• IT-Karriere:
  • Services:

SIM-Card als App: Satellite-App kommt mit eigenem Datenpaket und SMS

In dieser Woche haben über 100 Satellite-Fans am zweiten Community-Event teilgenommen. Es gab Neuigkeiten zur eigenen Datenversorgung und zur SMS. Bei SMS braucht Sipgate die Kooperation der großen Carrier.

Artikel veröffentlicht am ,
Rednerin beim Community-Event 2019
Rednerin beim Community-Event 2019 (Bild: Sipgate)

Der Anbieter der App Satellite plant eine eigene Datenoption. Das gab Michael Neudert, zuständig fürs Marketing bei Sipgate, nach dem zweiten Community-Event mit rund 100 Besuchern in Düsseldorf im Gespräch mit Golem.de bekannt. Der Internet-Telefonie-Anbieter Sipgate hatte die App Satellite herausgebracht, die alle SIM-Card-Funktionen bieten soll. Satellite ist bisher über eine beliebige Datenverbindung über WLAN oder eine bloße Daten-SIM nutzbar.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Medion AG, Essen

Neudert sagte: "Wir planen eine Datenoption für Satellite. Bisher war klar getrennt, dass Satellite die Telefonie ermöglicht und die dafür notwendige Datenverbindung anderweitig bereitgestellt wird. Das kann ein WLAN sein oder mobile Daten von einem anderen Provider. Im nächsten Jahr werden wir diese Trennung aufheben und eine Datenoption für Satellite anbieten."

Dann bekämen Nutzer alles aus einer Hand. Aber sie könnten auch weiterhin Satellite mit jeder beliebigen Datenverbindung nutzen, erklärte Neudert.

In der Einladung zum Community-Event wurde angekündigt, dass alle Teilnehmer zum SMS-Alpha-Test eingeladen werden. "Die meisten waren dann aber doch sehr überrascht, dass die SMS-Funktionalität tatsächlich schon seit mehr als einem Jahr in der App integriert ist. Technisch wäre SMS also schon lange möglich gewesen. Aber ähnlich wie bei der telefonischen Erreichbarkeit zum Start von Satellite im Februar 2018 fehlte die Kooperation relevanter Carrier" sagte Neudert. Es mussten erneut Gespräche geführt und Verträge ausgehandelt werden, damit SMS an den Betreiber der App zugestellt werden. Nun sei man dabei herauszufinden, bei welchen Anbietern dies bereits klappt und wo noch nicht. Man brauche also viele konkrete SMS-Beispiele mit unterschiedlichen Szenarien - und dabei würden die Alpha-Tester helfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

-eichi- 02. Dez 2019 / Themenstart

Also unsere Pascom Anlage mit der Android App funktioniert in meinen BMW ohne Probleme

Tuxraxer007 02. Dez 2019 / Themenstart

Das Problem ist hier eher, das die diversen Systemhersteller es immer noch nicht...

chefin 02. Dez 2019 / Themenstart

Das hat mit dem Betriebssystem nichts zu tun. Um ohne SIM sich anzumelden an einer...

lskfjh 01. Dez 2019 / Themenstart

Dort arbeiet er also, der Michael Neudert.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /