Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft lässt den Patchday in diesem Monat ausfallen.
Microsoft lässt den Patchday in diesem Monat ausfallen. (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

Sicherheit: Microsoft lässt Patchday in diesem Monat ausfallen

Microsoft lässt den Patchday in diesem Monat ausfallen.
Microsoft lässt den Patchday in diesem Monat ausfallen. (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

Im Februar lässt Microsoft den monatlichen Patchday komplett ausfallen. Seit mehr als zehn Jahren hat es keinen vergleichbaren Fall gegeben. Grund dafür ist ein Fehler in einem der Patches, der vorher korrigiert werden muss.

Kurz vor dem monatlichen Patchday im Februar 2017 hatte Microsoft diesen verschoben, zunächst auf unbestimmte Zeit. Jetzt hat Microsoft nochmal reagiert und verkündet, dass im Februar 2017 der Patchday komplett ausfallen wird. Die für diesen Monat geplanten Sicherheitsupdates sollen nun erst am nächsten regulären Patchday erscheinen. Das wäre am Abend des 14. März 2017. Microsoft machte keine weiteren Angaben zu dem gefundenen Fehler. Daher ist nicht einmal bekannt, welches Microsoft-Produkt davon betroffen ist.

Anzeige

Keine Details zu den Gründen

Unklar ist auch, wie gefährlich die Sicherheitslücke ist, die damit nochmals vier Wochen nicht geschlossen wird. Zudem wäre es denkbar, dass weitere Microsoft-Produkte durch Sicherheitslücken länger angreifbar bleiben. Vor über 13 Jahren hat Microsoft die monatlichen Patchdays eingeführt, seitdem ist es nicht vorgekommen, dass ein Patchday so kurzfristig um einen ganzen Monat nach hinten verschoben wurde.

In der Vergangenheit passierte es immer wieder mal, dass einer oder auch mehrere Patches fehlerhaft waren, die Microsoft am Patchday veröffentlicht hatte. Dann wurden Patches zurückgezogen und später erneut veröffentlicht. Betroffene Nutzer hatten dann aber unter Umständen das Problem, dass ihre Computer nicht mehr liefen. Ob der aktuelle Fall ebenfalls dazu geführt hätte, dass ein Patch ein Programm oder das Betriebssystem unbrauchbar gemacht hätte, ist nicht bekannt.

Vor dem Patchday war vieles anders

Bevor Micoroft im Herbst 2003 den Patchday eingeführt hatte, kam es vor, dass Systeme mehrmals im Monat aktualisiert werden mussten, um Sicherheitslücken zu schließen. Mit dem Patchday wird der Administrationsaufwand vor allem von Windows-Systemen vereinfacht, weil Computer nur noch in Ausnahmefällen mehr als einmal im Monat mit Sicherheitspatches versehen werden müssen. Auch andere Softwareanbieter haben kurz danach feste Patchday-Intervalle eingeführt.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 18. Feb 2017

Unsinn. Die sind im Produktpreis inbegriffen und bei den Gratis-Upgrades (und auch...

Themenstart

LinuxMcBook 16. Feb 2017

Hab gerade mal nachgeguckt, also bis jetzt wurde bei mir diesen Monat nur das Office 2016...

Themenstart

stoney0815 16. Feb 2017

Vielleicht ist es besser, den Patchday zu verschieben, als einen Patch rauszubringen...

Themenstart

Signator 16. Feb 2017

Ein Mitarbeiter war zu voreilig und hat die NSA auch ausgeschlossen :D

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. medac GmbH, Wedel bei Hamburg
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. T-Systems International GmbH, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls III für 24,99€, Darkosuls II für 8,99€, Bioshock: The Collection für 16...
  2. 283,88€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  3. 288,88€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Aufsteckbar

    Kugelkamera für Android-Smartphones filmt 360-Grad-Videos

  2. Panamera Turbo S E-Hybrid

    Porsche kombiniert V8-Motor und E-Antrieb

  3. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  4. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  5. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  6. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  7. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  8. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  9. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  10. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Der übliche dumme Fehler: Mobiles Gerät und...

    cyberdynesystems | 09:03

  2. Re: Reale Switch-Kosten

    JanZmus | 09:01

  3. Re: Alle reden von Spielen? Warum?

    thecrew | 09:01

  4. Re: Preiswert

    Vollstrecker | 09:01

  5. Re: Und plötzlich, alles voller Viren

    wbemtest | 08:59


  1. 07:23

  2. 07:14

  3. 17:37

  4. 17:26

  5. 16:41

  6. 16:28

  7. 15:45

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel