Sicherheitsfirma: Fireeye wird für 1,2 Milliarden US-Dollar verkauft

Die Sicherheitsfirma Fireeye soll an eine Beteiligungsgesellschaft verkauft werden. Zuletzt hatte sie den Solarwinds-Hack aufgedeckt.

Artikel veröffentlicht am ,
IT-Sicherheitsfirma Fireeye soll verkauft werden.
IT-Sicherheitsfirma Fireeye soll verkauft werden. (Bild: Werner Moser/Pixabay)

Die Sicherheitsfirma Fireeye hat einem Verkauf für 1,2 Milliarden US-Dollar zugestimmt. Käufer ist ein Konsortium unter Führung der Beteiligungsgesellschaft Symphony Technology Group. Der Deal solle voraussichtlich bis zum vierten Quartal dieses Jahres abgeschlossen sein, teilte Fireeye mit. Zuerst hatte das Onlinemagazin Techcrunch berichtet.

Stellenmarkt
  1. Kaufmännische/n MitarbeiterIn Chemie Branche mit Labor-Kenntnissen (m/w/d)
    Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Freiburg
  2. Referent (w/m/d) im Bereich IT-Sicherheit
    Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart-Vaihingen
Detailsuche

Durch die Übernahme sollen die Geschäftsbereiche aufgetrennt werden. So soll das digitale Forensik- und Incident-Response-Geschäft, das vor rund zehn Jahren mit der Firma Mandiant eingekauft wurde, als separates Unternehmen weitergeführt werden. Die Produktsparte Netzwerk- und E-Mail-Sicherheit soll bei Fireeye verbleiben.

Der Deal solle das "wachstumsstarke" Mandiant-Geschäft freisetzen und ihm ermöglichen, als separates Unternehmen für Incident Response und Sicherheitstests zu stehen, erklärte Fireeye-CEO Kevin Mandia. Im vergangenen Jahr hatte Fireeye den Solarwindshack aufgedeckt, von dem es selbst betroffen war. Erst kürzlich hat es dem Pipeline-Betreiber Colonial geholfen, sich von einem Ransomware-Angriff zu erholen.

Beteiligungsgesellschaften kaufen Sicherheitsfirmen

In den vergangenen Jahren wurden vermehrt Sicherheitsfirmen von Beteiligungsgesellschaften aufgekauft. Erst im März hatte IT-Sicherheitskonzern McAfee angekündigt, seine Geschäftskundensparte für rund vier Milliarden US-Dollar an die Symphony Technology Group und weitere Firmen zu verkaufen.

Kaspersky Anti-Virus 2021 Standard | 1 Gerät | 1 Jahr | Windows | Aktivierungscode per Email
Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals
    23.-24. September 2021, online
  2. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Anfang 2020 hatte die US-Beteiligungsgesellschaft Thoma Bravo, die auch einen Minderheitenanteil an McAfee hält, die britische Sicherheitsfirma Sophos übernommen. Für das Sicherheitsunternehmen bezahlte die Beteiligungsgesellschaft 3,9 Milliarden US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Seasonic Syncro Q704 im Test
Die innovative Netzteil-Gehäuse-Einheit

Mit dem Syncro Q704 hat Seasonic ein Gehäuse samt Netzteil entwickelt, das die Verkabelung der Hardware einzigartig clever löst.
Ein Test von Marc Sauter

Seasonic Syncro Q704 im Test: Die innovative Netzteil-Gehäuse-Einheit
Artikel
  1. Neues Windows: Windows 11 bringt Installation mit Offline-Account zurück
    Neues Windows
    Windows 11 bringt Installation mit Offline-Account zurück

    In Windows 11 kann ein Offline-Account wieder zur Installation genutzt werden - ohne Tricks. Außerdem wird der Multimonitor-Betrieb besser.

  2. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. LG Smart-TV: Dolby Vision nach Update unter Umständen unbrauchbar
    LG Smart-TV
    Dolby Vision nach Update unter Umständen unbrauchbar

    Nach einem Update für LGs Smart-TVs kann es sein, dass Inhalte in Dolby Vision nicht mehr einwandfrei abgespielt werden können.

Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day jetzt gestartet • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • Amazon-Geräte (u. a. Fire TV Stick 4K Ultra HD 28,99€) • Bosch Werkzeug • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Fernseher von Samsung, Sony & LG • Samsung-Smartphones [Werbung]
    •  /