Abo
  • Services:
Anzeige
Jetzt können Sicherheitsforscher Schwachstellen bei Pornhub melden.
Jetzt können Sicherheitsforscher Schwachstellen bei Pornhub melden. (Bild: Pornhub)

Sicherheitslücken: Hacker dürfen bei Pornhub Schwachstellen suchen

Jetzt können Sicherheitsforscher Schwachstellen bei Pornhub melden.
Jetzt können Sicherheitsforscher Schwachstellen bei Pornhub melden. (Bild: Pornhub)

Wenn Hacker künftig Pornhub besuchen, dann nur, um Sicherheitslücken zu finden. Denn die Plattform hat ein öffentliches Bug-Bounty-Programm bei Hackerone gestartet.

Die Porno-Streaming-Seite Pornhub hat ein eigenes Bug-Bounty-Programm eröffnet. Sicherheitsforscher können nach Schwachstellen auf der Plattform suchen und bekommen bis zu 25.000 US-Dollar Belohnung ausgezahlt. Das Programm wird vom Anbieter Hackerone gemanagt. Auf dieser Plattform können Hacker auch nach Sicherheitslücken beim Pentagon, bei Twitter und Microsoft suchen.

Anzeige

"Wie es auch andere große Player in der Tech-Industrie kürzlich getan haben, wollen wir als proaktive und vorausschauende Maßnahme einige der talentiertesten Sicherheitsforscher ansprechen - zusätzlich zu unseren Entwickler- und Security-Teams -, um nicht nur die Sicherheit unserer Seite, sondern auch die Sicherheit unserer Nutzer zu schützen", sagte Corey Price, Pornhubs Vizepräsident, in einem Statement.

Das Programm hat einige Einschränkungen

Die ausgezahlten Bountys richten sich nach der Schwere der Sicherheitslücke. Nur die jeweils ersten, die eine Lücke melden, bekommen Geld. Außerdem müssen Screenshots und Code-Snippets mitgeliefert werden, um die Sicherheitslücke zu beweisen. Die Sicherheitslücke darf ausschließlich Pornhub selbst mitgeteilt werden. Das Programm gilt auch für alle Subdomains von Pornhub.

Eine ganze Reihe gängiger Angriffe ist von dem Programm nicht erfasst. So sind Cross-Site-Request-Forgery (CSRF), XSS via POST und HTTPS-Schwachstellen nicht für einen Bug-Bounty qualifiziert. Pornhub hat in den vergangenen Monaten offenbar schon Erfahrungen mit Bountys gesammelt - zahlreiche Schwachstellen wurden bereits behoben. Jetzt wurde das Programm in ein öffentliches Programm umgewandelt, an dem Hacker auch ohne Einladung teilnehmen können.


eye home zur Startseite
mambokurt 12. Mai 2016

Ich finde es gibt Wortspiele, die man auch mal mitnehmen kann ^___^ Davon ab: bei so...

dantist 12. Mai 2016

Da hat Golem eine großartige Gelegenheit verstreichen lassen :) "Wenn Hacker künftig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  2. T-Systems International GmbH, Bonn
  3. Experis GmbH, München
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)
  2. 556,03€
  3. (u. a. Technikprodukte & Gadgets von Start-ups reduziert, Sport & Outdoor-Produkte günstiger)

Folgen Sie uns
       


  1. Google Global Cache

    Googles Server für Kuba sind online

  2. Snap Spectacles im Test

    Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans

  3. Hybridkonsole

    Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch

  4. Windows 10

    Fehler unterbricht Verteilung des Creators Update teilweise

  5. Noonee

    Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  6. Atom C2000 & Kaby Lake

    Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

  7. Netzausrüster

    Nokia macht weiter hohen Verlust

  8. Alien Covenant In Utero

    Neomorph im VR-Brustkasten

  9. Smarter Lautsprecher

    Google Home assistiert beim Kochen

  10. id Software

    "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

  1. Re: Damit sind wir jetzt in einem Preisbereich...

    thecrew | 12:39

  2. Re: Stadtautos verbieten

    ArcherV | 12:39

  3. Re: Trotzdem kein funktionsfähiges System mehr

    Teebecher | 12:39

  4. Re: Der Vorteil gegenüber einem Stuhl ist mir...

    Epaminaidos | 12:39

  5. Re: Weis nicht...

    Stefan99 | 12:38


  1. 12:42

  2. 12:04

  3. 12:02

  4. 11:54

  5. 11:49

  6. 11:35

  7. 11:10

  8. 10:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel