Abo
  • Services:

Sicherheitslücke: Microsoft unterbindet RDP-Anfragen von ungepatchten Clients

Eine kritische Sicherheitslücke in Microsofts Credential Security Support Provider versetzt Angreifer in die Lage, beliebigen Code auszuführen. Deswegen unterbindet das Unternehmen demnächst Verbindungsversuche ungepatchter Clients, Admins sollten also schnell handeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft sichert seine Server-Betriebssysteme ab.
Microsoft sichert seine Server-Betriebssysteme ab. (Bild: Andrew Caballero-Reynolds/Getty Images)

Microsoft unterbindet bei aktuellen Versionen seiner Server-Betriebssysteme künftig RDP-Verbindungen zu ungepatchten Clients, um das Ausnutzen der Sicherheitslücke CVE-2018-0886 zu unterbinden. Das Problem im Credential Security Support Provider ermöglicht durch einen Man-In-The-Middle-Angriff, beliebige Kommandos an den Server zu senden und diese mit Adminrechten auszuführen.

Stellenmarkt
  1. fischerwerke GmbH & Co. KG, Tumlingen
  2. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Mit dem Credential Security Support Provider kann ein lokaler Nutzer über den Server authentifiziert werden. Dazu wird sowohl Microsofts Kerberos als auch der Challenge/Response-Mechanismus Microsoft NTLM genutzt.

Die auf der Konferenz Black Hat Asia von Forschern der Sicherheitsfirma Preempt vorgestellte Sicherheitslücke ist von Microsoft im Rahmen des Patch-Tuesday behoben worden. Das Unternehmen geht den ungewöhnlichen Schritt, ungepatchte Clients bald komplett auszusperren. Konkret wird die Authentifizierung der Rechner über RDP abgebrochen.

Noch ist die Einstellung optional

Microsoft empfiehlt daher dringend, das Update auf allen Servern und Clients einzuspielen. Administratoren sollten außerdem die Gruppenrichtlinien anpassen und die Einstellungen "Force Updates Clients" und "Mitigated" sowohl auf dem Server als auch auf den Clients sobald wie möglich aktivieren, um das Netzwerk gegen unsichere Clients abzusichern.

Am 17. April 2018 soll ein weiteres Update erscheinen, das eine "verbesserte Fehlermeldung" auf dem Client ausgibt und erklärt, warum der Verbindungsaufbau fehlgeschlagen ist, wie The Register schreibt. Am 8. Mai soll die Standardeinstellung so verändert werden, dass ungepatchte Clients automatisch ausgesperrt werden.

Microsoft greift zunehmend konsequent durch, wenn Sicherheitsprobleme bestehen. Nach den Veröffentlichungen zu Meltdown und Spectre erntete das Unternehmen dafür Kritik, weil es Virenscanner von Drittherstellern verpflichtete, einen Registry-Key zu setzen, damit der Rechner weiterhin mit Updates versorgt wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

FreiGeistler 29. Mär 2018

Nur um das Bild und Input zu übertragen, reichen 100¤ locker. Sogar der Rapberry Pi...

ThomasGiger 27. Mär 2018

Zitat: "A second update, tentatively to be released on May 8, 2018, will change the...

delphi 26. Mär 2018

Jein - nach dem letzten Patch Tuesday Anfang des Monats konnte Remmina (bzw. das von...


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

    •  /