• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheitslücken: Abus Alarmanlage kann per Funk ausgeschaltet werden

Gleich drei Sicherheitslücken erlauben verschiedene Angriffe auf die Funkalarmanlage Secvest von Abus. Ein Sicherheitsupdate gibt es nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Kann per Funk ausgeschalten werden: die Abus Funkalarmanlage Secvest.
Kann per Funk ausgeschalten werden: die Abus Funkalarmanlage Secvest. (Bild: Abus)

Die Funkalarmanlage Secvest (FUAA50000) von Abus lässt sich über Funk deaktivieren. In der Anlage hatte der Sicherheitsforscher Thomas Detert drei Sicherheitslücken entdeckt, die er an die Penetration-Testing-Firma Syss weitergab, die diese verifizieren konnte und nun veröffentlichte. Abus wurde laut Syss bereits im November informiert und hat bisher keinen Patch veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl
  2. InnoGames GmbH, Hamburg

Die erste Sicherheitslücke betrifft vorhersagbare Rolling Codes. Mit diesen authentifiziert sich eine Fernbedienung beispielsweise, um eine Fahrzeugtür zu öffnen oder eine Alarmanlage zu deaktivieren. Damit die Übertragung nicht mitgeschnitten und erneut gesendet werden kann, wird niemals der gleiche Rolling Code übertragen. Detert konnte den Algorithmus, mit welchem die Rolling Codes generiert werden, knacken und die nächsten Rolling Codes vorhersagen. Hierüber können Angreifer das Alarmsystem in Funkreichweite kontrollieren - und damit auch einfach ausschalten.

Unverschlüsselt und unerreichbar

Die zweite Sicherheitslücke betrifft die nicht vorhandene Verschlüsselung der übertragenen Signale. Ein Angreifer könne die Funksignale der Abus-Fernbedienungen FUBE50014 und FUBE50015 mitlesen, dies ermögliche auch, die Rolling Codes aus der ersten Sicherheitslücke zu analysieren oder zu senden, heißt es.

Mit der dritten Sicherheitslücke kann ein Angreifer eine Alarmanlage vorübergehend unbenutzbar machen. Hierzu werden Rolling Codes von einem Angreifer vorgeneriert und an die Alarmanalage gesendet. Die Fernbedienung der Alarmanlage muss anschließend so oft verwendet werden, bis auch diese all die vorgenerierten Rolling Codes für ihre Befehle verwendet hat - in dieser Zeit werden die Befehle von der Alarmanlage jedoch nicht angenommen. Erst wenn mit der Fernbedienung genauso viele Rolling Codes wie vom Angreifer gesendet wurden, kann sie wieder zur Steuerung der Alarmanlage verwendet werden. Abhängig von der Anzahl der vom Angreifer verwendeten Rolling Codes könne eine Resychronisierung der Fernbedienung einige Zeit beanspruchen - und jede Menge effektloses Buttondrücken, schreibt die Syss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Sybok 27. Mär 2019

Wie hier schon geschrieben wurde: Die Nummer zu spoofen und die SMS mitzulesen erfordert...

MFGSparka 27. Mär 2019

Nicht ganz so einfach. Mann muss den Roling-Code noch berechnen können. Aber dann.....

M.P. 26. Mär 2019

Der von mir verlinkte Artikel ist von 2016, und es soll wohl die Produktion von...

M.P. 26. Mär 2019

schon einen Beitrag im Fernsehen, wo jemand das Deaktivieren der ABUS-Alarmanlage vor...

sambache 26. Mär 2019

der Behörden, daß sie heimlich in die Wohnung eindringen dürfen.


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

    •  /