Silicon One: Cisco will den Netzwerkprozessor der Zukunft bauen

Nicht einmal 16K-Streaming schließt Cisco in seiner Zukunftsvision aus. In der Gegenwart baut das Unternehmen einen Prozessor, der die Aufgaben vieler anderer übernehmen und damit Kosten sparen soll. Für die nahe Zukunft ist er mit einem Datendurchsatz von 10 TBit/s ausgelegt.

Artikel veröffentlicht am ,
Cisco baut einen Chip für alle Netzwerkaufgaben.
Cisco baut einen Chip für alle Netzwerkaufgaben. (Bild: Cisco)

Cisco sieht in 16K-Streaming, KI, 5G, 10G, Quantencomputern und anderen Technologienfür die Zukunft. Um die dafür notwendige Netzwerkbandbreite zu stellen, hat das Unternehmen den Chip Silicon One entwickelt, der auch als ASIC bezeichnet wird. Dieser soll beispielsweise in Routern der neuen 8000er-Serie als Silicon One Q100 verbaut werden. Maximal 10,8 TBit/s an Netzwerktraffic kann der Chip bewältigen - "ohne Programmierbarkeit, Buffering, Energieeffizienz, Skalierung oder Funktionsflexibilität einzubüßen", schreibt der Netzwerkhersteller in einer Pressemitteilung.

Stellenmarkt
  1. SAP Business Analyst - Sales & Distribution (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München
  2. Scrum Master m/w/d
    Elektrophoenix GmbH, Blomberg
Detailsuche

Die 8000er-Serie mit dem Q100 ist dabei erst einmal für 400 Gigabit Ethernet und damit für die Gegenwart ausgelegt. Auf den Switches läuft Ciscos eigenes Betriebssystem IOS in der neuen XR7-Version. Es handelt sich dabei um Router, die in Backbones möglichst viele Daten von verschiedenen Standorten zu anderen Standorten leiten sollen. Sie haben bis zu 648 Port-Konfigurationen für 100 und 400 GBit Ethernet.

Einer für alles

Obwohl Cisco sich bei technischen Details zurückhält, soll Silicon One zumindest eines bieten: Der Chip soll für möglichst viele Aufgaben im Netzwerksegment verwendet werden können und damit spezialisierte und eingeschränktere SoCs ablösen, die jeweils nur einen Teil übernehmen und ihrerseits auf jeweils unterschiedliche Software angewiesen sind. Silicon One soll selbst als vollfunktionaler Chip für Routing, als Line-Card-Netzwerkprozessor oder als Teilelement in einem modularen Router genutzt werden können. Das spare Geld bei der Administration von Netzwerkressourcen.

"Er kann nicht ein Alleskönner sein, er muss ein Allesmeister sein", sagt David Goeckeler, Ciscos Leiter für Networking und Security. Dabei scheint das System bei großen Kunden bereits getestet zu werden. Zu diesen zählen Facebook, Microsoft und die Walt Disney Studios.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

  2. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

  3. Apple-Auftragsfertiger: Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust
    Apple-Auftragsfertiger
    Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust

    Foxconn soll Einstellungsprämien an Arbeiter nicht gezahlt haben, weshalb es zu Unruhen kam. Nun gab es Massenkündigungen. Für Apple ist die Situation gefährlich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 & P2 1TB 67,99€ • Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120 3er-Pack 42,89€ [Werbung]
    •  /