• IT-Karriere:
  • Services:

Signify: Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue

Neu bei Philips Hue sind unter anderem eine Tischlampe und eine Pendelleuchte, dazu gibt es Neues bei Hue Play.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Modell der Iris-Tischleuchte
Das neue Modell der Iris-Tischleuchte (Bild: Signify)

Der Hersteller Signify hat zahlreiche neue Geräte seiner Philips-Hue-Reihe präsentiert, unter anderem Leuchtmittel, Lampen und einen neuen LED-Lightstrip. Zudem wurde ein bestehendes Produkt aktualisiert und mit einer Bluetooth-Option versehen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  2. Vodafone GmbH, Berlin

Die neue Version der Tischleuchte Philips Hue Iris soll kräftigere Farben bieten, zudem soll auch das weiße Licht stärker als bisher leuchten. Neu ist eine Bluetooth-Funktion und ein mit Stoff ummanteltes Kabel. Als limitierte Edition kommt die Leuchte in den Farben Kupfer, Rosé, Silber und Gold. Die Standardedition kostet 100 Euro, die limitierte Version 120 Euro. Beide Varianten sollen ab dem 6. Oktober 2020 erhältlich sein.

Das Angebot an Filament-Lampen wurde um zwei neue Modelle erweitert: die Giant Globe und die Giant Edison, die ab Ende September 2020 ab 35 Euro erhältlich sein sollen. Die Pendelleuchte Ensis ist künftig auch in Schwarz verfügbar: Sie bietet direkte sowie dank eines zusätzlichen oberen Lichts auch indirekte Beleuchtung. Sie soll ab dem 20. Oktober 2020 erhältlich sein und 400 Euro kosten.

Kleine, smarte Tropfenlampe

Die neue Philips Hue White E14 Tropfenlampe ist nur 7,7 cm groß und soll dadurch auch in sehr kleine Leuchten passen. Wie andere Hue-Lampen lässt sie sich ebenfalls dimmen und per Bluetooth oder über die Hue Bridge ansteuern. Ab dem 29. September 2020 soll die Lampe ab 20 Euro erhältlich sein.

  • Die Iris-Tischleuchte in der limitierten Farbe Kupfer (Bild: Signify)
  • Der neue LED-Lightstrip im Einsatz (Bild: Signify)
  • Der neue Leuchtstreifen ist mit Philips Hue Play kompatibel. (Bild: Signify)
  • DIe neue E14-Lampe (Bild: Signify)
  • Auch bei den Filament-Lampen hat Signify neue Modelle präsentiert. (Bild: Signify)
Die Iris-Tischleuchte in der limitierten Farbe Kupfer (Bild: Signify)

Die klassischen Hue-Kerzenlampen sind in ihrer neuen Version ebenfalls mit Bluetooth ausgestattet worden. Dies betrifft die White-Ambiance-Lampen (ab 30 Euro) sowie die Modelle aus der Reihe White and Color Ambience (ab 60 Euro).

Für sein Beleuchtungssystem Philips Hue Play hat Signify einen neuen LED-Lightstrip vorgestellt, der an der Rückseite eines Fernsehers befestigt wird. Wie andere mit einem Hue-Play-System verbundene Leuchten kann auch der Lichtstreifen Licht in den Farben wiedergeben, die auf dem Fernsehbildschirm angezeigt werden.

Auf diese Weise erhalten Nutzer eine Lichtstimmung, die mit der eines Ambilight-Fernsehers vergleichbar ist. Die Lichtstreifen gibt es in drei Größen für Fernseher bis 60 Zoll (180 Euro), bis 70 Zoll (200 Euro) und bis 85 Zoll (230 Euro).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. gratis (bis 22.04.)
  3. 8,75€
  4. 4,25

uschatko 04. Sep 2020

Ich erkenne ja an das Geld verdient werden muss, aber etwas günstiger dürfte es schon...

kayozz 04. Sep 2020

Ich habe die Govee Beleuchtung mit Kamera (inklusive LED für aktuell unter 70 EUR...


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /