Abo
  • Services:

Sicherheitsrisiko: Samsung will automatische Windows-Updates wieder zulassen

Offenbar hat Samsung ein Einsehen: Die Blockade der automatischen Windows-Updates auf den Laptops des Herstellers soll aufgehoben werden. Das Samsung-Tool SW Update verhinderte auf einigen Rechnern die automatische Aktualisierung.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf einigen Samsung-Laptops wurde das automatische Windows-Update unterdrückt.
Auf einigen Samsung-Laptops wurde das automatische Windows-Update unterdrückt. (Bild: Samsung)

Samsung will in den kommenden Tagen einen Patch veröffentlichen, der die Unterdrückung der automatischen Windows-Updates durch das Tool SW Update aufhebt. Das berichtet Venturebeat unter Bezugnahme auf Gespräche mit dem südkoreanischen Hersteller.

Samsung-Programm schaltet automatische Windows-Updates ab

Stellenmarkt
  1. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf (bei Kiel)
  2. Axians Infoma GmbH, Ulm

SW Tool ist ein Aktualisierungsprogramm, um unter anderem Samsung-eigene Treiber aktuell zu halten. Zumindest auf einigen Rechnern wird dabei die automatische Updatefunktion von Windows deaktiviert, weil die Windows-Aktualisierungen Samsung-Treiber überschreiben sollen. Betroffene Nutzer müssen das Windows-Update manuell veranlassen.

Sonst riskieren sie, zahlreiche sicherheitsrelevante Updates nicht zu erhalten. In einem Support-Chat wurde dem Entdecker des Problems, dem Betreiber eines Windows-Nutzer-Forums, diese Praxis bestätigt - ein nicht unerhebliches Sicherheitsrisiko für Nutzer, die sich auf die automatische Aktualisierung verlassen.

Von SW Update wird ein Programm namens Disable_Windowsupdate.exe geladen und in einem versteckten Verzeichnis auf dem System abgelegt. Dieses Tool wird anschließend regelmäßig ausgeführt und schaltet die automatische Windows-Update-Funktion ab. Der Nutzer erhält somit zwar Treiber-Updates von Samsung, das Windows-System bekommt allerdings keinerlei Sicherheitsaktualisierungen mehr, solange der Nutzer nicht selbst aktiv wird.

Patch soll in den nächsten Tagen kommen

"Samsung wird in den nächsten Tagen einen Patch verteilen, um zu den empfohlenen automatischen Updateeinstellungen zurückzukehren", sagte der Hersteller Venturebeat. Der Patch wird offenbar ebenfalls über das SW Update Tool eingespielt, das bisher für die Unterdrückung des Windows-Updates verantwortlich ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-15%) 23,79€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

crazypsycho 29. Jun 2015

Also ich war mit meinen Samsung-Smartphones bisher immer zufrieden. Selbst mein altes...

crazypsycho 29. Jun 2015

Andererseits hat man wenn man das Update zu spät macht, möglicherweise das Risiko das...

Themenzersetzer 28. Jun 2015

Sollte kein Tool können. Grund: Siehe Samsung.

redmord 27. Jun 2015

In Windows kann man eine Verbindung als getaktet definieren, um darüber nur notwendigen...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /