Abo
  • IT-Karriere:

Signify: Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue

Das Philips-Hue-Programm wird vom Leuchtmittelhersteller Signify um zwei weitere Geräte erweitert. Ein Minischalter wird als günstige Alternative zu anderen Schaltern eingeführt. Außerdem gibt es eine Schutzkontaktsteckdose.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Smart Button ist besonders klein.
Der Smart Button ist besonders klein. (Bild: Signify)

Signify hat die Hue-Serie erweitert. Zum einen wird es einen neuen Philips Hue Smart Button geben, der als Lichtschalter dient, und zum anderen ein Philips Smart Plug. Dabei handelt es sich um eine Schutzkontaktsteckdose als smartes Zwischengerät, das vor die Stromversorgung gesetzt wird, um andere Geräte per Smart Home ansprechbar zu machen.

Stellenmarkt
  1. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main
  2. über experteer GmbH, Sindelfingen

Der Smart Plug hat vor allem den Sinn, weitere Geräte, wie etwa Omas Leuchte, in das Hue-System zu integrieren und somit aus der Ferne schaltbar zu machen oder gar automatisiert zu steuern. Es gibt natürlich Einschränkungen. Lichtfarben und Ähnliches lassen sich nicht einstellen. Dafür müssen alte Leuchten aber nicht ausgetauscht werden, nur weil sie nicht zum Hue-System passen. So nachträglich integrierte Leuchten können über die App gesteuert werden oder etwa per Sprachbefehl an- und ausgeschaltet werden. Philips ist hier ziemlich spät dran. Die meisten Smart-Home-Hersteller haben so eine Lösung schon mit Programmstart im Angebot. Der Zwischenstecker soll rund 30 Euro kosten und ab Oktober 2019 zu haben sein.

Eine Erweiterung im Angebot ist der Philips Hue Smart Button. Es handelt sich um einen kleinen, batteriebetriebenen Schalter, der den batteriebetriebenen Dimmer und den batterielosen Tap Switch ergänzt. Die Batterielaufzeit des kleinen Schalters liegt bei zwei Jahren. Im Unterschied zu den anderen Produkten hat der Smart Button nur eine einzige Klickmöglichkeit. Durch Mehrfachklicks sind zusätzliche Konfigurationen der mit diesem Schalter verbundenen Leuchtmittel möglich. Signify hebt besonders hervor, dass der Schalter etwa basierend auf der Tageszeit für morgens oder abends unterschiedliche Lichtstimmungen aktivieren kann.

Interessant ist, dass der eigentliche Schalter, ähnlich wie der Dimmer, aus einer Halteplatte herausgenommen werden kann, in der er magnetisch steckt. Zusätzlich gibt es einen kleinen Haltepunkt, um den Schalter zusätzlich etwa an eine Nachtkommode oder anderen Punkten zu positionieren.

  • Smart Button (Bild: Signify)
  • Smart Button (Bild: Signify)
  • Smart Button (Bild: Signify)
  • Smart Plug (Bild: Signify)
Smart Button (Bild: Signify)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. (-83%) 2,50€
  3. 44,99€
  4. 4,19€

Lotho... 10. Sep 2019 / Themenstart

Ja, der Philips LivingWhites Adapter war sogar dimm- und nicht nur schaltbar :)

EpicLPer 10. Sep 2019 / Themenstart

Schon mal was von arbeitenden Menschen gehört? ;) Wir sind 5 Leute in einem größeren...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen
  2. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /