Abo
  • Services:
Anzeige
Hacker haben in das Groupware-Framework eine Backdoor-Anwendung eingeschleust.
Hacker haben in das Groupware-Framework eine Backdoor-Anwendung eingeschleust. (Bild: Horde-Projekt)

Sicherheitslücke: Groupware Horde enthält Backdoor

Hacker haben in das Groupware-Framework eine Backdoor-Anwendung eingeschleust.
Hacker haben in das Groupware-Framework eine Backdoor-Anwendung eingeschleust. (Bild: Horde-Projekt)

Nach einem Einbruch auf die FTP-Server des Horde-Projekts weisen dessen Entwickler darauf hin, dass drei ihrer PHP-basierten Produkte mit einem Backdoor-Programm infiziert wurden. Dadurch lassen sich Anwendungen aus der Ferne angreifen.

Angreifer haben sich Zugriff auf die FTP-Server des Horde-Projekts verschafft und in drei Anwendungen eine Backdoor-Anwendung eingeschleust. Über die Sicherheitslücke lässt sich PHP-Code aus der Ferne in den Horde-Anwendungen ausführen. Der Angreifer muss sich dafür nicht authentifizieren. Exploits sind bereits veröffentlicht worden.

Anzeige

Anwender, die das Framework Horde 3.3.12 zwischen dem 17. November 2011 und dem 7. Februar 2012 heruntergeladen und installiert haben, sollten schnellstmöglich eine aktualisierte Version von den inzwischen reparierten Servern herunterladen. Auch die Groupware in Version 1.2.10 ist betroffen, sofern sie zwischen dem 9. November 2011 und dem 7. Februar 2012 heruntergeladen wurde. Auch die Webmail-Edition mit der gleichen Versionsnummer, die zwischen dem 2. November 2011 und dem 7. Februar 2012 heruntergeladen wurde, ist betroffen.

Weitere Versionen der Groupware seien nicht betroffen, betont der Horde-Entwickler Jan Schneider, das aktuelle Horde 4 sei sicher. Das Horde-Team werde einen umfassenden Sicherheitscheck starten, damit die Software auch in Zukunft sicher sei.

Horde ist ein PHP-basiertes Framework, das verschiedene Groupware-Komponenten bereitstellt. Die Groupware-Variante besteht aus einer Sammlung von Anwendungen, die auf das Framework zugreifen, wie etwa der Taskmanager Nag oder die Kalenderanwendung Kronolith. Die Webmail-Edition enthält den Client IMP (Internet Messaging Program) sowie das Filterprogramm Ingo. Die aktuelle Version 4 ist seit Mitte 2011 erhältlich. Horde steht unter der LGPL.


eye home zur Startseite
evilchen 15. Feb 2012

@Golem, keine Hintergründe zu der Backdoor?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  2. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  3. PHOENIX CONTACT Software GmbH, Lemgo
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HTC U Ultra für 399€ und Motorola Moto C Plus für 89€)
  2. 42,99€
  3. (heute u. a. Gran Turismo + Controller für 79€, ASUS ZenFone 4 Max für 199€ und Razer...

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: die alte leier

    Andre S | 02:23

  2. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    Ein Spieler | 02:21

  3. Re: Schieber auf Scrollbalken

    LinuxMcBook | 02:07

  4. Re: Ladeleistung

    m9898 | 02:01

  5. Re: Pro Gerät soll der Austausch maximal zweimal...

    peter0815 | 01:58


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel