Abo
  • Services:
Anzeige
Die App Engineermode ermöglicht weitreichenden Zugriff.
Die App Engineermode ermöglicht weitreichenden Zugriff. (Bild: Screenshot Golem.de)

Sicherheitsrisiko: Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang

Die App Engineermode ermöglicht weitreichenden Zugriff.
Die App Engineermode ermöglicht weitreichenden Zugriff. (Bild: Screenshot Golem.de)

Oneplus verkauft offenbar seit Jahren seine Smartphones mit einem vorinstallierten Entwicklertool von Qualcomm, das Zugriff auf zahlreiche Systemressourcen erlaubt. Per ADB ist ein Root-Zugriff auf das jeweilige Gerät möglich. Der Hersteller will die Anwendung herauspatchen.

Ein Twitter-Nutzer mit dem Usernamen Elliot Alderson hat herausgefunden, dass Oneplus-Smartphones mit einer Testanwendung von Qualcomm ausgeliefert werden. Diese ermöglicht nicht nur eine Reihe von Tests für Ingenieure, sondern auch, das Smartphone zu rooten.

Anzeige

Engineermode ist auf Oneplus-Smartphones vorinstalliert

Die App namens Engineermode ist leicht auf Oneplus-Smartphones zu finden: In der Auflistung aller installierten Apps in den Systemeinstellungen taucht sie auch bei unserem Oneplus 5 unter den Systemprozessen auf. Aufgerufen werden kann die Anwendung unter anderem über den Activity Launcher, eine kostenlose App aus dem Play Store.

Sicherheitsrelevant scheint der Prozess "Diagenabled" zu sein. Hierüber kann über ADB ein Root-Zugang auf das Gerät erlangt werden. Das nötige Passwort hat Elliot Alderson nach wenigen Stunden herausgefunden. Aktuell kann der Root-Zugang nicht einfach von anderen Apps ausgenutzt werden, Alderson schließt dies allerdings generell nicht aus.

Oneplus hat sich mittlerweile zu der Sache geäußert. In einer Stellungnahme erklärt der Hersteller, dass die Anwendung Engineeringmode für Tests nach der Produktion verwendet werde und die App auch einen Root-Zugang ermögliche. Dieser könne allerdings nicht durch andere Apps genutzt werden - eine Tatsache, die die Nachforschungen von Alderson bestätigen.

Zudem sei der ADB-Zugang nur möglich, wenn auf dem betreffenden Smartphone USB-Debugging eingestellt ist. Dennoch erkennt Oneplus, weshalb sich Nutzer Sorgen deswegen machen können und will daher den Root-Zugang in einem kommenden Update aus Engineeringmode entfernen.

Nachtrag vom 16. November 2017, 14:24 Uhr

Qualcomm will mit der aktuellen Version der Engineeringmode-App nichts zu tun haben, wie Qualcomms Vice President of Product Security Engineering Alex Gantman auf Twitter mitteilt. Zwar habe es in der Vergangenheit eine gleichnamige App des Chipherstellers gegeben, die auf den Oneplus-Smartphones veröffentlichte habe mit dieser aber nicht mehr viel zu tun. Denkbar ist, dass Oneplus die App im Laufe der Zeit verändert hat.


eye home zur Startseite
zlot555 16. Nov 2017

Warum sollte man da nicht gewesen sein? Nette Leute, schöne Frauen, leckeres Essen...

pEinz 15. Nov 2017

Elliot Alderson ist der Name des Protagonisten der Serie Mr.Robot. Daher stammt auch das...

David64Bit 15. Nov 2017

Damit stellen die sich doch noch ein Bein. Den normal Nutzer interessiert das nicht. Zum...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  4. über Nash Technologies, Böblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 49,99€
  3. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  2. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  3. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  4. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  5. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  6. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  7. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  8. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  9. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  10. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Lifebook U938 Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne
  2. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 20:59

  2. Re: Obszön

    robinx999 | 20:53

  3. Re: BANAAAAANAAAAA!

    cubei | 20:49

  4. Re: Ja nee, is klar

    Eheran | 20:49

  5. Re: xy Jahre Support ...

    robinx999 | 20:48


  1. 20:17

  2. 19:48

  3. 18:00

  4. 17:15

  5. 16:41

  6. 15:30

  7. 15:00

  8. 14:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel