Silvester: Ford zeigt Hundehütte mit Noise Cancelling

Die Silvesternacht gehört für viele Hunde und Katzen zu den stressigsten Zeiten des Jahres - kein Wunder, hören sie das Krachen des Feuerwerks doch wesentlich besser als Menschen. Ford hat den Prototyp einer schallgeschützten Hundehütte vorgestellt, die mit aktivem Noise Cancelling arbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Fords Hundehütte mit eingebautem Noise Cancelling
Fords Hundehütte mit eingebautem Noise Cancelling (Bild: Ford)

Mit einer speziellen Hundehütte von Ford könnte Silvester für viele Hunde und andere Haustiere wesentlich weniger stressig werden als bisher: Der Unterschlupf hat ein Noise-Cancelling-System eingebaut und ist zusätzlich mit Kork gegen weitere Geräusche abgesichert.

Stellenmarkt
  1. IT Professional Consulting (m/w/d) Qualitätsmanagement
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. IT Consultant S / 4HANA - Quality Management (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Der US-amerikanische Autobauer hat einen Prototyp seiner schallgeschützten Hundehütte vorgestellt. Der Anlass ist die bevorstehende Silvesternacht, in der in vielen Ländern der Erde lautstarkes Feuerwerk abgebrannt wird. Hunde, Katzen und andere Haustiere haben ein wesentlich feineres Gehör als Menschen, sie reagieren oftmals entsprechend empfindlich auf das Krachen.

In der Hütte verwendet Ford eigenen Angaben zufolge eine ähnliche Technik wie in seinem SUV Edge, in dem die Fahrgeräusche gedämpft werden. Wie bei vielen Noise-Cancelling-Kopfhörern nehmen Mikrofone die Außengeräusche auf. Anschließend werden im Inneren der Hütte Gegenfrequenzen abgespielt, die die Außengeräusche minimieren.

Die mit einem Spitzdach versehene Hundehütte hat zudem eine automatische Glastür, die den Innenraum nach außen hin abschließt. Eine an der Decke angebrachte Lampe sorgt bei Bedarf für Licht.

Golem Akademie
  1. Unity Basiswissen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. Februar 2022, Virtuell
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    21.–24. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Für Ford dürfte das Projekt eher eine Demonstration seines in den Fahrzeugen verwendeten Noise-Cancelling-Systems sein. Der Autohersteller betont, dass es sich momentan nur um einen Prototyp handele. Die Hundehütte ist demnach der erste Teil einer Reihe von Erfindungen, bei der Ford die Automobiltechnologie einsetzen will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
  • Durch die Geräuschreduzierung sollen laute Feste wie Silvester für Hunde und andere Haustiere erträglicher sein. (Bild: Ford)
  • Die Hundehütte von Ford arbeitet mit aktivem Noise Cancelling. (Bild: Ford)
Die Hundehütte von Ford arbeitet mit aktivem Noise Cancelling. (Bild: Ford)


wurfbox 04. Jan 2019

Eine schalldichte Hundebox zum Schutz vor Silvesterlärm ist keine neue Erfindung, aber...

gfa-g 20. Dez 2018

Ohropax reicht nicht.

DerSchwarzseher 20. Dez 2018

zumindest noch nicht mitbekommen wohne inzwischen in einem der äußeren stadtteile

mhstar 19. Dez 2018

Rein mit dem Hund vorne hinten zu, wie ein kleines Gefängnis und draußen kracht es herum...

cemetry 19. Dez 2018

Vor 3 Jahren war ich Silvester in Wien. Da in Österreich's Städten partielles Knallverbot...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Lieferando-Beschäftigte: Aus Zeitnot rote Ampeln überfahren
    Lieferando-Beschäftigte
    Aus Zeitnot rote Ampeln überfahren

    Bei Protesten vor der Konzernzentrale von Lieferando forderten die Rider 15 Euro pro Stunde und weniger Arbeitshetze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /