• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheit: Fingerabdruck-Sperre kommt für Android-Whatsapp

Bislang konnten nur iPhone-Nutzer Whatsapp mit Face ID oder dem Fingerabdrucksensor sperren - jetzt kommt die Funktion auch für Android-Geräte. Auf welchen Geräten die Sicherheitsoption funktionieren wird, ist noch nicht klar.

Artikel veröffentlicht am ,
Whatsapp führt auch unter Android eine Fingerabdrucksperre ein.
Whatsapp führt auch unter Android eine Fingerabdrucksperre ein. (Bild: Whatsapp)

Whatsapp hat bekanntgegeben, dass künftig auch Android-Nutzer das Chatprogramm auf ihrem Smartphone per Fingerabdruck sperren könnten. Anfang 2019 hatte Whatsapp die Funktion bereits für iPhones freigegeben, jetzt folgen Android-Smartphones.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. gkv informatik, Wuppertal

In einem Blogbeitrag schreibt das Unternehmen, dass die Fingerabdrucksperre für "unterstützte Android-Telefone" angeboten werde. Um welche Geräte es sich dabei handle, wird nicht mitgeteilt. Offenbar lässt sich Whatsapp - anders als beim iPhone - auch nur mit einem Fingerabdruck sperren, nicht aber über einen Gesichtsscan.

Offenbar keine Authentifizierung per Gesichtsscan möglich

Whatsapp schreibt, dass für Android eine "ähnliche Authentifizierung" eingeführt werde und spricht in der Folge nur von der Entsperrung durch einen Fingerabdruck. Entsprechend können wir die Sperre auf dem Pixel 4 XL in unserer Redaktion nicht verwenden. Ob Whatsapp noch eine Entsperrung per Gesichtsscan nachreicht, ist aktuell nicht bekannt.

Die Sperre kann so eingestellt werden, dass sie nach Verlassen von Whatsapp sofort, nach einer Minute oder erst nach 30 Minuten wieder aktiviert wird. Außerdem können Nutzer auswählen, ob Nachrichteninhalte in den Benachrichtigungen von Android angezeigt werden sollen oder nicht.

Offenbar wird das Update mit der neuen Fingerabdrucksperre in Wellen ausgeliefert. Entsprechend kann es bei manchen Nutzern etwas länger als bei anderen dauern, bis sie die Funktion verwenden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,00€ (Bestpreis!)
  2. 79,90€ (zzgl. Versand)
  3. 14,99€ (Release am 14. November)
  4. (u. a. Riotoro Enigma G2 750-W-Netzteil Gold Plus für 69,99€, Acer Nitro 27-Zoll-Monitor für...

Anonymouse 06. Nov 2019 / Themenstart

Imho wird auch die API von Android verwendet. Ich musste zur Aktivierung dieser Funktion...

MikeU 03. Nov 2019 / Themenstart

Und das mit dem "nicht dran kommen" meine ich wortwörtlich: Was passiert mit den...

ptepic 02. Nov 2019 / Themenstart

...dann müsst ihr WhatsApp auch nicht sperren und könnt eurer Frau auch beruhigt das...

heikom36 01. Nov 2019 / Themenstart

Also unter Android programmiere ich nicht. Das mache ich unter Access und ein wenig in...

sphere 01. Nov 2019 / Themenstart

Dass es dafür APIs gibt ist ja klar - wobei erst ab Android 10 via BiometricPrompt...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    •  /