Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft lässt den Patchday in diesem Monat ausfallen.
Microsoft lässt den Patchday in diesem Monat ausfallen. (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

Sicherheit: Microsoft lässt Patchday in diesem Monat ausfallen

Microsoft lässt den Patchday in diesem Monat ausfallen.
Microsoft lässt den Patchday in diesem Monat ausfallen. (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

Im Februar lässt Microsoft den monatlichen Patchday komplett ausfallen. Seit mehr als zehn Jahren hat es keinen vergleichbaren Fall gegeben. Grund dafür ist ein Fehler in einem der Patches, der vorher korrigiert werden muss.

Kurz vor dem monatlichen Patchday im Februar 2017 hatte Microsoft diesen verschoben, zunächst auf unbestimmte Zeit. Jetzt hat Microsoft nochmal reagiert und verkündet, dass im Februar 2017 der Patchday komplett ausfallen wird. Die für diesen Monat geplanten Sicherheitsupdates sollen nun erst am nächsten regulären Patchday erscheinen. Das wäre am Abend des 14. März 2017. Microsoft machte keine weiteren Angaben zu dem gefundenen Fehler. Daher ist nicht einmal bekannt, welches Microsoft-Produkt davon betroffen ist.

Anzeige

Keine Details zu den Gründen

Unklar ist auch, wie gefährlich die Sicherheitslücke ist, die damit nochmals vier Wochen nicht geschlossen wird. Zudem wäre es denkbar, dass weitere Microsoft-Produkte durch Sicherheitslücken länger angreifbar bleiben. Vor über 13 Jahren hat Microsoft die monatlichen Patchdays eingeführt, seitdem ist es nicht vorgekommen, dass ein Patchday so kurzfristig um einen ganzen Monat nach hinten verschoben wurde.

In der Vergangenheit passierte es immer wieder mal, dass einer oder auch mehrere Patches fehlerhaft waren, die Microsoft am Patchday veröffentlicht hatte. Dann wurden Patches zurückgezogen und später erneut veröffentlicht. Betroffene Nutzer hatten dann aber unter Umständen das Problem, dass ihre Computer nicht mehr liefen. Ob der aktuelle Fall ebenfalls dazu geführt hätte, dass ein Patch ein Programm oder das Betriebssystem unbrauchbar gemacht hätte, ist nicht bekannt.

Vor dem Patchday war vieles anders

Bevor Micoroft im Herbst 2003 den Patchday eingeführt hatte, kam es vor, dass Systeme mehrmals im Monat aktualisiert werden mussten, um Sicherheitslücken zu schließen. Mit dem Patchday wird der Administrationsaufwand vor allem von Windows-Systemen vereinfacht, weil Computer nur noch in Ausnahmefällen mehr als einmal im Monat mit Sicherheitspatches versehen werden müssen. Auch andere Softwareanbieter haben kurz danach feste Patchday-Intervalle eingeführt.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 18. Feb 2017

Unsinn. Die sind im Produktpreis inbegriffen und bei den Gratis-Upgrades (und auch...

LinuxMcBook 16. Feb 2017

Hab gerade mal nachgeguckt, also bis jetzt wurde bei mir diesen Monat nur das Office 2016...

stoney0815 16. Feb 2017

Vielleicht ist es besser, den Patchday zu verschieben, als einen Patch rauszubringen...

Signator 16. Feb 2017

Ein Mitarbeiter war zu voreilig und hat die NSA auch ausgeschlossen :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Görlitz
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 7,49€
  3. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: So wird das nichts!

    Deff-Zero | 20:29

  2. Re: Technische Details

    logged_in | 20:22

  3. Re: Hash des Bildes Schriftart auswählen

    logged_in | 20:16

  4. Bringt nix wenn der Backbone nicht mit wächst

    coolbit | 20:08

  5. Re: Was habt ihr erwartet?

    Allandor | 20:00


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel