Simon, Western Digital, Microsoft: Neue Speicherkarte für die Xbox Series X/S

Was am 4. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Simon, Western Digital, Microsoft: Neue Speicherkarte für die Xbox Series X/S
(Bild: Pixy.org)

Simon Mobile ab sofort im Handel: Was zunächst als reines Online-Angebot begonnen hat, ist ab sofort auch offline verfügbar. Wie Caschys Blog berichtet, landen die Vodafone-SIM-Karten für rund 9,95 Euro im Handel und liegen künftig unter anderem in Tankstellenshops, Kiosken und DHL-Partner-Filialen aus. Die Karten enthalten 10 Euro Guthaben. Wie gehabt sind die Simon-Tarife monatlich kündbar und bieten 8 Gigabyte Datenvolumen sowie eine SMS- und Allnet-Flat. (che)

Stellenmarkt
  1. UI/UX Expert (m/w/d)
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Leipzig, Plauen
  2. Softwaredeveloper (m/w/d) Delphi
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Leipzig, Plauen
Detailsuche

Neue NVMe-SSD von Western Digital: Mit der WD Blue SN570 haben die US-Amerikaner eine weitere SSD im M.2-Kärtchenformat vorgestellt. Es handelt sich um eine deutlich schnellere Version der WD Blue SN550, der Controller und der TLC-Flash stammen von Western Digital selbst. Die SSD gibt es mit 250 GByte bis 1 TByte, im Shop fehlen aber noch die Preise. (ms)

Xbox-Speichererweiterungskarte mit 512 GByte: Bisher gibt es die externe SSD für die Xbox Series X/S nur mit 1 TByte, offenbar sind Microsoft und Seagate aber kurz davor, eine Speichererweiterungskarte mit 512 GByte zu veröffentlichen - die entsprechend günstiger wäre. (ms)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urheberrechtsverletzung
US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen

Noch während der Lizenzverhandlungen installierte die US-Marine eine Software auf über 500.000 Rechnern. Sechs Jahre später muss sie dafür bezahlen.

Urheberrechtsverletzung: US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen
Artikel
  1. Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon
    Karmesin und Purpur
    Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon

    Schwache Grafik und trotzdem Ruckler: Viele Spieler ärgern sich über den technischen Zustand von Pokémon Karmesin/Purpur.

  2. Bayern: Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert
    Bayern
    Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert

    Die bayerische Arbeitsministerin plädiert für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz und will mehr als zehn Stunden Arbeit pro Tag erlauben.

  3. EuGH: Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein
    EuGH
    Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein

    Google will keine 4,125 Milliarden Euro zahlen und zieht mit dem Fall vor den Europäischen Gerichthof. Es geht um Android.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Mindstar: Geforce RTX 4080 1.449€ • Tiefstpreise: G.Skill 32GB Kitt DDR5-7200 • 351,99€ Crucial SSD 4TB 319€, HTC Vive Pro 2 659€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger [Werbung]
    •  /