Signify: Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue

Neu bei Philips Hue sind unter anderem eine Tischlampe und eine Pendelleuchte, dazu gibt es Neues bei Hue Play.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Modell der Iris-Tischleuchte
Das neue Modell der Iris-Tischleuchte (Bild: Signify)

Der Hersteller Signify hat zahlreiche neue Geräte seiner Philips-Hue-Reihe präsentiert, unter anderem Leuchtmittel, Lampen und einen neuen LED-Lightstrip. Zudem wurde ein bestehendes Produkt aktualisiert und mit einer Bluetooth-Option versehen.

Die neue Version der Tischleuchte Philips Hue Iris soll kräftigere Farben bieten, zudem soll auch das weiße Licht stärker als bisher leuchten. Neu ist eine Bluetooth-Funktion und ein mit Stoff ummanteltes Kabel. Als limitierte Edition kommt die Leuchte in den Farben Kupfer, Rosé, Silber und Gold. Die Standardedition kostet 100 Euro, die limitierte Version 120 Euro. Beide Varianten sollen ab dem 6. Oktober 2020 erhältlich sein.

Das Angebot an Filament-Lampen wurde um zwei neue Modelle erweitert: die Giant Globe und die Giant Edison, die ab Ende September 2020 ab 35 Euro erhältlich sein sollen. Die Pendelleuchte Ensis ist künftig auch in Schwarz verfügbar: Sie bietet direkte sowie dank eines zusätzlichen oberen Lichts auch indirekte Beleuchtung. Sie soll ab dem 20. Oktober 2020 erhältlich sein und 400 Euro kosten.

Kleine, smarte Tropfenlampe

Die neue Philips Hue White E14 Tropfenlampe ist nur 7,7 cm groß und soll dadurch auch in sehr kleine Leuchten passen. Wie andere Hue-Lampen lässt sie sich ebenfalls dimmen und per Bluetooth oder über die Hue Bridge ansteuern. Ab dem 29. September 2020 soll die Lampe ab 20 Euro erhältlich sein.

  • Die Iris-Tischleuchte in der limitierten Farbe Kupfer (Bild: Signify)
  • Der neue LED-Lightstrip im Einsatz (Bild: Signify)
  • Der neue Leuchtstreifen ist mit Philips Hue Play kompatibel. (Bild: Signify)
  • DIe neue E14-Lampe (Bild: Signify)
  • Auch bei den Filament-Lampen hat Signify neue Modelle präsentiert. (Bild: Signify)
Die Iris-Tischleuchte in der limitierten Farbe Kupfer (Bild: Signify)

Die klassischen Hue-Kerzenlampen sind in ihrer neuen Version ebenfalls mit Bluetooth ausgestattet worden. Dies betrifft die White-Ambiance-Lampen (ab 30 Euro) sowie die Modelle aus der Reihe White and Color Ambience (ab 60 Euro).

Für sein Beleuchtungssystem Philips Hue Play hat Signify einen neuen LED-Lightstrip vorgestellt, der an der Rückseite eines Fernsehers befestigt wird. Wie andere mit einem Hue-Play-System verbundene Leuchten kann auch der Lichtstreifen Licht in den Farben wiedergeben, die auf dem Fernsehbildschirm angezeigt werden.

Auf diese Weise erhalten Nutzer eine Lichtstimmung, die mit der eines Ambilight-Fernsehers vergleichbar ist. Die Lichtstreifen gibt es in drei Größen für Fernseher bis 60 Zoll (180 Euro), bis 70 Zoll (200 Euro) und bis 85 Zoll (230 Euro).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entwickler
ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen

Google hat ChatGPT mit Fragen aus seinem Entwickler-Bewerbungsgespräch gefüttert. Die KI könne demnach eine Einsteigerposition erhalten.

Entwickler: ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Windkraft-Ausbauplan: Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag
    Windkraft-Ausbauplan
    Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag

    Die Energiewende in Deutschland soll durch einen massiven Ausbau der Windkraft-Anlagen vorangetrieben werden. Bundeskanzler Scholz will Tempo machen.

  3. Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar
    Telekom-Internet-Booster
    Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar

    Die 5G-Antenne der Telekom hängt an einem zehn Meter langen Flachbandkabel. Die zugesagte Datenrate reicht bis 300 MBit/s im Download.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • ASUS ROG Strix Scope Deluxe 107,89€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: be quiet! Dark Rock 4 49€, Fastro MS200 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas & CPUS u. a. AMD Ryzen 7 5700X 175€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /