Abo
  • Services:
Anzeige
Simplicam
Simplicam (Bild: Arcsoft)

Simplicam-Überwachungskamera Orwell allein zu Haus

Wer aus der Ferne wissen will, was im eigenen Haushalt passiert, soll nach Vorstellungen von Arcsoft die Simplicam im Haus aufstellen. Mit Gesichtserkennung und Videostreams auf mobile Endgeräte kann eine mächtige Heimüberwachung aufgebaut werden.

Anzeige

Arcsoft hat mit der Simplicam eine Überwachungslösung für den Haushalt vorgestellt, die es ermöglicht, die Video- und Tonaufnahmen nicht nur zu speichern, sondern auch per Livestream auf Smartphones zu empfangen. Auch der Abruf über den Webbrowser ist möglich. Nach Herstellerangaben werden die Videos verschlüsselt übertragen.

  •  Simplicam (Bild: Arcsoft)
  •  Simplicam (Bild: Arcsoft)
  •  Simplicam (Bild: Arcsoft)
  •  Simplicam (Bild: Arcsoft)
Simplicam (Bild: Arcsoft)

Die Videoaufnahmen werden auf Wunsch analysiert. Dabei wird eine Gesichtserkennung durchgeführt und mit den gespeicherten Personen verglichen. So kann der Anwender auch ein Signal erhalten, wenn beispielsweise die Kinder oder der Partner die Wohnung betritt. Eine Bewegungserkennung und ein Mikrofon runden den Funktionsumfang ab.

Arcsofts App Closeli übernimmt den Liveempfang des Videostreams. Wenn der Besitzer es will, erhält er eine Alarmmeldung auf sein mobiles Endgerät, wenn sich etwas im Haus tut.

Die Kamera muss ans Stromnetz angeschlossen werden und arbeitet mit WLAN nach IEEE 802.11 b/g/n. Die Auflösung liegt bei 720p. In der Konfiguration sind auch Überwachungspausen definierbar. Wer will, kann das Gerät auch aus der Ferne ausschalten.

Closeli bietet auch die Möglichkeit, die Videos zu speichern, doch dafür und für die Gesichtserkennung, die ab Mitte 2014 möglich sein soll, fällt eine Gebühr an. Wer nur die letzten 24 Stunden speichern will, zahlt 5 US-Dollar im Monat. Soll bis zu 11 Tage lang Material gesichert werden, werden 14 US-Dollar im Monat fällig. 21 Tage Speicherdauer kosten pro Monat 23 US-Dollar.

Die Simplicam selbst soll 150 US-Dollar kosten.


eye home zur Startseite
Dancger 10. Jan 2014

Ich bin erschrocken, als ich "NSA Unterstützung" gelesen habe. Zum Glück nur Fehlalarm...

Anonymer Nutzer 10. Jan 2014

http://www.nsa.gov/kids/ http://www.nsa.gov/kids/home_html.shtml ~Trademark Notice...

JochenEngel 09. Jan 2014

...oder doch nur die eigenen Wände und Möbel? Jedenfalls ist die Wahrscheinlichkeit...

burzum 09. Jan 2014

Klar, weil auch jeder, gerade meine Eltern, so etwas auch mal eben zwischen zwei Kaffe...

smonkey 09. Jan 2014

Ob die angelehnte Optik an HAL9000 Absicht ist?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. CAL Consult GmbH, Nürnberg
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  4. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 64,97€/69,97€
  3. (-20%) 55,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    ManusManumLavat | 12:37

  2. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    Evron | 12:25

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Nikolai | 12:22

  4. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Evron | 12:22

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    ArcherV | 12:20


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel