Abo
  • IT-Karriere:

Silvester: Ford zeigt Hundehütte mit Noise Cancelling

Die Silvesternacht gehört für viele Hunde und Katzen zu den stressigsten Zeiten des Jahres - kein Wunder, hören sie das Krachen des Feuerwerks doch wesentlich besser als Menschen. Ford hat den Prototyp einer schallgeschützten Hundehütte vorgestellt, die mit aktivem Noise Cancelling arbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Fords Hundehütte mit eingebautem Noise Cancelling
Fords Hundehütte mit eingebautem Noise Cancelling (Bild: Ford)

Mit einer speziellen Hundehütte von Ford könnte Silvester für viele Hunde und andere Haustiere wesentlich weniger stressig werden als bisher: Der Unterschlupf hat ein Noise-Cancelling-System eingebaut und ist zusätzlich mit Kork gegen weitere Geräusche abgesichert.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden
  2. makandra GmbH, deutschlandweit

Der US-amerikanische Autobauer hat einen Prototyp seiner schallgeschützten Hundehütte vorgestellt. Der Anlass ist die bevorstehende Silvesternacht, in der in vielen Ländern der Erde lautstarkes Feuerwerk abgebrannt wird. Hunde, Katzen und andere Haustiere haben ein wesentlich feineres Gehör als Menschen, sie reagieren oftmals entsprechend empfindlich auf das Krachen.

In der Hütte verwendet Ford eigenen Angaben zufolge eine ähnliche Technik wie in seinem SUV Edge, in dem die Fahrgeräusche gedämpft werden. Wie bei vielen Noise-Cancelling-Kopfhörern nehmen Mikrofone die Außengeräusche auf. Anschließend werden im Inneren der Hütte Gegenfrequenzen abgespielt, die die Außengeräusche minimieren.

Die mit einem Spitzdach versehene Hundehütte hat zudem eine automatische Glastür, die den Innenraum nach außen hin abschließt. Eine an der Decke angebrachte Lampe sorgt bei Bedarf für Licht.

Für Ford dürfte das Projekt eher eine Demonstration seines in den Fahrzeugen verwendeten Noise-Cancelling-Systems sein. Der Autohersteller betont, dass es sich momentan nur um einen Prototyp handele. Die Hundehütte ist demnach der erste Teil einer Reihe von Erfindungen, bei der Ford die Automobiltechnologie einsetzen will.

  • Durch die Geräuschreduzierung sollen laute Feste wie Silvester für Hunde und andere Haustiere erträglicher sein. (Bild: Ford)
  • Die Hundehütte von Ford arbeitet mit aktivem Noise Cancelling. (Bild: Ford)
Die Hundehütte von Ford arbeitet mit aktivem Noise Cancelling. (Bild: Ford)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. 344,00€

wurfbox 04. Jan 2019

Eine schalldichte Hundebox zum Schutz vor Silvesterlärm ist keine neue Erfindung, aber...

gfa-g 20. Dez 2018

Ohropax reicht nicht.

DerSchwarzseher 20. Dez 2018

zumindest noch nicht mitbekommen wohne inzwischen in einem der äußeren stadtteile

mhstar 19. Dez 2018

Rein mit dem Hund vorne hinten zu, wie ein kleines Gefängnis und draußen kracht es herum...

cemetry 19. Dez 2018

Vor 3 Jahren war ich Silvester in Wien. Da in Österreich's Städten partielles Knallverbot...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 10 und 10 Plus - Hands on

Samsung hat seine neuen Note-Modelle gezeigt und wir haben sie ausprobiert.

Samsung Galaxy Note 10 und 10 Plus - Hands on Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /