Abo
  • Services:

Sicherheitslücken: Java-Sandbox-Ausbrüche in Googles App Engine

Ein Forscherteam hat diverse Möglichkeiten und Lücken gefunden, aus der Java-Sandbox von Googles App Engine auszubrechen. Dadurch seien sogar beliebige Systemaufrufe im darunter liegenden Betriebssystem möglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Googles Java App Engine hat verschiedene schwerwiegende Lücken.
Googles Java App Engine hat verschiedene schwerwiegende Lücken. (Bild: Google)

Mehr als 30 Sicherheitsprobleme in der Java VM von Googles App Engine hat das Team um Adam Gowdiak eigenen Angaben zufolge gefunden. Die Gruppe ist für das Auffinden von Lücken in unterschiedlichen Java-Implementierungen bekannt. Diese Lücken erlaubten ein komplettes Umgehen der von Google eingesetzten Sandbox, wofür das Team 17 verschiedene Codebeispiele habe, schreibt Gowdiak.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Darüber hinaus habe das Team so weit in das zugrunde liegende Betriebssystem vordringen können, dass beliebige Bibliotheks- und Systemaufrufe möglich seien. Auch auf die Binärdateien und Klassen der eingesetzten Java-Laufzeitumgebung (JRE) habe es zugreifen können. Zum Beweis veröffentlichte Gowdiak die exakte Größe der Programmbibliothek Libjavaruntime.so. Außerdem habe das Forscherteam Informationen über die verwendeten Protocol Buffer erlangen können.

Öffentlich macht Gowdiak die Nachricht über die gefundenen Lücken wohl nur deshalb, weil Google den Test-Account des Teams gesperrt hat, mit dem es nach den Java-Fehlern gesucht hatte. Die Schuld daran gibt sich Gowdiak selbst. Das Team habe zu aggressiv versucht, weitere Details über das Betriebssystem zu erfahren und sei dabei wohl aufgefallen.

Da aber die Sicherheitslücken selbst nicht veröffentlicht worden sind und die Sicherheitsabteilung Googles meist sehr positiv auf verantwortungsvolle Forscher reagiert, hofft das Team, seine Arbeit fortsetzen zu können. Davon würde sowohl Google profitieren, das eine detaillierte Erklärung der Lücken von Gowdiaks Team erhalten könnte. Eine nachfolgende Veröffentlichung der Lücken sei aber auch für viele Forscher interessant, so Gowdiak.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

__destruct() 09. Dez 2014

Er sollte mal Friseure sehen. Die haben so richtig keine Hobbies und schneiden deswegen...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /