Abo
  • Services:
Anzeige
Teddybär
Teddybär (Bild: Disney Research/Screenshot: Golem.de)

Sicherheitsreport: Zu viele Eltern wissen nicht, was Kinder online machen

Ein großer Teil der Eltern hat Probleme, die Internetaktivitäten der Kinder zu beaufsichtigen. Rund ein Fünftel berichtet, dass ihre Kinder pornografische Filme oder Gewaltvideos gesehen haben.

Anzeige

49 Prozent der Eltern überblicken die Internetaktivitäten ihrer Kinder nur schwer. Dies ergab ein Sicherheitsreport des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Deutschen Telekom. 50 Prozent erklärten, dass sie gut darüber Bescheid wüssten, was ihre Kinder online machen. Bedenklich sei nach Ansicht der Studienautoren, dass 43 Prozent der Eltern, die keinen Überblick über die Aktivitäten ihrer Kinder im Internet haben, das Gefühl haben, ihre Kinder wissen nicht ausreichend über die Gefahren im Internet Bescheid.

Rund ein Fünftel der Eltern berichtet davon, dass ihre Kinder pornografische Filme oder Gewaltvideos gesehen haben. Am häufigsten haben Eltern den Eindruck, dass ihre Kinder zu viel Zeit im Internet verbringen (36 Prozent), sich auf falsche Informationen aus dem Netz verlassen (28 Prozent) und zu viel von sich preisgeben (23 Prozent).

Der Sicherheitsreport 2014 stützt sich auf insgesamt 1.503 Interviews mit einem nach den Angaben repräsentativen Querschnitt der Bevölkerung ab 16 Jahren. Befragt wurden außerdem gezielt Eltern von 6- bis 17-jährigen Kindern.

Soweit es um die Aufklärung der Kinder und Jugendlichen über die Risiken und Gefahren im Internet geht, sieht die Bevölkerung zuerst die Eltern verantwortlich, an zweiter Stelle Schulen und Lehrer (95 beziehungsweise 63 Prozent). Kindern und Jugendlichen oder Anbietern von Internetdienstleistungen (etwa soziale Netzwerke oder E-Mail-Dienste) schreibt nur eine Minderheit (18 beziehungsweise 24 Prozent) eine besondere Verantwortung zu.

Da Eltern Kinder nicht ständig beim Surfen beaufsichtigen könnten, bleiben nur wiederholte Aufklärung über Gefahren und der Einsatz von Filtersoftware.


eye home zur Startseite
flasherle 23. Jul 2014

wieso sollten die kinder in dem selben profil wie die eltern "arbeiten" ?

flasherle 23. Jul 2014

Quelle: golem.de -> aktueller Artikel...

Hotohori 22. Jul 2014

Und dennoch hat man seinen Kindern beigebracht nicht mit fremden zu reden und schon gar...

Hotohori 22. Jul 2014

Es geht aber weniger darum, dass das Kind das umgeht. Dennoch hat es verstanden, dass es...

Hotohori 22. Jul 2014

Hier musste ich echt lachen, als ob Kinder immer brav um Einverständnis der Eltern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WKM GmbH, München
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. Detecon International GmbH, Dresden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  2. 13,98€ + 5,00€ Versand
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Warum nicht früher?

    MarioWario | 07:52

  2. Re: Zu schnell

    MarioWario | 07:50

  3. Re: 1400W... für welche Hardware?

    ArcherV | 07:46

  4. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    Hakuro | 07:44

  5. Re: "Wenn die Kosten sich dafür lohnen"

    Stefan99 | 07:44


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel