Abo
  • Services:

Sigma: 18-35-mm-Zoom mit durchgängiger Blende von f/1,8

Sigma hat mit dem "18-35mm F1,8 DC HSM" ein Zoomobjektiv vorgestellt, das über den gesamten Brennweitenbereich hinweg eine Blendenöffnung von f/1,8 bietet. Derartig lichtstarke Optiken waren bislang nur als Festbrennweite erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Sigma 1,8/18-35 mm DC HSM
Sigma 1,8/18-35 mm DC HSM (Bild: Sigma)

Das neue Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM ist ein besonders lichtstarkes Zoomobjektiv mit einer Anfangsöffnung von f/1,8 über den gesamten Brennweitenbereich. Die Konstruktion könnte mehrere lichtstarke Festbrennweiten ersetzen und so das Gepäckvolumen des DSLR-Fotografen deutlich reduzieren.

  • Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Bild: Sigma)
  • Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Bild: Sigma)
  • Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Bild: Sigma)
  • Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Bild: Sigma)
Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Bild: Sigma)
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg

Das Objektiv ist nur für Kameras mit APS-C-Sensoren gedacht. Sein Brenweitenbereich deckt, umgerechnet auf das Kleinbild, 27 bis 52,5 mm ab.

Das Sigma-Objektiv wird beim Zoomen nicht länger, weil die Zoomfunktion innen liegt. Das Gleiche gilt auch beim Fokussieren: Die Baulänge verändert sich nicht und auch die Frontlinse dreht sich nicht, was den Einsatz von Polfiltern erleichtert.

Die Naheinstellgrenze gibt Sigma mit 28 cm und den größtmöglichen Abbildungsmaßstab mit 1:4,2 an. Das Objektiv ist mit einem Ultraschallmotor zum Scharfstellen ausgerüstet und kann auch manuell scharf gestellt werden, wenn der Fokusring bewegt wird.

Das Sigma 1,8/18-35 mm DC HSM misst 78 x 121 mm und ist mit 810 Gramm kein Leichtgewicht. Wann es für welche Kamerasysteme auf den Markt kommen wird, verriet Sigma noch nicht. Auch der Preis wurde noch nicht bekanntgegeben. Mittlerweile sind erste Beispielbilder veröffentlicht worden, die mit dem neuen Sigma-Objektiv aufgenommen wurden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 9,99€

ÖsiMadl 27. Jun 2013

Grad gelesen: http://fotogenerell.wordpress.com/2013/06/23/sigma-18-35mm-f1-8...

moizi 09. Jun 2013

Da hat Sigma ja wohl alle überrascht! EIn Zoom mit durchgehender Lichtstärke von 1,8...

der_Volker 22. Apr 2013

Kommt drauf an womit du das vergleichst. Für den Preis ist das ganz ordentlich, ich...

Anonymer Nutzer 22. Apr 2013

Nein. Das Herunterrechnen ist nur wegen der begrenzten Auflösung deines Bildschirms...

namenloser222 21. Apr 2013

Wenns unter 1000 kostet ist es sofort gekauft. Aber wie hoch ist die...


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /