Abo
  • IT-Karriere:

Sicherheitslücke: Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen

Die Verschlüsselung der kabellosen Fujitsu-Tastatur LX901 lässt sich von Angreifern auf gleich zwei Arten umgehen - und für Angriffe aus der Distanz nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Angreifer können Tastatureingaben senden, ohne eine Taste zu drücken.
Angreifer können Tastatureingaben senden, ohne eine Taste zu drücken. (Bild: Paul Zoetemeijer/Unsplash)

Mit einer Sicherheitslücke in einer kabellosen Tastatur von Fujitsu können Angreifer Computer übernehmen, ohne eine Taste berühren zu müssen. Die Maus- und Tastatureingaben werden zwar verschlüsselt übertragen, diese lässt sich jedoch leicht umgehen. Angreifer können per Funk Befehle an den USB-Empfänger senden, die der betroffene Computer wie normale Tastatureingaben interpretiert.

Stellenmarkt
  1. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Ein Schutz ist nicht in Sicht - Besitzer des kabellosen Maus- und Tastatursets LX901 sollten diese austauschen. Entdeckt wurde die Sicherheitslücke von der Penetration-Testing-Firma Syss. Zuerst hatte das Onlinemagazin Arstechnica berichtet.

Die Tastatureingaben überträgt Fujitsu über ein proprietäres Funkprotokoll mit einer 128-Bit-AES-Verschlüsselung (Advanced Encryption Standard). Der USB-Dongle-Empfänger nimmt allerdings auch unverschlüsselte Eingaben entgegen, solange sie in dem richtigen Format geschickt werden. Auf diese Weise können Angreifer Tastaturangaben innerhalb der Funkreichweite des USB-Empfängers an einen Computer senden. Diese beträgt üblicherweise zehn Meter, kann jedoch über spezielle Antennen erweitert werden. Über die Tastatureingaben lassen sich beispielsweise Kommandozeilenbefehle ausführen und Schadcode übertragen.

Benutzereingaben lassen sich mitschneiden

Der USB-Empfänger nimmt jedoch nicht nur unverschlüsselte Befehle entgegen, sondern ist zudem anfällig für eine Replay-Attacke. Bei diesem Angriff werden die per Funk übertragenen Eingaben von einem Angreifer mitgeschnitten und anschließend wieder abgespielt. Auf diese Weise lassen sich beispielsweise die Tastatureingaben beim Computerlogin mitschneiden. Ein Angreifer kann den Mitschnitt zu einem späteren Zeitpunkt an das USB-Dongle senden und sich auf diese Weise in den Computer einloggen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 17,99€
  4. 4,99€

Javan 19. Mär 2019

Die Produktseite der LX901 auf Fujitsu dot com ist nur noch im Googlecache zu finden.

M.P. 18. Mär 2019

Die Cherry-Tastatur, auf der ich tippe, hat ein Kabel, und ich habe sie schon viermal bei...


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /