Abo
  • Services:

Sicherheitsproblem: Siri verrät Inhalte gesperrter Benachrichtigungen

Apples Sprachassistent Siri kann die Inhalte von Benachrichtigungen vorlesen - leider auch solche, die erst nach Entsperrung des Smartphones freigegeben werden sollten.

Artikel veröffentlicht am ,
Siri-Icon
Siri-Icon (Bild: Apple)

Siri liest auch Inhalte von Benachrichtigungen vor, die erst freigegeben werden sollten, wenn das iPhone entsperrt ist. Das klappt zwar bei iMessages, doch die meisten anderen Benachrichtigungen von Apps werden von Siri vorgelesen, wenn der Nutzer den Sprachassistenten des Gerätes auffordert: "Hey Siri, lies meine Benachrichtigungen vor." Alternativ ist der Druck auf die Home-Taste beziehungsweise je nach Modell auf die Seitentaste ausreichend, um Siri zu starten.

Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  2. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen

Dies kann sicherheitsrelevant sein, wenn Unbefugte Siri dazu bringen, eintreffende Benachrichtigungen von Apps wie Messenger preiszugeben. Apples eigener Dienst iMessage und eingehende SMS sind von dem Problem nicht betroffen, das Mac Magazine entdeckte. Das Problem ist auch in der aktuellen Betaversion von iOS 11.3 vorhanden. Es ist nicht bekannt, ob es ein Designfehler oder eine API-Beschränkung ist, die sich nur auf Anwendungen von Drittanbietern auswirkt.

Solange Apple den Fehler nicht korrigiert hat, lässt sich das Problem nur beheben, indem Sperrbildschirmbenachrichtigungen für sensible Anwendungen deaktiviert werden. Wer es vorzieht, Benachrichtigungen weiterhin auf dem Sperrbildschirm zu sehen, kann Siri deaktivieren, solange das Gerät gesperrt ist oder erst funktioniert, wenn sich der Anwender mit seinem Passwort, Fingerabdruck oder Gesicht authentifiziert hat.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + 5,99€ Versand
  2. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  4. 1.099€

Apfelbrot 23. Mär 2018

Wer hat denn alles dein Telefon in der Hand? Meines niemand der sowas machen würde. Ja...

Balion 22. Mär 2018

Also laut Netzwelt ist das Problem in der aktuellen Beta 6 von iOS 11 (iPhone X) bereits...

mannzi 22. Mär 2018

Richtig, das, was auf dem homescreen angezeigt wird darf es ja auch vorlesen aber es soll...

havok2 22. Mär 2018

Bei mir werden Benachrichtigungen nur angezeigt, wenn ich auf das Gerät schaue. Frage ich...

hyperlord 22. Mär 2018

Dann lass deine Frau mal den Homebutton lange drücken...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /