Sims Me: Deutsche Post gibt Whatsapp-Konkurrenz zweite Chance

Die Deutsche Post hält vorerst an ihrem bei Privatpersonen fast erfolglosen Messenger Sims Me fest. Bei den Geschäftskunden gab es kürzlich Neuzugänge.

Artikel veröffentlicht am ,
Sims Me
Sims Me (Bild: Deutsche Post)

Trotz eines Sparprogramms hält die Deutsche Post an ihrem Messenger Sims Me fest. "Wir sehen momentan eine deutlich steigende Nachfrage, nicht bei Privatpersonen, aber dafür aus Unternehmen", sagte Post-Chef Frank Appel dem Berliner Tagesspiegel. Bei Privatpersonen ist das Chatprogramm praktisch unbekannt.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  2. Product Manager Simulation Energy & Driving w/m/d
    AVL List GmbH, Graz
Detailsuche

Mehrere größere Kunden seien kürzlich hinzugekommen, erklärte Appel. Mindestens bis Ende des Jahres solle der Betrieb von Sims Me Business fortgesetzt werden. Dann werde entschieden, wie es weitergeht. Bisher sei man optimistisch für den weiteren Betreib, erklärte Appel. Gegenwärtig habe die App mehr als 300 Geschäftskunden, darunter der Bayerische Landkreistag und die VW-Tochter Volkswagen Financial Services.

Das Logistikunternehmen startete den mobilen Messenger Sims Me am 13. August 2014 mit dem erklärten Ziel, Whatsapp und Snapchat Konkurrenz zu machen. Das Messaging-Tool verfügte von Anfang an über End-to-End-Verschlüsselung.

"Nachrichten, die durch Sims Me verschickt werden, werden auf dem Handy des Senders nach AES-256 symmetrisch und SSL-verschlüsselt über die Sims-Me-Server an den Empfänger übertragen", erklärte das Unternehmen im Jahr 2014. "Damit der Empfänger die Nachricht lesen kann, benötigt er den entsprechenden Schlüssel." Dieser werde im RSA-2048 Verfahren asymmetrisch für jeden Empfänger der Nachricht einzeln verschlüsselt und verschickt. Der Schlüssel zum Lesen der Nachricht könne nur auf dem Smartphone des jeweiligen Empfängers entschlüsselt werden. Für 89 Cent werde eine Selbstzerstörungsfunktion wie bei Snapchat geboten, die auf alle Nachrichten angewendet werden könne.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Netflix
Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
Von Peter Osteried

Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
Artikel
  1. WD Red: Festplatten-Klage kostet 2,7 Millionen US-Dollar
    WD Red
    Festplatten-Klage kostet 2,7 Millionen US-Dollar

    Weil Western Digital einige NAS-Festplatten ohne Hinweis mit SMR-Technik verkauft hatte, muss der Hersteller dafür geradestehen.

  2. Model S Plaid: Teslas Knight Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Knight Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

  3. Livewire One: Erste Details zu Harleys neuem Elektromotorrad
    Livewire One
    Erste Details zu Harleys neuem Elektromotorrad

    Im Mai hat Harley-Davidson eine eigene Elektromarke vorgestellt. Deren erstes Elektromotorrad soll bald kommen.

berritorre 04. Feb 2019

Und selbst wenn mich die Kunden in ihre Slacks und Teams dieser Welt aufnehmen habe ich...

Anonymer Nutzer 03. Feb 2019

Der Threema Web Client zickt hier ständig rum. Z.B. muss ich gelegentlich refreshen...

Anonymer Nutzer 03. Feb 2019

Haja fürs tägliche Gaslichten und Mobben. xD

quasides 03. Feb 2019

das trifft den innovationsgeist in europa bei so vielen unternehmen. und wenn man dann...

Jesper 02. Feb 2019

Beim "Lebenslang" geht's doch um's Leben des Dienstes, ist ein alter Hut und immer der Fall.


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 mit Mobilfunkvertrag bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals bei MM (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB DDR4-3600 Kit 182,90€ • PCGH Gaming-PC i7 RX 6800 XT 2.500€ • Rabatte auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /