Silicon One: Cisco will den Netzwerkprozessor der Zukunft bauen

Nicht einmal 16K-Streaming schließt Cisco in seiner Zukunftsvision aus. In der Gegenwart baut das Unternehmen einen Prozessor, der die Aufgaben vieler anderer übernehmen und damit Kosten sparen soll. Für die nahe Zukunft ist er mit einem Datendurchsatz von 10 TBit/s ausgelegt.

Artikel veröffentlicht am ,
Cisco baut einen Chip für alle Netzwerkaufgaben.
Cisco baut einen Chip für alle Netzwerkaufgaben. (Bild: Cisco)

Cisco sieht in 16K-Streaming, KI, 5G, 10G, Quantencomputern und anderen Technologienfür die Zukunft. Um die dafür notwendige Netzwerkbandbreite zu stellen, hat das Unternehmen den Chip Silicon One entwickelt, der auch als ASIC bezeichnet wird. Dieser soll beispielsweise in Routern der neuen 8000er-Serie als Silicon One Q100 verbaut werden. Maximal 10,8 TBit/s an Netzwerktraffic kann der Chip bewältigen - "ohne Programmierbarkeit, Buffering, Energieeffizienz, Skalierung oder Funktionsflexibilität einzubüßen", schreibt der Netzwerkhersteller in einer Pressemitteilung.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Triology GmbH, Braunschweig
  2. IT-Systemadministratoren (m/w/d) Schwerpunkt Netzwerk
    Städtische Werke Magdeburg GmbH & Co. KG, Magdeburg
Detailsuche

Die 8000er-Serie mit dem Q100 ist dabei erst einmal für 400 Gigabit Ethernet und damit für die Gegenwart ausgelegt. Auf den Switches läuft Ciscos eigenes Betriebssystem IOS in der neuen XR7-Version. Es handelt sich dabei um Router, die in Backbones möglichst viele Daten von verschiedenen Standorten zu anderen Standorten leiten sollen. Sie haben bis zu 648 Port-Konfigurationen für 100 und 400 GBit Ethernet.

Einer für alles

Obwohl Cisco sich bei technischen Details zurückhält, soll Silicon One zumindest eines bieten: Der Chip soll für möglichst viele Aufgaben im Netzwerksegment verwendet werden können und damit spezialisierte und eingeschränktere SoCs ablösen, die jeweils nur einen Teil übernehmen und ihrerseits auf jeweils unterschiedliche Software angewiesen sind. Silicon One soll selbst als vollfunktionaler Chip für Routing, als Line-Card-Netzwerkprozessor oder als Teilelement in einem modularen Router genutzt werden können. Das spare Geld bei der Administration von Netzwerkressourcen.

"Er kann nicht ein Alleskönner sein, er muss ein Allesmeister sein", sagt David Goeckeler, Ciscos Leiter für Networking und Security. Dabei scheint das System bei großen Kunden bereits getestet zu werden. Zu diesen zählen Facebook, Microsoft und die Walt Disney Studios.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Notch des Macbook Pro legt sich über Inhalte

Erste Käufer des neuen Macbook Pro berichten von einer schlechten Software-Anpassung. So legt sich die Notch über Menüs oder den Mauszeiger.

Apple: Notch des Macbook Pro legt sich über Inhalte
Artikel
  1. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

  2. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

  3. Precobs: Polizei verzichtet auf Prognose-Software gegen Einbrecher
    Precobs
    Polizei verzichtet auf Prognose-Software gegen Einbrecher

    Nach sieben Jahren beendet die Polizei in Bayern die Nutzung einer Prognose-Software. Die Ergebnisse waren am Ende zu schlecht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Switch OLED 369,99€ • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /