Abo
  • Services:

Sim City 5: Maxis zeigt Agenten in der Glassbox-Engine

Es gibt "Simulation Units" und "Agents": Ein Entwickler von Maxis stellt per Video im Editor der Glassbox-Engine einige Elemente des Aufbauspiels Sim City 5 vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Sim City 5
Sim City 5 (Bild: Maxis)

Anhand einer frühen Version von Sim City 5 stellt Gameplay Lead Designer Dan Moskowitz vom Entwicklerstudio Maxis vor, wie einige Elemente mit Hilfe der neu programmierten Glassbox-Engine in dem Aufbauspiel funktionieren. Er demonstriert zum Beispiel, dass "Simulation Units" wie ein Kohlekraftwerk nicht einfach nur Energie produzieren und Kohlendioxyd in die Luft pusten. Er zeigt, dass beides physikalisch einigermaßen korrekt in Abhängigkeit von der bereitgestellten Menge Kohle entsteht - was man als Animation sieht, entspreche 1:1 den tatsächlichen Vorgängen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  2. Interhyp Gruppe, München

Moskowitz zeigt, wie die Landschaften aufgebaut sind - von den nicht sichtbaren tieferen Erdschichten bis zur Kruste mit Bäumen. Und er zeigt die Agenten: Damit sind nicht städtische Spione gemeint, sondern so heißen die in Simulationsmodellen verwendeten einigermaßen autonomen Einheiten, die das Gesamtverhalten des Systems beeinflussen - im Falle des Spiels sind es Fußgänger und Autos.

In Sim City 5 - EA vermarktet es ohne die "5" im Titel - sollen Spieler wie in den Vorgängern eigene Metropolen bauen und verwalten können. Die Entscheidungen sollen langfristige Auswirkungen über die Grenzen der Stadt hinaus haben. Gemeinsam mit anderen virtuellen Bürgermeistern können sich die Spieler im Onlinemodus um globale Herausforderungen wie den Klimawandel, Naturkatastrophen und die Suche nach erneuerbaren Energien kümmern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. 2,49€
  3. 24,99€

herp_derpington 22. Mär 2012

die kommentare auf simtropolis.com sprechen bände: "...this is SimCity Societies with a...

McFly 22. Mär 2012

Wir werden sehen wie Feuerwache und Kohlekraftwerk am ENDE aussehen werden, aber mich...

feierabend 21. Mär 2012

Also ich kenne noch den mittelprächtigen Cim City Klon CityLife. Aber nenn doch mal...

root666 21. Mär 2012

Reine Boshaftigkeit. Was für einen sinnvollen Grund könnte es dafür geben? Außer dass...

elgooG 21. Mär 2012

Es sieht aus als würde es ein tolles Spiel werden. Eigentlich würde ich es sofort haben...


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /