Abo
  • Services:
Anzeige
Baustellenampeln eines deutschen Herstellers können aus der Ferne manipuliert werden.
Baustellenampeln eines deutschen Herstellers können aus der Ferne manipuliert werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Es wird schon keiner die Baustelle hacken

Ein automatisches Logout nach einiger Zeit scheint nicht vorgesehen. Hier gehen die verantwortlichen Baustellenleiter beziehungsweise die IT-Verantwortlichen offenbar davon aus, dass ein Fernzugriff auf die Geräte nicht möglich ist, weil deren Elektronik am Ort der Baustelle in einem massiven Stahlkasten verwaltet wird und weil es keine öffentlich verfügbaren Links zu den Geräten gibt. Eine Fehlannahme. Das Unternehmen hat auf Nachfrage von Golem.de bislang nicht reagiert.

Anzeige

Unklar ist derzeit, ob die Ampelsysteme jeweils mit einem individuellen Login versehen sind oder Passwörter erneut genutzt werden. Auch, ob die Zugangsdaten ausgetauscht werden, bevor ein Gerät erneut vermietet wird, ist bislang unbekannt.

"So oder so: Die von uns gefundene Konfiguration der Ampelanlagen ist auf jeden Fall unsicher", sagte der IT-Sicherheitsforscher Sebastian Neef im Gespräch mit Golem.de "Sobald ein Nutzer eingeloggt ist, kann man den Zugriff übernehmen - und könnte die Ampeln aus der Ferne steuern. Der Hersteller sollte sich bewusst sein, dass die von ihm vermieteten Geräte ein wichtiger Teil der Infrastruktur sind, und daher angemessene Sicherungsmaßnahmen ergreifen, bekannte Sicherheitslücken schließen und regelmäßig Sicherheitsupdates einspielen."

Hersteller müssen Normen beachten

Die Hersteller der Geräte müssen, um für die Verwendung im Straßenverkehr zugelassen zu werden, Normen einhalten. Das derzeit gültige Rahmenwerk ist unter der Bezeichnung DIN EN 50556 VDE 0832-100:2011-09 bekannt und wird vom Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) mitentwickelt.

Der Hersteller bietet nicht nur die Ampelanlagen selbst an, sondern auch Software, mit der die Geräte konfiguriert werden können. Auch eine Integration in bestehende Ampelsysteme ist möglich und besonders in Städten sinnvoll, um die Ersatzampeln in den normalen Takt aufnehmen zu können.

 Ampeln können über GSM-Netz ferngesteuert werdenDie Gefahr ist groß 

eye home zur Startseite
cry88 10. Okt 2016

Das sollte man allerdings zusätzlich einmal erwähnen, ansonsten gehen die Leute vom...

teleborian 03. Okt 2016

Ein Busfahrer hat mir mal erzählt wie sie in Winterthur (CH) auf dem Städtischen Berg...

daydreamer42 02. Okt 2016

Unterhalb der Gotzkowsky-Brücke (in Richtung Gotzkowsky-Straße) wurde gebaut. Die Fu...

BLi8819 02. Okt 2016

Die Anzeige für Golem Pur wird scheinbar nachträglich geladen. Dadurch verschiebt sich...

Martin, HH 02. Okt 2016

Wenn das überhaupt googelbar ist ... Ich weiß das aus eigener Erfahrung. Damals hatte ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. fidelis HR GmbH, Neuss, Würzburg, Zwickau/Lichtentanne, Dreieich (Home-Office möglich)
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Media-Saturn Electronic Online Services GmbH, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Unter dem Sand, The Neon Demon, Union Pacific)
  2. (u. a. Platoon, Erbarmungslos, Training Day, Spaceballs, Einsame Entscheidung)
  3. (u. a. Hawaii Five-0, Call the Midwife, Blue Bloods)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Ryzen CPU

    Ach AMD!

  2. Sensor

    Mit dem Kopfpflaster Gefühle lesen

  3. Übernahme

    Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow

  4. Linux-Desktop

    Gnome 3.24 erscheint mit Nachtmodus

  5. Freenet TV

    DVB-T2-Stick für Windows und MacOS ist da

  6. Instandsetzung

    Apple macht iPhone-Reparaturen teurer

  7. Energielabels

    Aus A+++ wird nur noch A

  8. Update 1.2

    Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler

  9. HTTPS

    US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen

  10. Datenrate

    Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer
  2. Apple Park Apple bezieht das Raumschiff
  3. Klage gegen Steuernachzahlung Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare
  2. OCP Facebook rüstet das Rechenzentrum auf
  3. Social Media Facebook verbietet Datennutzung für Überwachung

  1. Re: Wer's glaubt wird seelig...

    chefin | 09:05

  2. Re: Im Vergleich nicht sooo teuer

    Volker Vollhorst | 09:05

  3. Re: 800¤ für ne GraKa?

    TobiVH | 09:04

  4. Re: Was lernt man daraus?

    Z101 | 09:04

  5. Re: Diese Art von Spiel werde ich nie verstehen...

    Frechdach5 | 09:03


  1. 09:04

  2. 08:33

  3. 08:13

  4. 07:42

  5. 07:27

  6. 07:16

  7. 18:59

  8. 18:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel