Sign in with Apple: OpenID Foundation reagiert auf Apples Anmeldedienst

Apple-Nutzer können sich künftig mit einem eigenen Anmeldedienst in Apps anmelden, Apple zwingt die App-Anbieter zu entsprechender Mitarbeit. Die OpenID Foundation sieht bei Sign in with Apple einige Probleme und ruft Apple auf, bei OpenID Connect mitzuarbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Craig Federighi bei der Vorstellung von Sign in with Apple
Craig Federighi bei der Vorstellung von Sign in with Apple (Bild: Apple)

Die OpenID Foundation hat Apple in einem offenen Brief aufgerufen, das Authentifizierungssystem zu unterstützen und die Lücken zum eigenen, jüngst vorgestellten Sign in with Apple zu schließen. In dem Brief, der an Craig Federighi von Apple gerichtet ist, äußert die OpenID Foundation einige Bedenken hinsichtlich Apples Anmeldedienst.

Stellenmarkt
  1. Business Analystin / Business Analyst Reporting (m/w/d)
    GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. Fachexpertin / Fachexperte für die Auswertungs- und Veröffentlichungssysteme (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
Detailsuche

Die OpenID Foundation hat Unterschiede zwischen OpenID Connect und Sign in with Apple in einem Dokument zusammengetragen. Diese Unterschiede bedeuten nach Ansicht der OpenID Foundation, dass sich die Orte reduzieren, an denen sich Nutzer mit Sign in with Apple einloggen können. Das würde sie größeren Sicherheitsrisiken aussetzen.

Außerdem würden die Unterschiede unnötige Schwierigkeiten für Entwickler bedeuten, erklärt die OpenID Foundation. Würde Apple die Unterschiede beseitigen, wäre Sign in with Apple kompatibel zu OpenID Connect.

OpenID Foundation bitten Apple zur Mitarbeit

Den offenen Brief schließt die OpenID Foundation mit vier Bitten ab: Erstens sollte Apple die Unterschiede zwischen OpenID Connect und Sign in with Apple angehen. Zweitens sollte das Unternehmen die OpenID Connect Self Certification Test Suite verwenden, um die Interoperabilität und Sicherheit von Sign in with Apple zu verbessern.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals
    23.-24. September 2021, online
  2. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Drittens sollte Apple öffentlich bekanntgeben, dass Sign in with Apple mit OpenID Connect kompatibel ist. Viertens ist Apple dazu eingeladen, der OpenID Foundation beizutreten. Diese wird unter anderem von Facebook, Google, Microsoft und Yahoo unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Realme GT im Test
Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis

Das Realme GT mit Snapdragon 888, schnellem AMOLED-Display und guter Kamera kostet anfangs nur 370 Euro - aber auch zum Normalpreis lohnt es sich.
Ein Test von Tobias Költzsch

Realme GT im Test: Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis
Artikel
  1. Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
    Elon Musk
    Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

    Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

  2. Apple: Manche iMacs sind schief
    Apple
    Manche iMacs sind schief

    Immer mehr Kunden erhalten wohl ihre iMacs mit schief installierten Panels. Käufer sind frustriert, die Community sieht Meme-Material.

  3. App Store ausgetrickst: Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt
    App Store ausgetrickst
    Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt

    In Apples App Store war sie als Sudoku-App gelistet, doch nach der Installation änderte sich die Oberfläche nach wenigen Sekunden.

Geistesgegenwart 01. Jul 2019

Nö, brauch ich ja nicht weil ja das Apple Sign In für mich erledigt. Und das beste...

elgooG 01. Jul 2019

Naja, alle diese Dienste haben ihre Datenschutzprobleme. Apple mag ja damit Profile...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /