Silicon Saxony Day: Der Halbleiterbranche fehlen Geld, Gas und Leute

Gasknappheit und die schleppende Umsetzung des EU Chips Act bereiten Sachsens Halbleiterbranche Sorgen - trotz ansonsten solider Entwicklung.

Ein Bericht von Johannes Hiltscher veröffentlicht am
Die Gasknappheit trifft auch die Halbleiterindustrie - das könnte den Traum von europäischer Unabhängigkeit gefährden.
Die Gasknappheit trifft auch die Halbleiterindustrie - das könnte den Traum von europäischer Unabhängigkeit gefährden. (Bild: Pixabay, Publicdomainpictures / Montage: Golem.de)

Wird die Gasversorgung eingestellt, muss Globalfoundries seine Produktion in Dresden stoppen: Das hat Yvonne Keil, Direktorin des Unternehmens für internationale Beschaffung, beim Silicon Saxony Day verkündet. Und ein Produktionsstop würde bedeuten, dass drei Jahre keine Chips in Dresden gefertigt werden. So lange dauere es, die Reinräume wieder in Betrieb zu nehmen, die vom eigenen Gaskraftwerk mit Strom versorgt werden.

Inhalt:
  1. Silicon Saxony Day: Der Halbleiterbranche fehlen Geld, Gas und Leute
  2. Die Zukunft wird gut - auch dank Intel

Beim Silicon Saxony Day treffen sich jährlich Unternehmen der IT- und Halbleiterbranche zum Netzwerken und Erfahrungsaustausch. Ausgerichtet wird es vom Silicon Saxony e.V., einem Netzwerkverein für Firmen der IT- und Mikroelektronikbranche. Neben der Abhängigkeit vom Gas ging es beim Gespräch mit Vorstand und Geschäftsführung des Vereins auch ums Geld, denn, das wurde einmal mehr deutlich: Ohne öffentliche Förderungen baut niemand eine Chip-Fabrik.

In den USA hat Intel kürzlich angekündigt, den Bau seines neuen Werks in Ohio zu verschieben, da der Chips for America Act noch nicht beschlossen ist. Das gleiche gilt auch für den European Chips Act: Für das geplante Milliardenpaket zur Förderung der Chip-Fertigung in Europa gibt es noch immer keinen finalen Entwurf. Der Vorstand von Silicon Saxony hofft auf eine Verabschiedung noch in diesem Jahr.

Woanders geht das schneller

Nach Beschluss des Chips Act auf EU-Ebene muss dieser noch von Bundestag und -rat in nationales Recht umgesetzt werden. Und auch dabei geht es um Geld. Wirtschaftsminister Habeck will weitere 14 Milliarden Euro bereitstellen. Wie die auf Chips Act und das Important Project of Common European Interest (IPCEI) Mikroelektronik II verteilt werden, sei allerdings unklar, so Frank Bösenberg von Silicon Saxony.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) technische Studioausstattung
    RSG Group GmbH, Berlin
  2. Senior DevOps Engineer (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, München, Wolfsburg
Detailsuche

Andere Länder - explizit genannt wurde Singapur - seien bei der Bereitstellung von Fördermitteln deutlich schneller. Die Priorität von Halbleitern ist nach Ansicht des Vorstands von Silicon Saxony noch nicht hoch genug. Daher wirbt man für Tempo bei der Umsetzung der Fördervorhaben, um bei Investitionsentscheidungen von Unternehmen nicht das Nachsehen zu haben. Denn hierbei sind Subventionen, das betonten Vorstand und Geschäftsführung von Silicon Saxony mehrfach, einer der wichtigsten Anreize. Globalfoundries beispielsweise baut seine Dresdner Fab mit IPCEI-Förderung aus.

Fachkräfte international gesucht

Dennoch erwartet Silicon Saxony ein weiteres Wachstum der Branche, weshalb sich die Mitglieder wie üblich um ausreichenden Nachwuchs sorgen. Daher rekrutieren zumindest die großen Unternehmen auch international. Der Silicon Saxony Day wurde aus diesem Grund auf Englisch abgehalten. In Sachsen versucht der Verein, im Rahmen von MINT-Initiativen Jugendliche für Ausbildungen und Studiengänge im Bereich IT und Mikroelektronik zu begeistern. Bei Software gelinge das gut, hier sorgt sich der Vereinsvorstand sich eher um Kapazitätsengpässe bei der Ausbildung.

Elektrotechnik und verwandte, für die Halbleiterbranche wichtige Bereiche hingegen erregen weniger Interesse. Hier gelingt es gerade einmal, die Ausbildungszahlen konstant zu halten. Yvonne Keil von Globalfoundries führt dies unter anderem auf geringe Sichtbarkeit zurück - die interessanten Möglichkeiten in der Mikroelektronik und Halbleiterfertigung seien zu oft hinter verschlossenen Türen verborgen. Daher wolle man diese Türen bei Globalfoundries stärker öffnen.

Für die Zukunft sieht man bei Silicon Saxony dennoch nicht schwarz - und das hat auch mit Intels geplantem Werk in Magdeburg zu tun.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Die Zukunft wird gut - auch dank Intel 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet
Indien verbannt den VLC Media Player

Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
Artikel
  1. Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
    Wissenschaft
    Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

    National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Microsoft & Sony: Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One
    Microsoft & Sony
    Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One

    Während Sony weit über 100 Millionen der PS4-Konsolen verkauft hat, erreichte Microsoft nicht einmal halb so viele Xbox-One-Geräte.

  3. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /