• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheit: Festplatte löschen per SMS

Runcore hat mit der Xapear SSD eine externe Speicherlösung vorgestellt, die per SMS gelöscht werden kann. So soll die Datenwiederherstellung unmöglich werden. Mit einer RFID-Karte wird zudem eine geheime Partition durch Wischen freigeschaltet.

Artikel veröffentlicht am ,
Runcore Xapear SSD
Runcore Xapear SSD (Bild: Runcore)

Der chinesische Hersteller Runcore hat sich auf sichere Speicherlösungen spezialisiert. Die Xapear SSD beherbergt eine öffentliche und eine geheime Partition: Letztere wird nur freigegeben, wenn der Anwender mit einer RFID-Karte über das Gerät streicht.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Villingen-Schwenningen, Regensburg
  2. Hays AG, Hamburg

Wird nach der Freischaltung die RFID-Karte wieder über die SSD gewischt, wird die Partition wieder versteckt. Eine Software zur Konfiguration der jeweiligen Partitionsgrößen liegt den SSDs bei.

Gerät die SSD in falsche Hände, nutzt im Zweifelsfall eine versteckte Partition wenig. Deshalb wurde in die Platte zudem ein GSM-Modul für den Empfang von Mobilfunknachrichten eingebaut. Sendet der rechtmäßige Besitzer eine SMS an das Gerät, wird der Inhalt unwiederbringlich gelöscht. Danach schickt das Modul zur Bestätigung eine SMS an den Besitzer.

Die externen SSDs sind mit MLC-Nand-Bestückung in Kapazitäten von 8, 16, 32, 64 und 128 GByte erhältlich, wie Runcore mitteilte. Mit SLC-Nand-Flash sind nur Kapazitäten bis zu 64 GByte verfügbar.

Der Anschluss an den Rechner erfolgt über USB 2.0. Demzufolge fallen auch die Schreib- und Lesegeschwindigkeiten mit 14 MByte pro Sekunde und 22 MByte pro Sekunde recht bescheiden aus.

  • Xapear SSD (Bild: Runcore)
  • Xapear SSD (Bild: Runcore)
  • Xapear SSD (Bild: Runcore)
  • Xapear SSD (Bild: Runcore)
  • Xapear SSD (Bild: Runcore)
Xapear SSD (Bild: Runcore)

Vor einigen Wochen hat Runcore mit der Invincible SSD eine interne Speicherlösung vorgestellt, die im Notfall auf Knopfdruck die Speicherbausteine durchbrennt. So soll keinerlei Datenwiederherstellung möglich sein. Die SSDs sind sowohl für den zivilen als auch für den militärischen Bereich gedacht. Eine ferngesteuerte Auslösung zum Beispiel bei Verlust der Festplatte und des dazugehörigen Rechners ist bei der Invincible SSD aber nicht vorgesehen. Eine physische Präsenz desjenigen, der die Daten zerstören will, ist bei der Xapear SSD hingegen nicht erforderlich. In beiden Fällen ist jedoch eine Stromversorgung unerlässlich, da ein Akku für die Löschfunktion fehlt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. F1 2020 - Deluxe Schumacher Edition [EU Key] für 42,99€ und Borderlands 3 - Steam Key...
  2. (u. a. Sandisk Extreme 256GB SDXC für 54,99€, Western Digital 10 TB Elements Desktop externe...
  3. 399,99€

Lördrjck 04. Jun 2012

was meinst du wozu es einen GSM Sender hat ... spytool onboard ;D *aluhutaufsetz*

elgooG 04. Jun 2012

Das geht doch einfacher und billiger. Eine externe HD wird einfach verschlüsselt mit...

Anonymer Nutzer 04. Jun 2012

Wozu verschlüsseln, wenn die ganze (geheime) Partition unzugänglich ist??? Liest...

Flasher 04. Jun 2012

Diese SSD wurde schon an der Cebit 2011 vorgestellt und war damals sogar Hauptgewinn...


Folgen Sie uns
       


Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte)

Zwei Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang eines der wichtigsten Betriebssysteme.

Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte) Video aufrufen
Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /