• IT-Karriere:
  • Services:

Signal 2.0: Kostenlose verschlüsselte Nachrichten von iOS an Android

Künftig können Nutzer von Signal auf iOS kostenfrei verschlüsselte Nachrichten an Open Whisper Systems Android-App Textsecure verschicken - und umgekehrt. Die neue Version 2.0 von Signal macht das möglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Signal 2.0 für iOS lassen sich verschlüsselte Nachrichten kostenfrei zwischen iOS und Android austauschen.
Mit Signal 2.0 für iOS lassen sich verschlüsselte Nachrichten kostenfrei zwischen iOS und Android austauschen. (Bild: iTunes/Screenshot: Golem.de)

Mit Signal 2.0 für iOS soll das Versenden von verschlüsselten Nachrichten an Android-Benutzer nichts mehr kosten. Das hat der Hersteller Open Whisper Systems mit der Freigabe der aktuellen Version für Apples mobile Geräte bekanntgegeben. Außerdem lassen sich jetzt standardmäßig keine Screenshots mehr von der Applikation machen. Auch die Benutzeroberfläche wurde nochmals überarbeitet.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

Bislang mussten verschlüsselte Nachrichten per SMS oder MMS verschickt werden, wofür die entsprechenden Gebühren der Mobilfunkbetreiber angefallen sind. Da der Versand nun aber über das Internet und die Server von Open Whisper Systems abgewickelt wird, können sowohl Textnachrichten von Textsecure für Android als auch von Signal 2.0 für iOS kostenfrei ausgetauscht werden. Zuvor waren nur Telefonate möglich.

Sicher kommunizieren mit dem Axolotl-Protokoll

Signal und Textsecure nutzen das sogenannte Axolotl-Protokoll, das eine Weiterentwicklung der Technologie von OTR ist. OTR wird vor allem von Jabber-/XMPP-Chatprogrammen genutzt. Ähnlich wie OTR bietet das Protokoll Forward Secrecy und Plausible Deniability. Doch anders als die Kombination Jabber/OTR kann das Textsecure-Protokoll auch Nachrichten mit Forward Secrecy verschlüsseln, wenn der Gesprächspartner gerade offline ist.

Die neue Whatsapp-Version für Android hat ebenfalls eine Funktion zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Whatsapp hat hierfür mit Moxie Marlinspike zusammengearbeitet und die Technologie von dessen Tool Textsecure übernommen. Es gibt aber keine Pläne, das von Open Whispers Systems entwickelte und in Whatsapp integrierte Axolotl-Protokoll gemeinsam zu nutzen. Technisch ist es zwar durchaus möglich, dass die Nutzer beider Messenger direkt kommunizieren könnten, es besteht aber diesbezüglich von beiden Seiten kein Interesse.

Vertrauenswürdig dank Audit

Im November 2014 hatte die Electronic Frontier Foundation (EFF) Textsecure als Featured App gewertet, also als eines der beliebtesten oder wichtigsten Tools zur Nachrichtenübertragung. Neben einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung war die Offenlegung des Quelltexts zur Überprüfung eines der wichtigsten Kriterien.

Das Tool des Krypto-Experten Moxie Marlinspike gilt geradezu als Referenz in Sachen sicherer Nachrichtenübermittlung. Erst kürzlich wurde das Protokoll von Textsecure einer ausführlichen Analyse von Kryptographen unterzogen.

Nachtrag vom 3. März 2015, 15:58 Uhr

Wir hatten geschrieben, dass die Telefonie mit Signal kostenpflichtig und für Textnachrichten zuvor ein Abonnement nötig gewesen sei. Die Angebote sind jedoch kostenfrei, wir haben den Artikel entsprechend berichtigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 375,20€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

katzenpisse 04. Mär 2015

Wer für OpenWhisperSystems spenden will, kann das übrigens hier tun: https://freedom...

katzenpisse 04. Mär 2015

Bei mir sind es dank TextSecure auf Android ein paar mehr ;) Trotzdem nicht so viele wie...

katzenpisse 04. Mär 2015

Keine Ahnung, hier funktioniert der Screenshot jedenfalls trotz aktiviertem Schutz.

Schnarchnase 03. Mär 2015

Schade, dass es Signal nur für Android und iOS gibt :/

jg (Golem.de) 03. Mär 2015

Liebe Hinweisgeber, wir sind bei der Korrektur. Vielen Dank für die Hinweise und die...


Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    React, Data Science, Agilität: Neue Workshops der Golem Akademie online
    React, Data Science, Agilität
    Neue Workshops der Golem Akademie online

    React und Typescript, Data Science, agiles Arbeiten und mehr: Die Golem Akademie bietet auch über den Sommer spannende Workshops online an.

    1. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
    2. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten
    3. Golem Akademie Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler

    IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
    IT-Fachkräftemangel
    Es müssen nicht immer Informatiker sein

    Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
    Ein Interview von Peter Ilg

    1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
    2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
    3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

      •  /