Abo
  • Services:

Sicherheitssoftware: Astaro Security Gateway verschmilzt zu UTM-9-Beta

Sophos hat eine erste Betaversion seiner Sicherheitssoftware Unified Threat Management 9 (UTM) vorgestellt, in der das Astaros Security Gateway mit Lösungen von Sophos verschmolzen wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine Brücke aus Lego soll die Zusammenführung von Astaro und Sophos symbolisieren.
Eine Brücke aus Lego soll die Zusammenführung von Astaro und Sophos symbolisieren. (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)

Sophos hat in seiner Sicherheitssoftware UTM 9 das Astaro Security Gateway um eigene Softwarelösungen erweitert. UTM 9 bietet Sicherheit als Gateway- und als Endpoint-Lösung. Astaro wurde im Mai 2011 von Sophos übernommen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

In UTM 9 wurde das Astaro Security Gateway beispielsweise um die Sophos-Antivirus-Engine erweitert, die die eigene Antiviruslösung ergänzt. Die Sophos-Engine wird am Endpoint eingesetzt und an allen angeschlossenen Geräten von UTM 9 verwaltet und auf den gleichen Stand gebracht. Die bisher dafür verwendete Antivirensoftware ClamAV wurde entfernt.

Kundenwünsche umgesetzt

Eine von Anwendern gewünschte Funktion war laut Sophos der sichere Zugang über SSL ohne dezidierte Clientsoftware. Das wurde über HTML5 für entsprechende Browser realisiert. Darüber lassen sich künftig sichere SSL-Tunnel nutzen und entfernte Rechner per VNC, SSH oder Remote Desktop zuschalten.

Firewall-Regeln lassen sich auf mehrere Objekte anwenden. UTM unterstützt IPv6 bereits vollständig. In einer künftigen Version soll NAT64 unterstützt werden, bei dem externe IPv6-Adressen in privaten Netzwerken in IPv4 übersetzt werden. Bislang funktioniert das nur über eine Proxy-Lösung.

Neue Oberfläche

Eine ebenfalls von Nutzern gewünschte Funktion war die Unterstützung für sogenannte Captive Portals, über die Gäste einen zeitlich begrenzten Zugangscode für drahtlose Verbindungen erhalten.

Die Konfigurationsoberfläche Webadmin lässt sich künftig auch über die Browser von iOS nutzen. Zudem wurde die Benutzeroberfläche neu gestaltet. Über eine neue Schaltfläche lässt sich die Live-Protokollierung auf unbegrenzte Übertragung schalten. Neben einer neu implementierten Listbox-Funktionalität kann das Dashboard selbst gestaltet werden.

Problemlose Zusammenführung

Die Zusammenführung der beiden Unternehmen sei erfolgreich gewesen, so gut wie keine Mitarbeiter wurden im Zuge der Übernahme entlassen. Lediglich die Büros in den USA seien zusammengelegt worden, sagte Markus Hennig, einer der Mitbegründer von Astaro. Sophos greife beispielsweise auf das Linux-Wissen der Astaro-Mitarbeiter zurück, etwa für seinen Virenscanner für Mac OS X, aber auch bei Sicherheitslösungen für Android und iOS. Die ehemaligen Astaro-Produkte werden immer noch angeboten, wenn auch unter anderem Namen, und decken weiterhin die Kunden kleiner und mittelständischer Unternehmen ab. Sophos richtet seine Lösungen auf Großkunden aus.

UTM 9 ist als offene Beta erhältlich. Privatanwender können UTM 9 auch nach der finalen Version kostenfrei und unbegrenzt nutzen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...

Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /