• IT-Karriere:
  • Services:

Sigfox: Noch ein IoT-Netz unter vielen veröffentlicht

Die Spezifikationen von Sigfox sind öffentlich. Es handelt sich dabei um ein energiesparendes Funkprotokoll für IoT-Sensoren. Allerdings ist es proprietär und damit eines von vielen Funknetzen für das Internet der Dinge.

Artikel veröffentlicht am ,
In vielen EU-Regionen befindet sich Sigfox noch im Bau (violette Farbe).
In vielen EU-Regionen befindet sich Sigfox noch im Bau (violette Farbe). (Bild: Sigfox)

Der französische Netzbetreiber Sigfox hat die Eckdaten für sein gleichnamiges Funknetz bekanntgegeben. Die Spezifikation richtet sich an IoT-Sensoren und funkt im in Deutschland frei zugänglichen 868-Mhz-Band - mit Kanälen von 200 Kilohertz. Der Hersteller stellt seinen Standard in einem Dokument (PDF) bereit.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. AOK Systems GmbH, Frankfurt am Main, Bonn

Das Protokoll überträgt Daten standardmäßig ohne Verschlüsselung und nutzt Ultra-Narrow-Band-Technik, die eine geringe Übertragungsleistung hat, allerdings dadurch nicht so viel Energie und Rechenaufwand benötigt. So soll eine Sigfox-Basisstation etwa eine Million Sensoren gleichzeitig verwalten können, was mit herkömmlichen Funknetzen wie LTE oder HSPA nicht so einfach möglich ist.

Geringer Energieverbrauch, geringe Datenübertragung

Der Kompromiss: Ein in Sigfox eingebundener Sensor kann pro Nachrichtenübertragung maximal 12 Byte an rohen Daten versenden. Daran hängt das Protokoll acht Byte für notwendige Fehlerkorrekturen, Längenindikator und Identifier an - wie es auch andere Übertragungstechniken tun. Für viele Sensoren dürften 12 Byte pro Session ausreichen, etwa um numerische Werte an Server zu senden. Ungeeignet könnte das Protokoll für hochauflösende Videoübertragung und Machine Learning sein.

Sigfox ist in der EU bisher nicht vollständig flächendeckend verfügbar. Gerade in Österreich und der Schweiz wird das Netz momentan noch ausgebaut. Zudem binden sich Kunden, die Sigfox für ihre Sensoren nutzen wollen, an die Cloud-Infrastruktur des Herstellers. Das System ist proprietär.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management
    26.-30. April 2021, online
Weitere IT-Trainings

Es stellt sich die Frage, ob ein freier, sicherer Übertragungsstandard dem als ziemlich unsicher geltenden Internet der Dinge eher gut tun würde, als das nächste proprietäre Produkt neben Protokollen wie CoAP, DDS, MQTT, XMPP und anderen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4€
  2. 15,99€
  3. 7,99€

yeti 15. Feb 2019

Sollen Die doch einfach einen USB Stick mitliefern, der auf USB Seite Modbus reden kann...

sadan 15. Feb 2019

Auch direkt dran gedacht. Und lora ist auch schon viel vieeel weiter.


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /