Abo
  • Services:

Sicherheitslücke bei Amazon Key: Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

Mit einem einfachen Befehl kann die Cloud Cam von Amazon abgeschaltet werden. Das Gerät soll eigentlich überwachen, ob Postboten beim Betreten der Wohnung unerwünschte Dinge tun. Amazon will das Problem schnell beheben.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Cloud Cam soll Postzusteller bei der Arbeit beobachten - eigentlich.
Die Cloud Cam soll Postzusteller bei der Arbeit beobachten - eigentlich. (Bild: Amazon)

Mit der direkten Zustellung von Paketen in die Wohnung der Nutzer will Amazon einen neuen Service anbieten, der bei vielen Nutzern ein ungutes Gefühl auslösen könnte. Deshalb sollen die Postboten von der sogenannte Cloud Cam überwacht werden, die im Eingangsbereich der Wohnung platziert wird. Doch bei dem Gerät gibt es offenbar Sicherheitsmängel, die eine einfache Deaktivierung ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. Hays AG, Braunschweig

Wie Wired berichtet, ist es Sicherheitsforschern der Firma Rhino Security gelungen, die Kamera zu deaktivieren oder gar einzufrieren, wenn sie sich in Reichweite des WLANs befinden, in dem auch die Kamera angemeldet ist. Ist das Bild eingefroren, sehen Nutzer also weiterhin eine verschlossene Tür und würden einen Einbruch nicht mitbekommen.

Paketbote führt die Lieferung zunächst normal aus

Bei dem Angriff würde ein Paketbote sich wie gewohnt anmelden und so Zugang zu der Wohnung bekommen. Bevor die Tür dann allerdings komplett geschlossen wird, könnte auf einem Laptop oder einem anderem Gerät ein spezielles Programm gestartet werden, das dann ein Deautorisierungskommando an die Kamera sendet. Damit würde die Kamera temporär aus dem WLAN entfernt und könnte keine aktuellen Bilder mehr senden. Es handelt sich um die missbräuchliche Nutzung eines normalen WLAN-Features.

Die Kamera reagiert damit aber nicht mit einer kompletten Abschaltung oder Warnung. Stattdessen zeigt die Software im Live-Feed und der Aufzeichnung weiterhin das letzte Bild an. Damit ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen, dass die Kamera nicht mehr läuft. Amazon will mit einem Update noch in dieser Woche reagieren und Nutzer informieren, wenn die Kamera kurz offline ist. Bislang wird dies nur bei längeren Phasen ohne Internetverbindung gemacht. Wird die Benachrichtigung auch bei kurzen Offline-Perioden gesendet, kann es natürlich zu falsch-positiven Meldungen kommen, etwa während einer kurzen Internetstörung.

Der geschilderte Angriff ist nicht unbedingt das realistischste Szenario - auch weil Amazon die Identität der Mitarbeiter bekannt ist. Wenn nach der Lieferung also ein Diebstahl bemerkt würde, wäre schnell eine verdächtige Person gefunden. Nach Angaben des Unternehmens muss jeder Mitarbeiter auch einen Hintergrundcheck durchlaufen, bevor diese Lieferungen in die Wohnung zustellen dürfen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  3. 0,00€
  4. 0,00€

Theoretiker 23. Nov 2017

Sobald man erpresst wird, kann man doch ohne Probleme zur Polizei gehen, weil die...

Theoretiker 23. Nov 2017

Wohl wahr, mit Hunden habe ich nicht sonderlich viel Erfahrung. Die beschränken sich auf...

ML82 19. Nov 2017

allein um das zu tun muss es ja die anfrage daraufhin prüfen, kann es das nicht schnell...

Theoretiker 19. Nov 2017

Wir sollen hier also andere Zustände haben als auf der WM Baustelle in Katar? Aber woher...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /