Side-Channel-Angriffe: Intel untersagt Benchmarks und härtet nächste Generation

Im Kleingedruckten der aktualisierten Lizenz des von Intel verteilten Microcodes gegen Attacken wie L1TF untersagt der Hersteller seinen Partnern, öffentlich zu machen, wie viel langsamer die Server-CPUs werden. Für Cascade Lake hat Intel Hardware-Änderungen vorgenommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Wafer mit Cascade-Lake-SP-Dies
Wafer mit Cascade-Lake-SP-Dies (Bild: Intel)

Das Debian Project weigert sich, die eigene Linux-Distribution mit aktuellem Microcode auszuliefern, da Intel die Lizenz geändert hat. Diese untersagt den Herstellern nun, intern ermittelte Leistungsverluste durch Microcode-Updates gegen neue Attacken wie L1TF öffentlich zu machen, wie The Register berichtet. Daher gibt es nur Messwerte von Intel selbst, die bis auf sehr wenige Ausnahmen kaum einen Rückgang bei der Geschwindigkeit zeigen.

Stellenmarkt
  1. Technischer Redakteur (m/w/d)
    Schweickert GmbH, Walldorf
  2. IT-Mitarbeiter (all Genders) für den Bereich Technical Support/1st Level Support
    Watson Farley & Williams LLP, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München
Detailsuche

L1 Terminal Fault, auch Foreshadow genannt, ist eine Spectre-artige Attacke auf Intel-Prozessoren: Mittels spekulativer Codeausführung können Speicheradressen in den Cache der CPU geladen werden, auf die der jeweilige Prozess eigentlich keinen Zugriff haben sollte. Eine Variante des Angriffs (CVE-2018-3646) zielt auf Intels SGX ab, eine andere (CVE-2018-3646) auf virtuelle Maschinen mit eingeschaltetem Hyperthreading und eine dritte (CVE-2018-3620) auf den Kernel des Betriebssystems. Neben Microcode sind daher auch OS-Aktualisierungen erforderlich, sie seitens Microsoft und diverser Linux-Distributionen bereits verteilt werden.

Für die nächste Server-CPU-Generation namens Cascade Lake SP sieht Intel neben Patches für das Betriebssystem und Firmware für die Prozessoren auch nicht näher beschriebene Änderungen an der Hardware vor. Konkret gehärtet werden sollen die Chips gegen Spectre v2 (Branch Target Injection, CVE-2017-5715 ), gegen Spectre v3a (Rogue System Register Read, CVE-2018-3640) und gegen Meltdown (Rogue Data Cache Load, CVE-2017-5754). Die neuen Xeon-Modelle sollen zumindest für große Partner noch 2018 zur Verfügung stehen, alle anderen müssen sich bis nächstes Jahr gedulden.

Nachtrag vom 24. August 2018, 8:44 Uhr

Intel hat die Lizenz überarbeitet und erlaubt wieder Benchmarks und ein Mirroring inklusive aktuellem Microcode.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  2. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

  3. Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
    Kryptowährung
    Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

    3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

Oekotex 27. Aug 2018

Hallo Ich hänge mich mal an dieses Thema, da es bei mir einmal mehr die Frage nach...

aPollO2k 26. Aug 2018

*joke on* Ja voll schlimm. Vor allem weil Intel ja in der Vergangenheit immer ein fairer...

derdiedas 26. Aug 2018

was soll man zu solchen Maßnahmen eigentlich noch sagen? Mir fehlen da echt die Worte ...

Anonymer Nutzer 25. Aug 2018

Polemik hilft uns nicht weiter, man hat sich eben auf den entsprechenden Marktführer...

blaub4r 24. Aug 2018

Mal abgesehen davon wie willst du sowas verhindern ? Du kannst ja den Test machen und...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /