Abo
  • IT-Karriere:

Öffentlichkeit ist notwendig und gleichzeitig problematisch

Die Veröffentlichung von Sicherheitslücken sieht er daher zwiespältig. Einerseits wolle man gerade die Nutzer schützen, bei denen es besonders auf Sicherheit ankomme. Andererseits würden sich die veröffentlichten Informationen gerade bei einem Thema wie Whatsapp wie ein Lauffeuer verbreiten und dann häufig für Unsicherheit sorgen. Das gleiche Problem hätten die Kollegen von der Ruhr-Universität Bochum gehabt, die die Efail-Sicherheitslücke entdeckt haben.

Die Medienlandschaft hat sich verändert

Stellenmarkt
  1. AOK Niedersachsen', Hannover
  2. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin

Die Medienlandschaft hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Fachvorträge wie der von Rösler und seinen Kollegen fanden in den vergangenen Jahren vor einem sehr begrenzten Publikum von Spezialisten statt. Heute können die dort veröffentlichten Informationen sehr schnell ein globales Publikum erreichen - ohne dass dieses Publikum darauf entsprechend vorbereitet ist.

Dass die Bewertung von Sicherheitsproblemen keine eindeutige Sache ist, kann Rösler aus eigener Erfahrung berichten. Er habe das Problem mit den Gruppenchats gemeinsam mit seinen Kollegen an Signal-Entwickler Moxie Marlinspike gemeldet, sagte er auf seinem Ruhrsec-Vortrag. Marlinspike habe aber nicht unbedingt verständig reagiert, sondern nur geantwortet, Telegram sei viel unsicherer, weil es bei den meisten Chats keine Verschlüsselung gebe.

Auch in der Kommunikation mit Facebook habe es Probleme gegeben. "Viele der Leute, die dort die zahlreichen Sicherheitsmeldungen bearbeiten, haben vermutlich keinen Hintergrund in Kryptographie", sagt Rösler. Das von den Forschern beschriebene Problem sei daher von Ebene zu Ebene weitergegeben worden. Sie hätten nicht den Eindruck gehabt, dass das Problem dort richtig verstanden worden sei.

Für Forscher und Hacker ist die Situation also zunehmend komplex. Bei der Forschung müssen sie nicht nur die üblichen Richtlinien rund um Responsible Disclosure berücksichtigen, sondern auch, welchen weiteren Effekt die Veröffentlichung haben kann. Die Soziologin und Technikforscherin Zeynep Tufekci hatte im vergangenen Jahr die Berichterstattung des Guardian rund um eine angebliche Sicherheitslücke in Whatsapp kritisiert, weil sie gerade Nutzer, für die Sicherheit wichtig ist, dazu bringen könnte, wieder auf unsichere Kommunikationsmethoden wie SMS auszuweichen.

 Whatsapp: "Viele Menschen halten uns für Magier"
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€
  2. 98,99€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

tearcatcher 12. Jun 2018

oh, Danke für die Info! :)

neocron 11. Jun 2018

aber auch nur, weil du es nicht verstanden hast ... und Strom und Rohstoffe brauchen die...

FreiGeistler 01. Jun 2018

Dochdoch. Eigentlich liegt nur noch die Entstehung des Universums im Dunkeln. Wie die...

EdRoxter 01. Jun 2018

Naja, oder einfacher: Wenn ein, zwei, drei bestimmte Personen quellenüberwacht werden...

Polecat42 01. Jun 2018

anstatt Cypto. Schwer zu erkennen :)


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi Thermal angesehen

Die Anafi Thermal kann dank Wärmebildsensor Temperaturdaten von -10 bis 400° Celsius messen.

Parrot Anafi Thermal angesehen Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

    •  /