• IT-Karriere:
  • Services:

Signify: Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue

Das Philips-Hue-Programm wird vom Leuchtmittelhersteller Signify um zwei weitere Geräte erweitert. Ein Minischalter wird als günstige Alternative zu anderen Schaltern eingeführt. Außerdem gibt es eine Schutzkontaktsteckdose.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Smart Button ist besonders klein.
Der Smart Button ist besonders klein. (Bild: Signify)

Signify hat die Hue-Serie erweitert. Zum einen wird es einen neuen Philips Hue Smart Button geben, der als Lichtschalter dient, und zum anderen ein Philips Smart Plug. Dabei handelt es sich um eine Schutzkontaktsteckdose als smartes Zwischengerät, das vor die Stromversorgung gesetzt wird, um andere Geräte per Smart Home ansprechbar zu machen.

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main (Home-Office möglich)
  2. meta Trennwandanlagen GmbH & Co. KG, Rengsdorf

Der Smart Plug hat vor allem den Sinn, weitere Geräte, wie etwa Omas Leuchte, in das Hue-System zu integrieren und somit aus der Ferne schaltbar zu machen oder gar automatisiert zu steuern. Es gibt natürlich Einschränkungen. Lichtfarben und Ähnliches lassen sich nicht einstellen. Dafür müssen alte Leuchten aber nicht ausgetauscht werden, nur weil sie nicht zum Hue-System passen. So nachträglich integrierte Leuchten können über die App gesteuert werden oder etwa per Sprachbefehl an- und ausgeschaltet werden. Philips ist hier ziemlich spät dran. Die meisten Smart-Home-Hersteller haben so eine Lösung schon mit Programmstart im Angebot. Der Zwischenstecker soll rund 30 Euro kosten und ab Oktober 2019 zu haben sein.

Eine Erweiterung im Angebot ist der Philips Hue Smart Button. Es handelt sich um einen kleinen, batteriebetriebenen Schalter, der den batteriebetriebenen Dimmer und den batterielosen Tap Switch ergänzt. Die Batterielaufzeit des kleinen Schalters liegt bei zwei Jahren. Im Unterschied zu den anderen Produkten hat der Smart Button nur eine einzige Klickmöglichkeit. Durch Mehrfachklicks sind zusätzliche Konfigurationen der mit diesem Schalter verbundenen Leuchtmittel möglich. Signify hebt besonders hervor, dass der Schalter etwa basierend auf der Tageszeit für morgens oder abends unterschiedliche Lichtstimmungen aktivieren kann.

Interessant ist, dass der eigentliche Schalter, ähnlich wie der Dimmer, aus einer Halteplatte herausgenommen werden kann, in der er magnetisch steckt. Zusätzlich gibt es einen kleinen Haltepunkt, um den Schalter zusätzlich etwa an eine Nachtkommode oder anderen Punkten zu positionieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
  • Smart Button (Bild: Signify)
  • Smart Button (Bild: Signify)
  • Smart Button (Bild: Signify)
  • Smart Plug (Bild: Signify)
Smart Button (Bild: Signify)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Chromebook 314 14,1 Zoll Full-HD für 189€, Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 10,1 Zoll...
  2. (aktuell u. a. Samsung Crystal 65TU6979 65-Zoll-LED für 599€, HP 17-by3658ng Notebook 17,3 Zoll...
  3. (u. a. XMAS-Deals Week 1 (u. a. Fallout 4: Game of the Year Edition für 17,99€, Star Wars...
  4. (u. a. KD-55XH8096 55-Zoll-LED (2020) für 555€, KD-65XH8096 65-Zoll-LED (2020) für 799€)

plastikschaufel 02. Okt 2019

Liste Drucken, Folie drum, Filzmarker.

Lotho... 10. Sep 2019

Ja, der Philips LivingWhites Adapter war sogar dimm- und nicht nur schaltbar :)


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

    •  /