByte Speicherplatz und werden über Firewire 800 direkt auf einer angeschlossenen Festplatte im DNG-RAW-Format gespeichert. Das Rückteil misst 90 x 85 x 73 mm und wiegt 600 Gramm. Es wird mit einem Peltier-Element aktiv gekühlt, damit die Bilder rauschärmer werden, da sich der Sensor im Betrieb erwärmt. Ein Kontrolldisplay fehlt dem Gerät, so dass der Fotograf die Fotos auf dem angeschlossenen Rechner kontrollieren muss.

Ein Digitalrückteil wird an eine Kamera montiert, die Objektiv, Verschluss und die notwendigen Adapter beinhaltet. Eine umfangreiche Kamera-Kompatibilitätsliste für das Sinarback Exact hat Sinar online veröffentlicht.

Preis und Verfügbarkeit für das Sinarback Exact hat der Schweizer Hersteller Sinar bislang nicht angegeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,00€
  2. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  3. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)
  4. 14,99€ (Bestpreis!)

lisgoem8 24. Jul 2012

Ich würde gerne mal wissen, auch wenn ich diese Gerät denke nie haben werden, gerne...

Raumzeitkrümmer 18. Jul 2012

Er wollte nur sagen, dass ihn die MMS-Kosten nicht schrecken... ;-)

Raumzeitkrümmer 18. Jul 2012

Wenn durchgängig 1:1 gefilmt wird, ist das, bezogen auf die Möglichkeiten eher ein...

Raumzeitkrümmer 18. Jul 2012

Bei Hasselblad sind für die 200MP Kamera 38.000 Euro fällig.


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

    •  /