Abo
  • Services:
Anzeige
HP will seine Netzwerkdrucker absichern.
HP will seine Netzwerkdrucker absichern. (Bild: Hewlett Packard)

Sicherheit: HP schaltet Telnet und FTP ab

HP will seine Netzwerkdrucker absichern.
HP will seine Netzwerkdrucker absichern. (Bild: Hewlett Packard)

Alte Protokolle lungern noch in vielen Geräten und Programmen herum und führen zu Sicherheitsproblemen, insbesondere im Internet der Dinge. Hewlett Packard will die bei seinen Netzwerkdruckern nun endlich loswerden.

HP hat angekündigt, mit Firmware-Updates für seine Netzwerkdrucker die beiden Protokolle Telnet für den Fernzugriff und FTP für die Dateiübertragung standardmäßig zu deaktivieren. Das berichtet das Magazin PC World unter Berufung auf eine Stellungnahme des Unternehmens.

Anzeige

Telnet und FTP stammen noch aus der Urzeit des Internet. Nutzer gab es nur wenige, vernetzte Geräte noch weniger, und die Mehrheit der Teilnehmer im Netz wollten sich nichts Böses. Beide Protokolle haben eines gemeinsam: Sie übertragen Daten nur im Klartext und sind leicht angreifbar.

Alte Funktionen sollen weg

"HP hat damit begonnen, ältere und weniger gepflegte Schnittstellen, einschließlich Ports, Protokolle und Cypher-Suiten, zu schließen", wird HP zitiert. Darüber hinaus sollen die Firmware-Updates auch verbesserte Passwort- und Verschlüsselungseinstellungen erhalten.

Die neuen Funktionen wurden von HP im Rahmen seines "Secure MPS"-Programms bekannt gegeben. Ziel der mithilfe von Firmware-Updates bereitgestellten Neuerungen ist es, mit dem Netzwerk verbundene Drucker besser gegen Hackerangriffe zu schützen. HP reagiert damit vermutlich auf das Ausmaß der Gefahr durch den Missbrauch von IoT-Geräten für Botnetz-Angriffe.

Ziel mehr Sicherheit

Als Hersteller professioneller Bürohardware geht es bei HP aber auch immer um den Schutz von Firmennetzwerken. Bereits 2013 haben Sicherheitsforscher eine kritische Lücke in HP Laserdruckern gefunden, über die auch Angriffe auf ein Firmennetzwerk durchgeführt werden konnten, wenn der Drucker mit dem Internet verbunden war.

Obwohl Telnet und FTP in Zukunft standardmäßig deaktiviert sein sollen, sollen sie sich immer noch manuell reaktivieren und normal weiter nutzen lassen.


eye home zur Startseite
Käx 15. Dez 2016

und dann reden die von Sicherheit... die Drucker können alle nichtmal verschlüsseltes FTP...

FreiGeistler 15. Dez 2016

...sollten sie sich die Lizenz für das aktuelle VxWorks 7 leisten. Netzwerkfähige Drucker...

kaymvoit 14. Dez 2016

... über eine proprietäre Software, die entweder in wxWindows oder DirectX geschrieben...

Lutze5111 14. Dez 2016

... das sich das Gerät von außen nicht erreichen lässt und ein vernünftiges Passwort...

M.P. 14. Dez 2016

Ich glaube, in dem Webserver, der dort installiert sind, lauern viel mehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. W&W Asset Management GmbH, Stuttgart
  2. Bundesdruckerei GmbH, Hamburg
  3. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  4. vwd GmbH, Kaiserslautern


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. (-15%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  2. Unitymedia

    Discounter Easy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  3. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  4. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  5. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  6. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018

  7. ZDF mit 4K-UHD

    Bergretter und Bergdoktoren werden in HLG-HDR ausgestrahlt

  8. Star Wars Battlefront 2

    Macht und Mikrotransaktionen

  9. Tether

    Kryptowährungsstartup verliert 31 Millionen Dollar

  10. Time Warner

    Trump-Regierung will Milliardenübernahme durch AT&T stoppen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Endlich Medikamente im Ausland bestellen, welche...

    theonlyonee | 13:12

  2. Re: Ganz schön wertende Aussage

    neocron | 13:11

  3. Re: Dt. Post ist doch günstig im Auslandsversand

    mucpower | 13:11

  4. Re: Hat dieses Modell nicht vor allem Steuerliche...

    powermummel | 13:10

  5. Re: Atomwaffen an Bord?

    caldeum | 13:10


  1. 12:57

  2. 12:42

  3. 12:23

  4. 11:59

  5. 11:50

  6. 11:34

  7. 11:20

  8. 11:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel